Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. August 2016, 19:24

Osnabrücker Riff

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch hier kurz mein zwei Monate altes Aquarium vorstellen.
Heute finde ich endlich etwas Zeit um zu schreiben, auch wenn ich mit dem Aquarium nicht ganz zufrieden bin.

Das Becken ist mein altes Aquarium, das noch bei meinen Eltern im Keller stand. Es hat die Maße von ca. 140X70X70. Damals habe ich es zusammen mit einem befreundetem Glaser im Keller geklebt. Nun war es zu groß um die Treppe hoch zu kommen, sodass es an den Nähten auseinander geschnitten werden musste. Damit das neue Silikon hält, war eine perfekte Reinigung notwendig. Zwischendurch wollte ich schon ein komplett neues Becken kaufen, da es echt keine schöne Arbeit war.

Der passende Unterschrank wurde dann auch von einem befreundeten Schreiner zusammen gebaut. Nun fehlt nur noch ein passender Sprungschutz als Kranz.


Die Technik

Beleuchtet wird mit einer ATI Hybrid 4x 54Watt T5 und 3x75Watt LED

Die Stömung wird durch eine Jebao RW 15 (15.000L) und eine Tunze Stream 6125 (12.000L) realisiert.


Im Technikbecken (130L) sind zwei Eheim Jäger Heizer die die Temperatur auf ca. 25°C halten sollen.

Der Abschäumer ist ein zu klein dimensionierter Aqua Medic Turbofloter Blue 1000. Dieser stand auch noch im Keller rum und sollte die Zeit bis zu einem neuen Gebrauchten überbrücken... Naja, es war noch kein passender im Angebot :D

Die Rückförderpumpe ist leider ebenfalls zu klein dimensioniert. Es ist eine Jebao DCT 4000. Diese soll am besten gegen das Doppelte ausgetauscht werden.

Eine 25Watt UV Anlage der Firma de Bary liegt zu meiner Schande noch unbenutzt neben dem Technikbecken.

Das Gestein besteht aus ca. 30 Kg Totem Riffgestein das mit Wasserstoffperoxid behandelt wurde, sowie 20 KG neues Lebendgestein von Whitecorals und 8Kg altem LS aus meinem altem Becken.

Aufgesalzen wurde das Osmosewasser mit Salz der Fa. Tropic Marin.

Bereits nach zwei Tagen sind das LS und der Besatz aus meinem 80L Becken eingezogen. Ihr glaubt gar nicht wie komisch es aussieht wenn ein Paar Korallen, die ein kleines Becken schön dekorieren, in ein 10 mal so großes Becken kommen :D

Vom Händler sind direkt ein paar Korallen-Ableger - , und vom Treffen sind ganze Stöcke eingezogen :D Super vielen lieben Dank noch mal an dieser Stelle.

Der Korallenbesatz mischt sich aus SPS, LPS und ein paar Weichen sowie diverse Anemonen.

An Fischen ist derzeit folgendes im Becken:

2x Hawaii Doc
3x Fridmani (Danke Vanessa)
5x Fahnenbarsche
2x Anemonenfische
1x Salarias Ramosus (Männchen)

2 Grundeln und 2 Kaudernis, die ich von einem anderen Händler habe sind leider nach 14 Tagen gestorben, obwohl sie bis zum Schluss gefressen haben. Ich gehe hier davon aus das diese Fische mit Kupfer beim Händler saßen und zu schnell auf Entzug standen.
Alle anderen Fische erfreuen sich bester Gesundheit und fressen sich kugelig :D


Mein derzeit größtes Problem ist der PO4 Wert. Dieser ist letztens leider sehr stark abgefallen, wodurch die Farben erst hell wurden (sehr schön) und dann leider ins weißliche gingen, dies vor allem bei einer Enzmann (nicht sehr schön). Nach massivem Füttern ist der P04 wert nun leider bei 0,4mg angekommen, wodurch vor allem die scheiben sehr schnell eingrünen (ich kann eigentlich Jede Stunde scheiben putzen :( )

Ansonsten wachsen die Korallen schön und ich freue mich wirklich sehr, obwohl noch einiges in die Technik investiert werden muss und vor allem soll der Korallenbestand aufgestockt werden. Wie schon im Suche Thread geschrieben suche ich vor allem noch SPS ;)
Der ein oder andere Fisch wird auch noch den Weg ins Becken finden.


