Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. August 2016, 19:06

Zooplankton – Anlage

Guten Abend

Ich Teile mal den Beitrag "Phyto- / Zooplankton – Anlage" in den passenden Bereich. :wink:

Sprich hier werde ich in der Anlage weiter über die Zooplanktonkulturen berichten.

Wie schon angesprochen habe ich hier eine T5 Beleuchtung aus dem Baumarkt gekauft.
Angabe zu der Röhre sind 4‘000Kelvin gewesen.
Die Messung hat einen Kelvin Wert von 3‘950 K ergeben und hat mich sehr erstaunt.



Ob dieses Spektrum aber optimal für die Kulturen ist, weiss ich nicht, aus diesem Grund habe ich mir dann heute Nachmittag aus dem Baumarkt nochmals 2 T5 mit der Angabe Cool Withe geholt.
Diese wurden natürlich dann auch mal schnell gemessen und dann bin ich doch wirklich sehr überrascht gewesen.
Hier habe ich einen Kelvin Wert 3‘850 K und dies soll die cool Variante sein.



Wen ich dann beide gemeinsam, sprich je eine Röhre in Betrieb habe, kommt man wie es nicht anders zu erwarten gewesen ist auf ca. das Mittel beider T5 Röhren. Also sprich ich liege da bei ca. 3‘900 K.



Hier noch alle 3 Kombinationen im Vergleich.


Ich werde hier mal mit diesen beiden Röhren starten und beobachten was da geht. :yes:

Den Tipp von Horst habe ich mir zu Herzen genommen und hier pro Etage nur 3 Becken noch aufgestellt.
Im Weitern ist noch eine Abdeckscheibe dazu gekommen. Soll bei der Verdunstung ein bisschen Mithelfen.



Wie schon angesagt werden diese auch mal die nächsten Tage mit Wasser befüllt und laufen gelassen. Möchte hier die Temperatur mal genauer Beobachten.
Gibt es für Zooplankton Temperaturbereiche wo sie ihre Produktion reduzieren.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. August 2016, 20:00

Gibt es für Zooplankton Temperaturbereiche wo sie ihre Produktion reduzieren.

Ich meine ja Henning.

Da ja in der letzten Woche bei uns der Herbst schon angeklopft hat sind die Kulturen auf dem Balkon schon deutlich unter 20° Grad gesunken. Wo es noch richtig warm war brauchte ich nur das Sieb eintauchen und es war voll mit Cops, jetzt sind es schon erheblich weniger Cops.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. August 2016, 20:21

Noch vergessen. Der AquaMedik Reaktor bei mir hat eine Sylvania Leuchtstoffröhre 18 Watt Lichtfarbe 865 Daylight . Im Reaktor ist ja die Isochrysis, und funktioniert perfekt.

Wenn die Röhre mal kaputt sein sollte gibt es es sie auch bei uns im Baumarkt.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. August 2016, 21:01

Der AquaMedik Reaktor bei mir hat eine Sylvania Leuchtstoffröhre 18 Watt Lichtfarbe 865 Daylight

Meine ist eine Philips 18W 840 Cool White. :wink:
IMG_7508.JPG

Was da cool white sein soll verstehe ich nicht.
Getraue mich da gar nicht mal die Warm Weiss zu testen, respektive zu Messen.
Ging da eigentlich bewusst nach der 4'000K auf die nach Ansage kälter Farbe.

Aber unter dem Strich ist diese noch wärmer.

Was ich schön finde, wie man den Grün Pik auf den Bildern sieht.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. September 2016, 21:15

Hallo

Habe mal einen Test in meiner Phönix gemacht.
Sprich immer wieder bei der Aufzucht der Nauplien das Sieb darin sauber gemacht.

Ja und nach knapp 2 Wochen wo die Suppe langsam klarer wird sieht man was da los ist.



Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. September 2016, 21:21

:wow: was für ein Wachstum. Mache das gleiche seit gestern in Rhodomonas, bin gespannt ob ich das toppen kann.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. September 2016, 21:29

Mache das gleiche seit gestern in Rhodomonas, bin gespannt ob ich das toppen kann.

Lassen wir uns überraschen.

In Oculata geht es auch, jedoch nicht mit dieser Menge wie ich meine.
Ist eine gute Alternative für die Reidis Nachzuchten.

So sind sie zwischendurch auch immer schön aktiv. Flitzen ja ganz schön rum. Könnten Hasen auf der Flucht sein. :D
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. September 2016, 21:31

In Oculata geht es auch, jedoch nicht mit dieser Menge wie ich meine.

Das stimmt, komme damit auch nicht an die Menge.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Guido

Moderator

Beiträge: 1 696

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. September 2016, 21:37

Hallo Henning,
Habe mal einen Test in meiner Phönix gemacht.
Sprich immer wieder bei der Aufzucht der Nauplien das Sieb darin sauber gemacht.
na jetzt hast du ja noch zeit zum experimentieren, wenn deine geplanten Zuchtversuche über winter anstehen wäre das wohl nicht so prickelnd.

Wie hat sich eigentlich die Temperatur im Keller entwickelt, ist da alles im grünen bereich geblieben oder gab es einen Wärmestau?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. September 2016, 21:45

Nabend Guido

Wie hat sich eigentlich die Temperatur im Keller entwickelt, ist da alles im grünen Bereich geblieben oder gab es einen Wärmestau?

Perfekt.

Wenn ich die Türe geschlossen lasse, habe ich zur Zeit ca. 23°. Wo es so warm gewesen ist musste ich die Tür auflassen, damit ich nicht überhitzt habe.
Die oberer Reihe wo es zum Treffen noch nicht gab, gibt es jetzt auch und die wird mit LED Röhre beleuchtet.
Werden absolut nicht warm.

Könnte im Sommer eine gute Alternative sein.

Die Phönix kann man pro Woche verdoppeln, ich weiss bald nicht mehr was ich da Experimentieren kann.
Eine sehr einfache Kultur wie es mir erscheint. Aber so wie es Ausschaut doch sehr nährreich.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. September 2016, 21:02

So heute ist mal ein neuer Röhrentyp über die Zooplankton Anlage gekommen.

Hier handelt es sich um eine Röhre von JBL.
Die JBL Solar Natur mit 9'000 Kelvin ist eine T8 Röhre und ich musste dieser natürlich auch mal kurz unter die Röhre schauen :whistling:

Hierbei ist dies raus gekommen.



Mit fast 8'600 ist das Ziel nur knapp verfehlt.
Mir gefällt dieses Licht und ich werde dies mal die nächste Wochen drüber lassen. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. September 2016, 21:17

Mir gefällt dieses Licht und ich werde dies mal die nächste Wochen drüber lassen.

Bin gespannt Henning.

Ich habe ja den gleichen Röhrentyp aber mit 15´K. über meine Rhodomonas. Bis jetzt perfekt.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. September 2016, 21:32

Ich habe ja den gleichen Röhrentyp aber mit 15´K

Die hätte ich ja auch gerne gehabt.
Aber beim Schweizer Händler sowie beim Kölle nicht im Sortiment ;(
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ewald

User

Beiträge: 72

Wohnort: Gundersheim

Beruf: Rentner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Oktober 2016, 21:35

Hi Henning

diese Röhre gibt es auch als T5 8)
Signatur von »Ewald« Gruß
Ewald : duckundweg :

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 851 Klicks heute: 2 888