Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. August 2016, 22:34

...und hier noch ein Aufzuchtbehälter für die vielen Tintenfischis; einige wenige sind geschlüpft und fühlen sich bisher pudelwohl! In der Mitte der Wanne ein Schwammfilter, der mit einer externen Luftpumpe betrieben wird. Außerdem noch ein Blick in meine 10 Liter-Behälter. In Behälter Nr. 2 sind auch noch ein paar Kalmareier, wahrscheinlich vom Kleinen Nordseekalmar.
»SEG« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sepiawanne.jpg
  • Sepiabecken1.jpg
  • Sepiabecken2.jpg
  • Laich eines Kalmars.jpg

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 30. August 2016, 17:44

Hier noch ein paar Einblicke in meine kalte Küche! Habe heute noch ein paar Tintenfischeier und frisch geschlüpfte junge vom Kutter bekommen. Und außerdem noch ein paar Strandigel sowie ein paar sehr schöne Entenmuscheln.
»SEG« hat folgende Bilder angehängt:
  • TIFI1.jpg
  • TIFI2.jpg

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. September 2016, 16:42

...hier noch ein paar Aufnahmen der nach Borkum exportierten "Tintis"; bei einer dieser beiden Aufnahmen tummelt sich ein Jungtier vorne; daneben ist gerade einer beim Schlüpfen!
»SEG« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sepiaeier transparent.jpg
  • Sepiaeier.jpg

Henning

...........

Beiträge: 16 428

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 6. September 2016, 19:54

Hallo Sven

Ist eigentlich schon ein Tier geschlüpft?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. September 2016, 10:05

Moin,

das Schlüpfen ist gar kein Thema. Das Thema ist eigentlich nur die Futterbeschaffung. Auch mit der Temperatureinstellung habe ich wohl mit etwa 16°Celsius alles richtig gemacht. Erst gestern habe ich wieder mehrere Jungtiere gesehen.
Das Problem ist, dass es zurzeit keine lebenden Mysis gibt; nicht im Hafen und auch nicht im Handel! Ich hoffe aber auf den Einsatz von erwachsenen Artemien und Gammariden.
Letztlich geht es auch nicht darum, 100 kleine Tintenfische aufzuziehen; 2 oder 3 adulte wären auch schon gut. Außerdem denke ich, dass sie sich auch gegenseitig dezimieren... : Drama : Das passiert in der Natur ebenso! Damit nur die Stärksten das Überleben der Art sichern! :growup:

Beiträge: 126

Wohnort: Wittgensdorf

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

Guido

Moderator

Beiträge: 1 671

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 7. September 2016, 11:21

...hier noch ein paar Aufnahmen der nach Borkum exportierten "Tintis"; bei einer dieser beiden Aufnahmen tummelt sich ein Jungtier vorne; daneben ist gerade einer beim Schlüpfen!

Es gibt Momente für die ich dich echt beneide, Sven.
Das hier ist so einer.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 7. September 2016, 13:33

@Guido:
"Ich hoffe auf Neid, doch Gott gibt, wem er will." ;) Ne, das Bild mit dem schlüpfenden Tinti war ein reiner Glückstreffer! Ich hatte es gar nicht gesehen, als ich davor stand! :rolleyes:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 899

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 7. September 2016, 16:07

Hallo Thoma

https://xpets.de/aquaristik/zierfischfut…en-lebendfutter

Diese Seite ist wohl ein Sicherheitsrisiko dar.

Zitat

Diese Verbindung ist nicht sicher

Der Inhaber von testshop.xpets.de hat die Website nicht richtig konfiguriert. Firefox hat keine Verbindung mit dieser Website aufgebaut, um Ihre Informationen vor Diebstahl zu schützen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 7. September 2016, 23:07

Letztlich geht es auch nicht darum, 100 kleine Tintenfische aufzuziehen;

Sven, dann lasse sie doch frei...

Außerdem denke ich, dass sie sich auch gegenseitig dezimieren... : Drama : Das passiert in der Natur ebenso!

Ja, aber dort sind sie ihres eigenen Glückes Schmied...ohne Beckenbegrenzung.

Bye
Edwin

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. September 2016, 00:23

@Edwin:

Die Vielzahl der Jungen erhöht die Chancen einer erfolgreichen Aufzucht einiger weniger. Und das sind dann immer noch mehr, als in freier Wildbahn überleben würden!
Bei vielen hochproduktiven marinen Arten erlebt weniger als ein Prozent das Erwachsenenalter... : Drama : Im Übrigen sind die Freilandbedingungen an unserer Küste andere als die der niederländischen Küste, wo die Brut eingesammelt wurde. Würde ich die überzähligen hier aussetzen, würde ich sie mit Sicherheit zum Tode verurteilen... (Bei uns ist es zu schlammig, außerdem ist es weiter nördlich, so dass vielleicht nicht genügend Nahrung da ist. Wir haben zurzeit Mysismangel, wie bereits erwähnt!).
Also werde ich weiterhin mein Bestes tun! Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, frage ich Steffi! ;)

