Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Anemonenfisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Biblis

Beruf: Chemikant/Mama

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Januar 2014, 16:17

Diademseeigel bewegt sich nicht mehr

moin
gestern ist mir aufgefallen, dass unser diadem sich nicht mehr richtig bewegt.
kann ich irgendetwas für ihn tun? oder abwarten und tee trinken?

wasserwerte
NO3 10
PO4 0
Mg 1470
Ca 370
Dichte 1,024

gruß
stefan und sabrina
Signatur von »Anemonenfisch«
Wenn du in einem Aquarium lebst beklage dich nicht über Feuchtigkeit!

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Januar 2014, 17:28

Hallo Sabrina und Stefan,
hat das Tier seine Stacheln verloren? Wenn ja dann stirbt das Tier. Möglicherweise hat er auch nicht genug zu fressen und spart Energie. Ein Stück rohe Kartoffel kann Wunder wirken.
Oder die Temperatur ist sehr niedrig, dann sind die Aktivitäten niedrig.
Wenn das Tier seine Stacheln bei Berührung aus eigener Kraft bewegt sollte aber alles ok sein.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Januar 2014, 20:22

Wie Dietmar schon sagte, wenn es ihm schlecht geht, schmeißt er Stacheln ab.
Hält er sich denn noch fest?

Schwer zu glauben, dass ein Diadem sterben soll. Ich hatte eine Zeit lang 2 Stück. Im Gegensatz zu allen anderen Arten, die ich bisher hatte, habe ich nie einen Diadem verloren.

Als sie noch zu zweit waren, waren sie ständig aktiv. Ich habe dann einen abgegeben, weil die beiden doch etwas zu viel Randale gemacht haben.

Seitdem er alleine ist, sehe ich ihn nur noch ganz selten und wenn nur nachts. Ich vermute, dass er einfach satt ist und daher wenig aktiv. Als sie noch zu zweit waren, haben sie wahrscheinlich nicht genug zu fressen gefunden und waren daher ständig unterwegs.

Also wenn Deiner keiner Stacheln verliert, sich fest hält und, wie Dietmar schon sagte, auf Berührungen reagiert, würde ich mir keine Sorgen machen.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

  • »Anemonenfisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Biblis

Beruf: Chemikant/Mama

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Januar 2014, 10:46

moin
also stachel sind noch dran soweit. es liegt mal vereinzelt einer rum aber das schon weiter weg.
heute ist er schon 5cm über den sand gelaufen. ich werd es mal mit der kartoffel versuchen udn evenduel einen algen stein aus dem nano rein legen und ihn drauf setzten.
ob er sich fest hält, keine ahnung, da er zur zeit über den sand krabbelt.
temperatur: 24°C

gruß
stefanund sabrina
Signatur von »Anemonenfisch«
Wenn du in einem Aquarium lebst beklage dich nicht über Feuchtigkeit!

  • »Anemonenfisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Biblis

Beruf: Chemikant/Mama

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Januar 2014, 15:54

moin
heute war er das ersta mal wieder auf dem riff unterwegs, wenn uach nicht weit. zur zeit liegt er mit den stachen im sand auf den rücken ?(

gruß
stefan und sabrina
Signatur von »Anemonenfisch«
Wenn du in einem Aquarium lebst beklage dich nicht über Feuchtigkeit!

Beiträge: 477

Wohnort: CH-6244 Nebikon

Beruf: Audit Manager Flugaufsichtsbehörde

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Januar 2014, 16:00

.. Nun das ist für mich kein gutes Ohmen.. Seeigel haften sich mit ihren Füsschen immer (unter den normalen Umständen) an festem...

Dreh Ihn sachte wieder um.. aber ich glaube er ist am gehen..... :sorry:
Signatur von »Hypocampo« Best Fishes! 8)
Dani

  • »Anemonenfisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Biblis

Beruf: Chemikant/Mama

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Januar 2014, 20:07

moin
hatte ihn direkt nach de post schon umgedreht und ihn auf einen sein mit algen gesetzt, von dem ist er aber wieder direkt runter und hat sich jetzt ins riff zurückgezogen.
aber ich denke auhc er wird es nicht mehr lange machen ;( .

gruß
stefan und sabrina
Signatur von »Anemonenfisch«
Wenn du in einem Aquarium lebst beklage dich nicht über Feuchtigkeit!

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 808 629 Klicks heute: 94