Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Juli 2016, 10:34

Invasive Schnecke?

Hallo,

schon seit geraumer Zeit bevölkert diese kleine, süße Schnecke mein Seepferdchenbecken. Sie ist ca. 5mm groß und verkriecht sich tagsüber in geschützte Ecken. Aber wenn es dunkel wird, sind gefühlt Tausende Schnecken unterwegs. Heute habe ich meinen Abschäumer sauber gemacht und etwa 50 Tiere allein dort ab- und rausgepult. So langsam nehmen sie Überhand und verstopfen abends/nachts den Überlauf.
Weiß jemand, um welche Art es sich hier handelt? Ich habe zwar einen Leopardkugelfisch. Aber so viel Zahn kann dem gar nicht wachsen, dass er sie alle vertilgt... :stopping:

Gruß
Betty
»BettyT« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schneckeninvasion.jpg
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Mario.R

SPS SÜCHTIGER

Beiträge: 286

Wohnort: Hirschhorn

Beruf: Öffentlicher Dienst

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juli 2016, 10:39

Hallo
sieht nach Turbo Brunneus aus.
Signatur von »Mario.R« Mfg Mario :thumbsup:

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juli 2016, 11:00

Moin Betty,
guck mal hier http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/2…a_costulosa.htm

und hier noch eine Auswahl ähnlich kleiner http://www.gastropods.com/Taxon_pages/TN…LLONIIDAE.shtml
lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juli 2016, 11:26

Hallo,

vielen Dank euch beiden. Siglinde hatte mal wieder den richtigen Riecher ;) Ich denke, dass es sich tatsächlich um Collonista costulosa handelt.
Die abgesammelten Tiere kommen dann eben ins Riffbecken. Kann ja nicht schaden.
Und wenn jemand interesse an den Schnecken hat, darf er sich gerne melden :rolleyes:

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Juli 2016, 11:50

Moin Betty,
Bettina hatte die auch in ihrem Nano, die haben sich bei ihr vermehrt wie die Karnickel, bei mir irgendwie garnicht mehr so.
Ich finde diese kleinen Schneckchen aber nicht schlecht, bei mir vermehren sich die Täubchen wie doof.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 1 362

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Juli 2016, 14:17

:will3: Betty

Ich melde mich mal würde gern ein Paar abnehmen.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Juli 2016, 15:21

Hallo,

hast ´ne PN.

@Steffi: Bei mir vermehren die sich im Seepferdchenbecken auch wie die Karnickel. Mal gucken, wie das sich im Riffbecken entwickelt.

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 123

Danksagungen: 9 / 0

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Juli 2016, 18:31

Und wenn jemand interesse an den Schnecken hat, darf er sich gerne melden
Hallo Betty,

falls du noch welche von den Schnecken loswerden möchtest, würde ich mich auch "opfern". ;)

In meinen beiden Becken hätten sie genügend Platz, um sich ausreichend auszutoben. :)

Viele Grüße,
Ina

Beiträge: 648

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:49

Hallo
wo Fressfeinde fehlen, wie in einem Seepferdchenbecken, vermehren sich diese Schnecken natürlich ungehemmt. In Becken mit Fressfeinden, wie Krabben, Krebsen und Fischen bleibt meist nur ein minimaler Anteil am Leben, der sich darüber hinaus nur noch nachtaktiv aus den Ritzen traut. Ohne Fressfeinde hilft tatsächlich nur regelmäßiges Absammeln Mit einer hungrigen Meute im Becken, die solche kleinen Snacks zum fressen gern haben, bleiben zum Schluss meist nicht viel von den kleinen Schnecken übrig.
Übrigens kommen diese Schnecken häufig mit lebenden Steinen in unsere Becken. Bei Neueinrichtung und noch fehlenden „Räubern“ sind sie oft in großer Zahl anzutreffen. Mit dem Einsetzen von weiteren Beckenbewohnern verschwindet die Masse von allein.

Freut mich, dass sie noch eine Chance bekommen :)

In meinem 30 l nano sehe ich auch ab und zu noch welche und freue mich, dass es sie nach so vielen Jahren noch gibt.
Lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Juli 2016, 13:16

Hallo,

die kleinen Schneckchen sind hier im Forum ja recht beliebt. Das freut mich natürlich. Bei mir kann ich die Bestände etwas eindämmen und bei anderen können sie dann noch gute Dienste verrichten. Schön :)

Fressfeinde gibt es in der Tat wirklich nicht viele. Zwar schwimmen auch ein paar Fischlein zwischen den Seepferdchen, aber die fressen alle eher nicht großartig Schnecken. Krabben und Krebse sind natürlich keine da. Insofern wird sich wohl munter weiter vermehrt :yes:

@Ina: Auch dir werde ich welche schicken. Dann aber wohl erst in der nächsten Woche. Schreib mir mal schon eine PN mit deinen Adressdaten und wie viele Schneckchen du gerne hättest und welche Versandtage dir am Besten passen würde. In der Regel sammle ich so zwischen 20-30 Tiere ab. Das kann ja aber für ein Nano dann schon fast zu viel sein.

Viele Grüße
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Beiträge: 123

Danksagungen: 9 / 0

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Juli 2016, 20:48

Hallo Betty,

freut mich, dass du für mich auch noch Schnecken hast. :)

Eine PN mit den entsprechenden Daten mache ich gleich fertig

Aber Nanos sind meine Becken nicht gerade. Beide zusammen haben knapp 1.300 Liter. ;)

Viele Grüße,
Ina

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Juli 2016, 10:42

Hallo Nina,

dann sind ja 30 Schnecken wie ein Tropfen auf den heißen Stein.
Da bin ich ja mal gespannt, ob du die jemals wiedersehen wirst :search:

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017