Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ek-ak

User

  • »ek-ak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Juli 2016, 15:34

Lebendgestein vorhältern?

Hi Leute,

wie ihr vll bereits wisst bekomme ich in ca 2 Wochen mein neues Becken.
Was haltet ihr davon wenn ich mir das LG bereits jetzt kaufe und es übergangsweise für die 2 Wochen in einem kleinen Becken bereits vorhältere?

Macht das Sinn oder soll ich es lieber ganz frisch einsetzen?

Beste Grüße
Alex

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Juli 2016, 20:19

Hallo Alex

Sollte kein Problem darstellen, du musst nur dafür sorgen dass das Gestein umströmt wird. Eine Vorhälterung hat ja auch den Vorteil unerwünschte Plagegeister vorzeitig zu entfernen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Juli 2016, 17:24

Hallo Alex

Sehe es wir Harald.
Bei einer guten Umströmung absolut kein Problem.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Guido

Moderator

Beiträge: 1 671

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:00

Hallo Alex,

es gibt aber doch keinen zwingenden Grund zum Vorhältern des Lebendgesteins, oder?

Mir wäre !!!frisches!!! Lebendgestein wichtiger, auf keinen fall welches was seit Wochen oder Monaten in irgendwelchen Händlerbecken arbeitet.

Dazu brauchst du natürlich immer eine vertrauenswürdige Quelle und auch etwas Glück, weil du nie weißt was du bekommst.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Beiträge: 296

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:02

Hi Alex,

wenn ich zwischen frischem LS und vorgehältertem LS wählen könnte, ( wenn's denn nicht gerade schon
ewig lange im Händlerbecken liegt), würde ich mich persönlich immer für das gut vorgehälterte entscheiden.
Ich konnte der häufigen Empfehlung, am besten ganz frisch angeliefertes LS direkt aus der Kiste des Händlers
zu nehmen, nie etwas positives abgewinnen. In meinen Augen hole ich mir hiermit eher abgestorbene Biomasse
ins Becken. Aber so unterschiedlich sind die Meinungen.
Und wie Harald schon sagt, kannst Du in aller Ruhe die Spreu vom Weizen trennen und z.B. Glasrosen,
Manjanos etc. bereits im Vorfeld entfernen und Bakterienstämme können sich in der Zeit schon mal
vermehren bzw. regenerieren. Spricht aus meiner Sicht nichts gegen eine Zwischen- bzw. Vorhälterung.

Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Guido

Moderator

Beiträge: 1 671

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:12

kannst Du in aller Ruhe die Spreu vom Weizen trennen und z.B. Glasrosen,
Manjanos etc. bereits im Vorfeld entfernen.


Das macht doch keinen Spaß. :wink:

Aber es ist natürlich immer noch sinnvoller das frische LG selbst gut zwischenzuhältern, als halbtotes vom Händler zu kaufen.

Gibt es hier eigentlich Erfahrungswerte wie lange das ohne Nährstoffzufuhr funktioniert?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

ek-ak

User

  • »ek-ak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2016, 00:54

Gut dann werd ich das wohl so machen :)
Vielen Dank schon mal an euch!

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

ek-ak

User

  • »ek-ak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Juli 2016, 12:00

Mal sehen was so rauskommt aus dem Gestein:)



Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Juli 2016, 20:40

:hi: Alex

Mal sehen was so rauskommt aus dem Gestein

Hoffe keine Plagen :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Juli 2016, 21:43

Mal sehen was so rauskommt aus dem Gestein

Hi Alex

Sieht auf jeden Fall sehr gesund und frisch aus. Kann nur gut werden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :