Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

41

Montag, 24. Oktober 2016, 14:59

So die leider wieder ernuchternden Ergebnisse sind da...

Ja es ist etwas besser im gegensatz zur letzten Analyse aber es sind immer noch Zink, Kupfer und Zinn in erhöhtem Maß im Becken..
Ich weiss nicht woher, es kann eigentlich nur noch vom Gestein kommen.. Die Technik ist überprüft und scheidet aus, der Sand ebenso..

Ich habe bewusst vor dem Test nur minimale WW gemacht um zu schauen ob wieder etwas nachweißbar ist..

Aktuell gibt es nur zwei überlegungen.. Neue Steine oder die Steine so lassen und alle 2 Wochen 15-20% WW...

Neue Korallen brauche ich bei den Werten wohl nicht drüber nachdenken..
»Olli« hat folgende Datei angehängt:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

42

Montag, 24. Oktober 2016, 16:37

Hallo Olli

Wir sprechen doch hier von Mikrogramm pro Liter, und ganz ehrlich meine Meinung deine Werte finde ich nicht daneben.

Nehmen wir Kupfer dein Wert 3,29 μg/l, kommt im Meer in einer Konzentration von ca. 0,25 µg/l vor. Das ist zwar wenig aber Armin Glaser hat geschrieben das ein Wert im Meerwasseraquarium von durchaus bis zu 40 µg/l vorkommen kann. Und woran liegt das? Es ist schon in unseren Meersalzmischungen so enthalten.

Ich empfehle dir das Buch Von Armin Ratgeber Meerwasserchemie, du wirst sehen viele deine Messwerte werden sich relativieren. Denn ein Aquarium darfst du nie mit den natürlichen Konzentrationen vom Meer vergleichen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

43

Freitag, 4. November 2016, 18:21

Ich mal wieder..

Habe es doch gewagt und zwei neue Korallen geholt, eine Eupyllia und eine Montipora Hofmeister..
Bin an beide zusammen so billig ran gekommen das ich es einfach machen musste..

Außerdem starte ich grade mit den Bacto Balls, Ziel: die restlichen Algen weg, besseres Gleichgewicht zwischen Phosphat und Nitrat sowie gesündere Korallen..
Ich werde dazu auch Fotos machen um den Stand weiter zu dokumentieren..

Ansonsten attackieren seit zwei Tagen meine Zwergkaiser meinen "Opi" (alias Zitronenwächtergrundel), da diese eigentlich beim Unzug schon abgegeben werden sollte habe ich die Gelegenheit genutzt und sie heute Mittag gefangen..
Wer also noch eine Geundel sucht?! ;)
Und zum Schluss hat sich auch noch die Percnon heute Nacht gehäutet.. also mal wieder locker flockig 2 Sterne Arbeit investiert.. :D

Bilder.... (Handy) - klappt grade nicht.. also gleich vom PC

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

44

Samstag, 26. November 2016, 17:21

Hallo zusammen,

aktuell dümpelt es so vor sich hin.. Richtiger Wachstum will sich noch nicht einstellen.
Habe noch ein paar test SPS geholt, welche sich bis jetzt gut machen!
Ansonsten ist noch eine grüne Goniopora dazu gekommen, fehlt nur noch eine lilane.. :)

Heute mal zu Abwechslung ein Video, da sieht man doch mehr wie auf Bildern..

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

45

Samstag, 26. November 2016, 21:41

Hallo Olli

Vielen Dank für das Video.

Und ja ich wiederhole mich, für fünf Monate Standzeit finde ich kann man nicht von dümpeln sprechen. ;)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 27. November 2016, 11:29

Moin Olli,
für 5 Monate sieht das doch gut aus!
Und danke für das schöne Video.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 27. November 2016, 20:09

Hallo Olli

Muss mich da meinen Vorschreibern anschliessen.

