Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. August 2016, 21:26

Nachzucht des Gemeinen Tintenfisches Sepia officinalis

Moin,

hat hier eigentlich schonmal jemand junge Sepien aufgezogen? Was wäre das beste Erstfutter? Ab wann nehmen sie Nahrung auf?
Habe Eier vom Kutter bekommen; einige stehen kurz vor dem Schlupf! :stick:

LG, Sven!

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 649

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. August 2016, 21:52

Hallo Sven,
da bist du aber zu beneiden.
Wünsche Dir viel Erfolg.
LG
Ralf

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. August 2016, 22:03

Hallo Sven,
Marco Hasselmann von Zooaquarium Berlin hat die aufgezogen. Ich habe diesen Bericht im Takin, einer Zeitschrift der Förderer des Tierparks gelesen und um seine Erlaubnis zur Veröffentlichung dieses Beitrages gebeten. Er hat sie mir freundlicherweise gestattet.
LG Dietmar
PS. zu diesem Thema findest Du im Internet einige Beiträge, allerdings wenig zur konkreten Vorgehensweise. Darum bin ich sehr froh, dass Marco das so ausführlich handhabt. Hier im Forum findest Du noch einige Beiträge von Sylvio und Herbert zum Thema Sepia.
»Dietmar« hat folgende Datei angehängt:
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 094

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2016, 09:27

Moin...
Ich habe von den beiden Eiern, die ich gestern von Sven bekommen habe, mal ein Makro gemacht. In dem hinteren -nahezu blickdichten- Ei meine ich auch Augen erkennen zu können.
Die kleine Sepie im vorderen Ei strampelt schon ordentlich :love:



Edit: Noch einen Artikel gefunden: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo…hen-sptere.html

Welches Futter könnten wir hier denn in Massen finden? :crazy:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2016, 10:30

Moin,

vielen Dank für die zahlreichen interessanten Antworten! Habe schon lebendes Futter bestellt, das aber erst in einer Woche geliefert werden wird. Hoffe, dass ich vorher noch Mysis oder ähnliche Sachen auftreiben kann. Da ich den Sepialaich bei etwa 16° halte, scheint das schon mal richtig zu sein.
Ich werde weiter berichten! ^^

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 899

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2016, 13:58

Ich werde weiter berichten!

Sehr schön Sven, da freue ich mich schon drauf. :smile:

@Steffi
Das Bild ist ja mal wieder der Hammer. :good:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. August 2016, 14:14

Moin!

Bin heute morgen mit Steffi zum Kutter gefahren... Ne andersrum, Steffi ist gefahren, na auch egal! Decksmann Matze hatte mir eine "Languste" angekündigt, die sich dann jedoch als Kaisergranat (Nephrops norvegicus) entpuppte. Was Matze nicht verraten hatte, war, dass er eine Riesentraube Tintenfischeier für uns hatte! Eine Traube hatte er roh weggelutscht, und als ich ihm sagte dass Tintenfische roh auch ziemlich giftig sein könnten, rannte er plötzlich zum Zähneputzen... :D
Zu unserer Überraschung stellten wir dann fest, dass ein paar vorwitzige Tintenspritzer schon geschlüpft waren! ^^
Also zuhause erstmal alle Tintenfischeier auf zig Becken verteilt... Vorher noch ins Watt, um Futtertiere zu besorgen...
Hier ein paar Vorabbilder von heute vormittag; Steffi will später noch ein paar Porträtaufnahmen von den "Youngsters" nachliefern! Wir hatten bei mir leider nicht mehr die Zeit, um noch bessere Aufnahmen zu machen.
»SEG« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sepiaeier neu.jpg
  • Sepiabecken doppelt.jpg
  • Sepia juvenil.jpg

Henning

...........

Beiträge: 16 428

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. August 2016, 20:36

Hallo Sven

Da habt ihr ja mal wieder ein paar Hoch interessante Tiere vom Kutter bekommen.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. August 2016, 21:25

Hallo Sven,

du musst etwas Sand zum einbuddeln rein machen...die wollen sich verstecken!


bye
Edwin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 094

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. August 2016, 21:40

Hier mal ein paar Fotos meiner 2 Flitzepiepen.
Sand kommt morgen in das kleine Aquarium, ich wollte heute erst mal fotografieren :wink:
»Steffi« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8230132.jpg
  • P8230149.jpg
  • P8230136.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. August 2016, 21:55

...ach, die sind einfach schnuckelig... Hoffentlich wird das was! Ein paar davon sollen ans Borkumer Aquarium gehen, damit auch die Urlauber mal was davon haben. Das kommt dabei raus, wenn man die Fischer gezielt auf sowas anspitzt! Da kann ich nur hoffen, dass Fischer Arno jetzt nicht noch die ganze holländische Küste nach Tintenfischeiern abfischt... Sonst weiß ich bald nicht mehr, wo ich die alle zwischenparken soll... Und die Lebendfuttermengen... : Drama :

Möchte hier noch jemand ein paar Eier abhaben? Es sind genug da! ^^

PS an Steffi: Tolle Bilder!

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. August 2016, 21:56

Macht bestimmt Spaß, ihnen beim Schwimmen zuzuschauen ... :) Interessante Tiere.


bye
Edwin

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. August 2016, 22:01

Sehr verlockend...schaffen die Artemia nach dem Schlupf ??

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. August 2016, 22:16

@Edwin:

Nur Artemia könnte eher problematisch werden. Deshalb versuchen wir ihnen winzige Krabben, Gammariden, winzige Sandgarnelen und Mysis anzubieten. Sie müssen das Futter schon sehen, bevor sie aus dem Ei schlüpfen! Habe deshalb schon so einiges aus dem Lebendfutterhandel vorbestellt! :gamer:
Wir sind heute im Hafen und im Watt unterwegs gewesen, um Mysis zu fangen. Das war allerdings sehr mager! Daher versuchen wir es mit einem Komposit aus verschiedenen Futtertieren. Wir werden weiter berichten. ;)

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. August 2016, 22:21

Hi Sven,

dann lasse ich es lieber...schön wäre es schon, aber allzu ödes Futter will ich ihnen ja auch nicht antun.

Ich melde mich wg. Littos, wenn das Zwischenhoch vorbei ist... 8)


bye
Edwin

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. August 2016, 22:23

Alles klar mein Lieber, ich schicke Dir dann ein paar tiefgedruckte Lithographien... :D :D :D

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. August 2016, 22:40

Gerne mit Lithorina lithorina als Motiv... :chinese:

bye
Edwin

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. August 2016, 10:33

...warum sagst Du nicht gleich, dass Du Schnecken aus dem Littoral meinst? :D

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. August 2016, 22:39

Moin Sven,

spannende Tierchen hast Du da :)

Möchte hier noch jemand ein paar Eier abhaben? Es sind genug da!

Ich würde ja verdammt gerne, aber ich kann ihnen vermutlich nicht das passende Futter bieten ...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt
  • »SEG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. August 2016, 10:54

Nun ja, sie fressen lebende Mysis, Gammariden, kleine Krabben...
Sowas sollte man schon auftreiben können. das Hauptproblem sind die benötigten Futtermengen...

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 538 128 Klicks heute: 10 329