Beiträge: 126

Wohnort: Wittgensdorf

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 8. September 2016, 11:41

@Harald

Zitat

Diese Seite ist wohl ein Sicherheitsrisiko dar.


jup dieses Problem hatte ich mit dem Firefox auch und wurden dann immer mehr Seiten die er dann nicht mehr aufgemacht hat. Unter anderem auch diese Seite hier.
Signatur von »ThomasW« : seepferd : Grüße
Thomas

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

33

Samstag, 10. September 2016, 22:36

Endlich! Heute fand ich im Hafen einige Mysis und juvenile Palaemon elegans. Habe alles ins große Tintenfischbecken gesetzt; hoffe, dass ein paar Tintis es machen...
Es ist echt deprimierend, wenn man schon an der Küste wohnt, aber das Lebendfutter genau dann fehlt, wenn man es dringend braucht! ;( 8o

Henning

...........

Beiträge: 16 428

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 11. September 2016, 10:14

Morgen Sven

Es ist echt deprimierend, wenn man schon an der Küste wohnt, aber das Lebendfutter genau dann fehlt, wenn man es dringend braucht!

Ja schon etwas komisch :whistling:

Drücke dir mal die Daumen das du da einen gross bekommst.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

35

Montag, 12. September 2016, 11:06

@Henning:

Habe jetzt beim Fischfuttertreff 5x5 Päckchen Mysis geordert(arm werd... :S :wacko: ). Sollen angeblich morgen da sein. Mal abwarten, ich werde über den Erfolg und die Qualität der Sendung/Zustellung berichten.

LG, Sven!

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 15. September 2016, 21:21

Nabend,

nun möchte ich auch mal was beitragen. Denn ich konnte es dann doch nicht lassen und habe mir ein paar Eier von Sven geben lassen.

Also mal eben ein 12l Becken fertig gemacht mit etwas Nordssee-Sand, ein paar Caulerpas und einem Lufthebefilter mit Watte und Kohle. Das Becken steht ohne aktive Kühlung im Keller, bei den Hochsommer-Temperaturen in den letzten Tagen lag die Temp zwischen 20 und 22°C.

Schon nach einem Tag schlüpfte das erste Tier, doch es trieb immer mit dem Mantel nach oben, während die Arme aber den Boden berührten. Als hätte es Luft geschluckt, was ja aber nicht sein kann. Danach folgten einige "Totgeburten": Aus einem Loch im Ei quoll allmählich Sepien-Matsch. Sehr appetitlich! Dachte schon, bei den "hohen" Temperaturen wird das wohl alles nichts. Doch dann schlüpften immer mehr Tiere und insgesamt schwimmen im Moment so 4-5 Stück putzmunter im Becken :)

Ich musste dann leider dieselbe Erfahrung machen wie Sven: Keine Mysis zu kriegen! Auch in den Online-Shops überall nicht lieferbar. Gestern konnte ich dann welche bei Mrutzek bestellen und prompt kriege ich einen Anruf von meinem Local Dealer, dass er nun auch welche hat. So konnte ich gestern erstmalig beobachten, wie die Tiere auf die Jagd gehen :thumbsup:

Vorher habe ich lebende Artemia und Copepoden gegeben, die jedoch nicht angerührt wurden. Und ich habe sogar stundenlang Flohkrebse in meinem tropischen Algenbecken gefangen, die scheinbar auch nicht so recht gemocht wurden. Die Sepien lagen immer nur auf dem Grund und haben sich keinen mm bewegt. Ich bin mir letztlich auch nicht sicher, ob ich immer dieselben Tiere gesehen habe oder ob sich sterben und schlüpfen einfach die Waage halten ...

Aber nun mit den Mysis ist wie gesagt alles anders! Die Tiere sind Putzmunter und die Temperatur scheint auch kein Problem zu sein :)
Mal schauen, wie es weiter geht.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 15. September 2016, 23:18

...ich habe bei mir übrigens einfach mal ein paar getaute Krillkrebschen reingetan. Habe die Tintenfische zwar nicht fressen gesehen, aber bei dreien von ihnen war ich mir fast sicher, dass sie schon ein wenig gewachsen sind... ^^

Nächste Woche soll mein Lebendfutter kommen... Vielleicht gelingt es mir ja auch, am Wochenende noch was zu fangen...

LG, Sven!

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

38

Freitag, 16. September 2016, 01:17

Ich glaube, das haben Artemias auch noch nicht erlebt, das sie links liegen gelassen werden... :D

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

39

Samstag, 17. September 2016, 13:28

...ich hoffe auf lebendes Futter nächste Woche... Habe festgestellt, dass das mit dem Frostfutter doch nicht so easy ist... :huh:

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

40

Samstag, 17. September 2016, 13:32

Hallo Sven,
was ist mit Kleinkrebsen, die man sich aus Tang ausschütteln kann?
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 538 396 Klicks heute: 10 597