So, jetzt mal gucken ob ich das mit den Bildern hin bekomme :D

Euch einen schönen Rest-Sonntag!
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. August 2016, 19:46

hier nun ein paar Bilder :)

Entschuldigt bitte die Qualität!
An den Belägen an den Scheiben und dem Sand erkennt man auch das das Becken noch nicht 100%ig läuft
»NiklasW.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_3875.JPG
  • DSC_3876.JPG
  • DSC_3879.JPG
  • DSC_3883.JPG
  • DSC_3887.JPG
  • DSC_3889.JPG
  • DSC_3890.JPG
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. August 2016, 21:13

Hallo Niklas

Herzlichen Dank für deine sehr ausführliche Beckenvorstellung. :good:

Das dein Po4 so schwankt kann ich nicht ganz nachverfolgen.
Nicht Nachweisbar ist sicherlich nicht optimal, doch ihn in die Höhe treiben würde mir nicht in den Sinn kommen.

Drücke aber die Daumen das du auch dieses kleinere Problem in die Finger bekommen wirst. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Guido

Moderator

Beiträge: 1 698

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. August 2016, 22:00

Hallo Niklas,

da sieht man mal was du so in letzter zeit zusammen gesammelt hast :wink:

Das Becken gefällt mir und der Standort ist auch sehr gut ausgewählt, der Platz bot sich ja förmlich an.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. August 2016, 08:48

Hallo Niklas

Vielen Dank für deine ausführliche Aquariumvorstellung. Sehr schöner Standort und eine schöne Größe hat das Aquarium. :smile:

Mit den wechselnden Wasserwerten zeigt aber das du ein noch nicht stabiles System hast. Aber sehe es positiv du schreibst ja selber das du mit dem Wachstum der Korallen zufrieden bist. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. August 2016, 19:23

Hallo ihr Lieben,
Dankeschön :)
Der Platz ist wirklich gut :D nur lässt dieser nur wenig Platz für spätere Vergrößerungen... Aber die Nächsten Jahre darf sich dieses Becken erst mal einwachsen.

Ich denke mit der Zeit wird sich alles stabilisieren. Auch fehlt dafür noch eine klare Linie.
Ich hatte ja schon mal das Thema Triton angesprochen. (Da muss ich auch noch mal antworten :rolleyes: ). Allerdings denke ich das ich erst noch bei Balling bleibe, da mir zu viele Veränderungen wie z.B. Korallenkauf aufkommen.


Also erst mal abwarten und ein Bierchen trinken :beer:
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. August 2016, 20:37

Hallo Niklas

Das Becken gefällt mir und der Standort ist auch sehr gut ausgewählt, der Platz bot sich ja förmlich an.

Dies ist mir auch ins Auge gestochen Guido. :wink:

nur lässt dieser nur wenig Platz für spätere Vergrößerungen...

Hat doch wunderbare Vorteile :D
Aus eins mach zwei : duckundweg :

Also erst mal abwarten und ein Bierchen trinken

Das ist der Richtige Ansatz.
Immer schön Geduld. :good2:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Januar 2017, 10:08

Guten morgen zusammen :)

Ich krame diesen Thread noch mal hervor.

Zunächst das Erfreuliche :)

Den Fischen geht es bestens. Es sind ein paar neue dazu gekommen :)
Im Becken waren:
5 P. squamipinnis
2 Anemonenfische
2 Hawaiidocs
1 Salarias
1 Zweipunktlippfisch
und 3 Fridmanis (aus der Zucht von Vanessa)

Dazu sind letzte Woche folgende Fische dazugekommen:
1 Zweipunktlippfisch
1 Putzerlippfisch
2 Maiden Grundeln
2 Sechsstreifen Lippfische
und 2 Kaudernis

Ich habe die Fische (bis auf die Kaudernis) bei Mrutzek in Bremen vorbestellt. Beim abholen waren die Fische wie vereinbart schon bestens verpackt und sahen richtig gut aus!
Aus einer Gruppe junger Kaudernis meinte ich ein Pärchen zu sehen. Diese hatten auch gute Erkennungsmerkmale (für mich). Die Verkäuferin hat diese leider nicht so erkannt, sodass es über 30 Minuten gedauert hat bis wir fast alle Kaudernis gefangen hatten und ich dann sagen konnte "Ja, das sind die Beiden die ich haben wollte".
Diese Beiden schwimmen jetzt zusammen im Becken und ich hoffe auf baldigen Nachwuchs (ok, sie sind noch etwas zu klein dafür)