Wunderschön für die kurze Zeit. :good:

Sehr schönes Video.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 29. November 2016, 09:07

Hallo Ihr drei,

Danke... Ja auf dem Video sieht es schon gut aus und auch in Live wenn man es so sieht, wenn man aber jeden Tag ins Becken schaut sieht man was ich meine..

Die Korallen an sich stehen alle zufriedenstellen (Bis auf die neue Goniopora, die noch den richtigen Standort sucht..) aber es tut sich halt nicht viel..

Ich habe aktuell einen KH verbrauch von maximal 1KH pro WOCHE!
Habe zuerst gedacht es liegt vielleicht an den wenigen SPS die noch übrig waren, deshalb kamen ja jetzt noch mal 3 Stück dazu, Montiplatte rot, Monti Digitata blau und eine Hysterix.
Jetzt insgesamt also 7 oder 8 SPS aber es tut sich nichts..
Aktuell dosiere ich gar nichts sondern mache jede Woche einen WW von 10L Abwechselnd mit Reef Crystal (was eher hohe Werte hat) und einem AquaLight Salz mit niedrigen werten..

Was mich noch stört ist die Krabbe, die mir alle Kalkrotalgen anfrisst und diese dann weiß werden, deshalb die ganzen weißen Stellen an der Rückwand..

Die restlichen Wasserwerte sind alle im Norm Bereich und ich habe es auch endlich geschafft Nitrat auf ein für LPS geeignetes Level zu bekommen (2x am Tag FroFu und Stickstoff+ waren nötig)..

Mein Ziel jetzt ist es das ganze ans Wachsen zu bekommen, wenn das der Fall ist bin ich Glücklich und werde noch eine Acropora und ein paar LPS holen und den rest darf dann das Wachstum machen..
Unter den Umständen bleibt es auch beim aktuellen Besatz..

Am besten Gefällt es aktuell wohl den Clowns, die haben nämlich fast dauerhaft Laich in Ihrer Höhle.. :thumbup:

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 3. Januar 2017, 19:14

Hallo Zusammen,

es hat sich ein wenig getan im Becken..

Als erstes bin ich das Schwermetall Problem angegangen, ich habe mir das Triton Detox geholt und einmal dosiert.
Erster Schock, alles Braun.. aber es lichtete sich nach ein paar Stunden wieder..
optisch hatte sich erstmal nicht viel geändert, jetzt nach fast 3 Wochen sieht man aber wie die SPS reagieren.. TOP!

Ich habe die Strömungspumpen neu ausgerichtet und im 2 Tage Rhythmus verstellt.
Hier mit habe ich einiges an Ablagerungen vom Boden hoch geholt, Vorbereitung für einen neuen Bewohner der sich um den Boden kümmern wird.
Wer das wird ist noch unklar...

Die o.g. Maßnahme hatte zufolge das ich zwei Wochen schmieralgen hatte, was tägliches absaugen bedeutet hat..
Mittlerweile ist es wieder überstanden und es pendelt sich wieder ein..

Meine Hysterix steht eher schlecht, da ich vermutet habe das sie vielleicht zu viel Licht bekommt, da die Stellen im Schatten Polypen zeigten.
Deshalb steht diese jetzt neben der Monti die supEr wächst, wie im übrigen auch die Acans..

Dann gab es als Belihnung für die ganze Arbeit eine schon lang ersehnte Koralle, genauer gesagt eine Blasenkoralle!

Und jetzt noch ein paar Handybilder..
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0824.JPG
  • IMG_0823.JPG
  • IMG_0827.JPG
  • IMG_0829.JPG
  • IMG_0826.JPG
  • IMG_0828.JPG
  • IMG_0830.JPG

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 3. Januar 2017, 19:31

Hallo Olli

Habe hier die Bilder nochmals gedreht. ;)















Schön wen es wieder aufwärts geht.

Zitat

Meine Hysterix steht eher schlecht, da ich vermutet habe das sie vielleicht zu viel Licht bekommt

In der Regel brauche sie viel Licht. :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:09

Hallo Olli

Der Aufwind ist ja deutlich zu sehen, sehr schön. :good2:

Ein Tip vielleicht zu den Bildern, wenn du sie mit dem Handy machst.

Das Handy nicht senkrecht halten sondern mit der Linse links vertikal. Dann sollten die Bilder hier auch richtig dargestellt werden. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

52

Montag, 6. Februar 2017, 20:40

Nabend zusammen,

Es hat sich noch einiges getan in den letzten Wochen..

Die Krabbe hat ein neuen Besitzer gefunden, nachdem ich sie endlich gefangen hatte..

Da ich ja ständig zu wenig Nitrat hatte mussten noch ein paar "Produzenten" her, was mir wirklich schwer gefallen ist..
Wollte den aktuellen Bestand aber nicht beeinträchtigen, daher hatte ich ja schon mal hier gefragt was zu den orangrücken passen könnte..

Wie das so ist kommt es immer anders als geplant, auf der Suche nach dem geeigneten Fisch oder Fischen habe ich einen ca. 4cm großen Diamant Lippfisch angeboten bekommen. Auch wenn er nicht für immer bleiben kann, konnte ich nicht wiederstehen..
Leider meinte aber das Männchen von den orangrücken diesen aufs brutalste zu hätzen.

Um die Aggression ein bisschen abzulenken habe ich noch zwei Chromis dazu gesetzt, die Chromis wurden aber fast völlig ignoriert..

Habe den Zwergkaiser dann 3 Tage raus geholt, dann wieder rein und Zack ging es wieder los..
Aktuell schwimmt er in der Falle und ich überlege noch wie er den Lippi akzeptieren könnte..

Das Weibchen schwimmt ganz brav mit dem Lippi mit aber das Männchen rastet sogar in der Falle aus wenn der Lippi in die Nähe kommt...

Mal schauen was die nächsten Tage passiert..
»Olli« hat folgendes Bild angehängt:
  • 6241704320_IMG_5331.JPG

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 27. April 2017, 16:58

Hallo Zusammen,

als kleines Update mal wieder bewegte Bilder..

Es hat sich einiges getan, neue Korallen, neuer Abschäumer (Coral Box P450) und eine kleine Besatzveränderung (nur noch 1 Zwergkaiser).
Ansonsten komme ich mit den Wasserwechseln nicht mehr nach und deshalb habe ich den Essentials noch eine Chance gegeben und bis jetzt läuft es ganz gut..

Diesmal nur schnell gefilmt also nicht die super Qualität..

FreakyFishFreak

Lichtdichter

Beiträge: 291

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 4 / 4

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 27. April 2017, 17:44

Hallo Olli,

ein schönes Video und ein schönes Becken! :yes:

Vielen Dank fürs zeigen! :thumbup:

Grüße aus dem Süden
Alex
Signatur von »FreakyFishFreak«
" Manchmal ertappe ich mich
dabei,wie ich mit mir selbst rede.
Und dann lachen wir beide


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 27. April 2017, 19:59

Nabend Oll, hier das Video auch für alle sichtbar.

Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 27. April 2017, 20:51

Moin Olli,
dein AQ hat sich sehr schön entwickelt!
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 444

Wohnort: Ittlingen

Beruf: Lehrerin

Danksagungen: 0 / 14

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 27. April 2017, 20:54

Hallo Olli,
was für ein tolles Becken und welch schöne Aufnahmen! Vielen Dank, dass du uns daran teilhaben lässt! :love:
Signatur von »Vanessa87« Viele Grüße,
Vanessa

Skaarj

Moderator

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

58

Freitag, 28. April 2017, 08:26

Hallo Olli,

ein sehr schön gemachtes Video zu Deinem Cube. :) Die Tierchen stehen ja auch sehr gut da.
Nur bei den Fischlein scheint es mir, als wenn diese (am Anfang von Video) recht hektisch unterwegs wären?
Hast Du da einen einzelnen Bipartitus im Cube drin?

Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

59

Samstag, 29. April 2017, 20:17

Hallo Andre,

Ja siehst du richtig. War auch nicht meine erste Wahl, da ich weiß das das Becken viel zu klein ist..
Aber der arme war schon halb verhungert in einem Händler Becken als ich eigentlich nach Zwerg Lippfischen geguckt habe..
Habe ihn dann billiger bekommen weil er eigentlich keine Chance mehr hatte (hat nicht gefressen), ich es aber probieren wollte Ihn zu retten.
Ich habe Ihn dann im TB mit lebend- und Frost Futter in mehreren Intervallen versorgt und am dritten Tag hat er dann gefressen..

Nach 5 Tagen sollte er dann ins Hauptbecken und wurde dann vom allerfeinsten vom Zwergkaiser Männchen gejagt und attackiert.
Zich versucht später musste der Zwergkaiser dann das Feld räumen, denn der Lippi und die Umstände haben mich so "stolz" gemacht das er es geschafft hat das ich ihn nicht mehr hergeben möchte.

Allerdings habe ich trotzdem dir Möglichkeit ihn, wenn ich Anzeichen von Hospitalismus feststelle, an zwei Freunde mit über 600L zu geben.
Aber ganz unbedacht war ich natürlich nicht, denn so wie der Plan aktuell aussieht wird es in knapp 1 1/2 Jahren ein neues Becken geben, mit um die 500L Volumen.
Ich hoffe das ich Ihn bis dahin halten kann, dann bekommt er auch einen Partner dazu, denn das neue Becken soll dann endlich auf Lippfische ausgelegt werden, dann ist ja zumindest für die meisten eine angemessene Größe vorhanden..
Sind für mich einfach die interessantesten Fische, aber wem sage ich das ;)

Olli

User

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

60

Freitag, 16. Juni 2017, 12:29

Hallo Zusammen,

wollte mal wieder ein paar Bilder zeigen..

Das Becken läuft soweit sehr gut, ich habe immer noch mit den Kugelalgen zu kämpfen um die sich jetzt eine Mitrhax (neben mir) mit kümmert.
Da ich auch immer noch Probleme mit dem Nitrat habe (aktuell bei 0,5mg) habe ich mich dazu entschlossen noch einen Fisch ins Becken zu holen.
Habe aus einer Auflösung einen Spitzkopf Sattel Kugelfisch übernommen, der seit Wochen in einem leeren Becken war und nur noch mit Granulat gefüttert wurde.. :/

Mittlerweile haben wir die Zähne wieder in einer guten Länge und er geht an große Krill (frofu) ran, sucht aber auch im Riff nach Futter.
Anfangs hat er meine Montis und auch die Acans angebissen. Die LPS nur rein gepickt, die Montis (Digitata und Samarensis) richtig gefressen..
Vermute aber das er das nur wegen der zu langen Zähne gemacht hat und weil er vermutlich Hunger hatte.

Da das Becken mittlerweile seit längerer Zeit gut steht versuche ich mich jetzt auch wieder an den ersten beiden Acroporen..

Die nächste Vergrößerung rückt auch näher, in den nächsten Wochen wird der Bauantrag gestellt und dann wenn alles gut läuft können wir im Januar ins Haus.. :)
Maße stehen schon so gut wie fest.. 110x70x60 :) Hätte gerne noch 10cm mehr Tiefe aber das wird dann doch zu viel..

So nun aber ein paar Bilder von Neuzugängen und meinen Lieblingen während der Blaulicht Phase..
»Olli« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6247.jpg
  • IMG_6249.jpg
  • IMG_6253.jpg
  • IMG_6254.jpg
  • IMG_6258.jpg
  • IMG_6259.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

165L, Cube, lps, sps, Würfel

Counter:

Klicks gesamt: 11 914 554 Klicks heute: 14 365