Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2016, 18:35

einsame Dekorateurkrabbe mit Nachwuchs?

Hallo,

gestern Abend habe ich bei meiner Dekorateurkrabbendame ein seltsames Verhalten beobachtet. Sie ist recht auffällig zu einer exponierten Stelle und hat sich auf die Hinterbeine gestellt. Ihre Klappe (tschuldigung, weiß gerade nicht wie das heißt) stand offen und es pulsierte unter ihrem Körper. Es sah aus, als trüge sie blau/gräuliche Eier, die aber umschlossen waren. Für mich sah das aus wie behaarte Krabbenbeine. Und es pulsierte.
Tragen Weibchen auch alleine Eier aus? Ich glaube auch mal gelesen zu haben, dass es irgendwelche komischen Parasiten gibt, die sich da irgendwie fest machen.
Das Foto, was ich im dunkeln machen konnte, ist leider recht unscharf. Aber vielleicht kann man das ja ein bißchen erkennen.

Gruß
Betty
»BettyT« hat folgendes Bild angehängt:
  • dekorateur.jpg
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2016, 19:41

Moin...
Krabbendamen können auch alleine Eier tragen, die sind häufig unbefruchtet und werden von der Krabbe aussortiert.
Es kann aber sein, daß sie noch Samen gespeichert hat, das geht bei Krabben
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

  • »BettyT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 675

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 6 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juli 2016, 09:33

Hallo Steffi,

vielen Dank für die Info. Mein Freund gruselt sich schon ordentlich. Krabben sind ihm sowieso unheimlich.

Gruß
Betty
Signatur von »BettyT« 105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:13

Moin Betty,
da gibt's wenig zu gruseln. Die unbefruchteten Eier frißt die Krabbe auf, wäre ansonsten Verschwendung ^^ Auch wenn die Krabbe Larven entlassen sollte, sind die sehr winzig, die fallen nicht auf und bei rauskommen tut ohne externes großziehen auch nix...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Counter:

Klicks gesamt: 11 824 742 Klicks heute: 4 779