Alle Fische erfreuen sich bester Gesundheit und fressen als hätten sie nie etwas zu futtern bekommen :D


Mit den Korallen bin ich leider nicht so zufrieden. Nachdem fast alle Montis von den Schnecken gefressen wurden sind mir auch noch ein paar SPS eingegangen. Die letzte, eine Millepora, hatte bis zum Schluss dicke Polypen und gutes Wachstum. Innerhalb von 24 Stunden ist sie einfach weiß geworden. Es fing rechts an der Koralle an, dort wurde es etwas schleimig und zog sich links rüber. Die Polypen waren während dessen noch draußen!
Andere Korallen stehen sehr hell da.
Die Hauptwerte sind dabei im grünen Bereich:
Ca 450
MG 1150
KH 8
No2: /
No3: 15
Po4: 0,02 bis nicht nachweißbar

Ich muss gestehen, das ich aber auch etwas geschludert habe :(
Die Werte sind schwankend durch manueller Zugabe von Balling
Das Wasser ist Leitungswasser und kein Osmosewasser
Umgekippte Korallen haben andere vernesselt (ich hatte nicht alle angeklebt)
und die Beleuchtung war zu hell eingestellt. Diese habe ich jetzt auf 70% gedrosselt.

Die neuen Grundeln sind leider sehr stark am wühlen sodass viele, viele Schwebeteile im Wasser sind.

Ein möglicherweise bevorstehender, kurzfristiger Umzug hat auch nicht gerade zur Aktionsfreudigkeit beigetragen.
Das zu schreiben ist nicht schön aber ich will ja auch ehrlich sein.

Ich werde mal kurz versuchen noch ein Bild vom Handy hochzuladen.


Soweit erstmal von mir.
Euch allen ein schönes Wochenede :)
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Januar 2017, 10:17

Hier mal die Gesamtansicht
Ist nur ein Schnappschuss von gerade.
Ich hätte vielleicht noch die Scheiben putzen können : duckundweg :
»NiklasW.« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Beiträge: 444

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 14

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Januar 2017, 16:52

Hallo Niklas,

ich finde es ja klasse, dass du so ehrlich bist und auch mal einen Überblick über den aktuellen Beckenstand gibst, wenn es aktuell vielleicht mal nicht so gut läuft! :good2: Nur so kommt man letztlich wirklich weiter.

Für mich ist es natürlich immer erst mal am wichtigsten, dass es meinen Fischen gut geht und das ist ja bei dir der Fall! Schön, dass sich die Fridmanis bei dir so gut gehalten haben. Sie sind ja auch ganz schön gewachsen. Kannst du was zum Geschlechterverhältnis sagen? Laichen sie ab?
Zum Zustand der Korallen kann ich "leider" nicht allzu viel sagen, da kenne ich mich nicht aus. :D :whistling:

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass das Becken und alle Bewohner den Umzug gut überstehen und das Becken dann die 5-Jahres-Marke knackt! ^^

Dir auch ein schönes Wochenende!
Vanessa
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2017, 18:50

Hallo Niklas

Das zu schreiben ist nicht schön aber ich will ja auch ehrlich sein.

Sehr bemerkenswert, denn meistens liest man immer nur die guten Dinge. :wink:

Freut mich das es deinen Fischen gut geht, mit den Korallen so bin ich mir sicher wird es auch wieder.

Vielleicht könntest du den Aufbau rechts noch ein wenig luftiger Gestalten.

Dir auch ein schönes Wochenende. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Guido

Moderator

Beiträge: 1 698

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Januar 2017, 20:39

Hallo Niklas,

den einen oder anderen Rückschlag haben wir wohl alle schon erlebt, aber solange die positiven Ereignisse überwiegen geht es immer weiter.

Manchmal versteht man die Welt nicht mehr, ein anderes mal kann man seinen Fehler nachvollziehen und lernt daraus.

Was die Grundeln betrifft kann ich dir nur zustimmen, entweder man hat keine :cray: oder ständig trübes Wasser :scare2:.

Hast du die Sechsstreifenlippfische als Paar bekommen? Gibt es da Erkennungsmerkmale?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Januar 2017, 10:20

Guten Morgen :)

Zunächst hab ich mich im Thread vergriffen :dash: Hab in der schnelle meinen Begrüßungsthread geschnappt und nicht meine Beckenvorstellung. Ich weiß nicht ob es sinn macht (oder überhaupt geht), diese paar letzten Beiträge in diesen Thread zu verschieben.


@Vanessa:
Die Fridmanis sind richtig gewachsen. Es haben sich 2 Weibchen und ein Männchen gebildet. Mit dem kleineren Weibchen wird auch regelmäßig abgelaicht. Jedoch bin ich noch nicht zum Zuchtversuch gekommen.
Bis kurz vor dem Laichen wird das zweite Weibchen auch ganz dicht geduldet. Am Tag der Eiablage wird es vertrieben und später wieder geduldet. Ob aber das zweite Weibchen auch ablaicht und befruchtet wird, habe ich noch nicht beobachten können.

@Harald:
Ja auf der rechten Seite ist es schon recht massiv, wobei da auch größere Lücken sind. Ich möchte noch versuchen den Schacht besser zu verkleiden.

@Guido
Ich konnte nur zwei Einzeltiere bestellen. bekommen habe ich ein größeres und ein etwas kleineres Tier. Zum GU kann ich leider nichts sagen. Beide schwimmen mal zusammen mal getrennt, eher harmonisch.

Meine ersten Grundeln sind leider kurz nach dem Einsetzen verstorben (Ich vermute das sie stark mit Kupfer behandelt wurden). Seit dem waren keine Grundeln mehr im Becken und der Sand wurde immer grauer. In der langen Zeit hat sich natürlich auch viel Dreck im Boden abgelagert. aber aufgrund zahlreicher Schnecken und Tierchen wollte ich den Sand auch nicht einfach absaugen.
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Januar 2017, 12:08

Ist verschoben ^^

Danke für deine Offenheit!
Ist eben manchmal so, daß man sich nicht 100% kümmert/kümmern kann und dann hat das Folgen ;(
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. März 2017, 08:13

Hallo zusammen :)

Nachdem ich beim letzten mal nicht viel positives berichten konnte, möchte ich jetzt noch mal etwas schöneres schreiben.

Ich glaube, ich habe mich von der Farbe der Korallen (sehr hell) etwas täuschen lassen. Auch der PO4 Test hatte ja 0,02 bis nicht nachweisbar angezeigt... Bis er auf einem mal, von jetzt auf gleich in 0,3 bis eher 0,4 umgeschlagen ist ?( Ich werde mir jetzt mal einen neuen Test besorgen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich noch immer keine Laboranalyse gemacht habe :dash:

Naja, Ich habe erstmal Absorber rein geschmissen und auch gleich die überfällige Kohle gewechselt. Beides habe ich in Säckchen, wobei ich diese Variante nicht so sehr mag. Ich überlege ob ich mir einen Fließbettfilter für Absorber und Kohle besorge.

Den Korallen scheint es jetzt etwas besser zu gehen. Es zeigen sich neue Wachstumsspitzen und auch die Farbe wird etwas besser.
Weiterhin gebe ich das Planktongemisch "Easybooster" ins Becken und neuerdings auch "TM Pro Coral Zooton".
Die Polypen öffnen sich besser und nach dem Zugeben ist eine deutliche Polypen Expansion zu erkennen!
Für die Zukunft möchte ich mir aber noch ein stimmiges Komplettsystem (Triton, Sangokai...) anschaffen, um das Becken besser und stabiler zu versorgen.


Mein Becken ist mit wenig und etwas unterdimensionierter Technik ausgestattet. Ich wollte das Becken so günstig und einfach wie möglich starten und betreiben.
Mein Fazit, es ist möglich, aber mit mehr Aufwand verbunden. Schludereien werden hart bestraft (siehe Korallenproblem).
Für einfache Korallen wie LPS, einfache SPS und Weiche geht es auch super.
Naja so werde ich wohl nach und nach investieren und neue
-Abschäumer
-Förderpumpe
-Dosieranlage
-Fließbettfilter
sowie Regel- und Messtechnik
besorgen müssen.

Die Fische gedeihen prächtig! Das ist eigentlich das was ich schreiben wollte :D
Alle Sind schön dick gefressen und erfreuen sich bester Gesundheit.
Seit Donnerstag hat das Kauderni-Männchen zum ersten mal die Backen voll! Ich gehe mal davon aus das er die ersten male die Eier schlucken wird aber für mich ist es ein schönes Zeichen das es den Tieren gut geht und sie ab jetzt regelmäßig für Nachwuchs sorgen werden.

Bei den Sechsstreifen Lippfischen habe ich auch das Gefühl das sich ein Pärchen entwickelt hat. Das größere Tier hat regelmäßig einen dicken Bauch und ist kurz darauf wieder schlanker! Näheres konnte ich aber leider noch nicht beobachten.

Jetzt fehlen nur noch die Anemonenfische. Diese sind aber auch schon öfters beim "zittern" zu beobachten.

Seitdem ich Salat füttere sind meine gelben Docs auch schön dick und vital :) Es ist schön zu sehen wie sie an dem Blatt zupfen!


Nachdem ich jetzt schon länger keine Montiporaschnecken gesehen habe, habe ich gestern die ersten Polypen von meiner tot geglaubten Montipora confusa entdeckt :) Diese haben die Schnecken wohl übersehen und sie fängt jetzt wieder an zu wachsen :) Auch meine alte M. digita hat keine weiteren Schäden.
Nun werde ich bald noch mal den Versuch starten und neue Montis einsetzen. :dance2:

Soweit von mir. Ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschrieben, aber nach 5 Kaffee bin ich gerade etwas viel am schreiben :morning1: : pc:
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Beiträge: 444

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 14

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. März 2017, 08:36

Es gibt kein "zu viel "! Ich freue mich immer über so ausführliche Updates! ^^ Und besser fünf Kaffees, als fünf Bier! :P

Mich freut es natürlich ganz besonders dass es den Fischen so gut geht! :love:
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. März 2017, 18:36

Soweit von mir. Ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschrieben

Nein Niklas, nur die Bilder fehlen noch. :wink:

Aber es freut mich zu lesen das es wieder aufwärts geht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:01

Halo zusammen :bye:

Es sind wieder ein paar Wochen vergangen und es hat sich ein bisschen was getan :)

Nachdem ich tatsächlich einen Po4 Wert von 0,4 hatte, habe ich einen Multireaktor gekauft und habe da drinnen Posphatabsorber. Mittlerweile habe ich einen zweiten mit Aktivkohle, Danke André ;)
Der Po4 Wert ist mittlerweile bei 0,03 und damit bin ich sehr zufrieden :)
Ich habe mir zum messen einen Hanna Checker gekauft. Damit bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Die Genauigkeit ist hammer und die Handhabung genau so einfach wie die üblichen Tests!

Ein paar neue Korallen sind auch eingezogen. Ein paar Korallen kommen von Joes Korallenfarm, zwei weitere von Meerwasser-Bartelt (der ist direkt bei mir um die Ecke) denen geht es sehr gut und im allgemeinen ist das Wachstum mittlerweile akzeptabel :)
Bei gelegenheit werde ich noch mal zu Joe fahren. Ich habe da noch ein paar freie Stellen : seufz :

An dieser Stelle wollte ich euch eigentlich auch einen neuen Fisch vorstellen. Diesen hatte ich reserviert und wollte ihn abholen, als der Anruf kam das er aus dem Händlerbecken gesprungen ist :(
Es war ein Hybrid, eine Kreuzung aus Weißkehl- und Samtdoktorfisch. so ähnlich sah der Doc auch aus: Hybrid :)
Vielleicht bekomme ich ja noch mal einen :D

Vor zwei Wochen habe ich mit Triton begonnen. Derzeit steht der Verbrauch bei 35ml von jeder Flüssigkeit pro Tag! nächste Woche folgt ein Labortest.
Noch dosiere ich von Hand mit einer Spritze. Am Dienstag werde ich die ATI Dosierpumpe besorgen und installieren.

Ich freue mich jeden Tag mehr über das Becken :) nach und nach werde ich weitere SPS einziehen lassen und langsam an etwas besonderere Korallen wagen :D
Wenn jemand Ableger von Acroporen hat, würde ich mich über eine PN freuen ;)

Ich bin noch lange nicht am Ende aber es wird :)

Euch noch einen schönen Rest-Sonntag :)
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

  • »NiklasW.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:09

Hier noch ein paar Fotos von gerade :)
»NiklasW.« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Mai 2017, 09:47

Guten Morgen Niklas

Der Po4 Wert ist mittlerweile bei 0,03 und damit bin ich sehr zufriede

Sehr schön. :)

Ich bin noch lange nicht am Ende aber es wird

Dann sind wir doch schon sehr gespannt wie es weiter geht. ;)

Und : danke : für die Bilder.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Klicks gesamt: 11 914 547 Klicks heute: 14 358