Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quad

User

  • »quad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Dezember 2013, 20:12

Mein Malawibecken

Hallo zusammen!

So, lange angekündigt, hier nun also mein Malawibecken. Es ist eine Sonderanfertigung (Panorama) 101x53x56, etwas unter 300 Liter, wenn man die Ecken noch abzieht.
Besatz sind Yellows und Demasonis, Siamesische Rüsselbarben gegen die Pinselalgen, die sich gern in Malawibecken breitmachen, sowie ein paar Fiederbartwelse.

Vorweg noch: Ja Henning, die Krümel auch dem Bild sind tatsächlich Dreck, habe die Bilder relativ kurz nach dem WW gemacht... und ja Henning, da sind Wasserflecken auf den Scheiben (das Becken hat mittlerweile knapp 10 Jahre auf dem Buckel und die gehen nicht mehr alle weg). :D Also bitte nicht zu genau hinsehen.

Gefiltert wird übrigens über einen Hamburger Mattenfilter. Zusätzlich ist noch eine Strömungspumpe mit bis zu 5000 l drin sowie ein kleiner Powerhead mit Oberflächenabzug (gegen Kahmhaut). So, jetzt aber Bilder...
»quad« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frontal.JPG
  • Fische.JPG

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 610

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Dezember 2013, 20:50

Hallo Oliver

Die Yellows hatte ich früher auch, die haben sich vermehrt wie die Karnickel. :D
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 81

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Dezember 2013, 00:55

Hallo Oliver,

auch ich habe mich von meinen Malawis nicht getrennt und betreibe ein 250-Liter-Becken. Stimmt, wenn es einmal läuft, sind die Tiere pflegeleicht und werden phantastisch...heißt ja nicht ohne Grund: Die Korallenfische des Süßwassers

Nur darf man seiner 15-jährigen Tochter nicht die Pflege überlassen für 5 Tage...hat gefüttert, als gäbe es kein Morgen...und viele Verluste...na ja, inzwischen habe ich den übrigen Besatz mit unzähligen Wasserwechseln, Zusatzfiltern und Medizin über den Berg gebracht...

Gruß Ralf
Signatur von »rasch7« Red Sea Max 250, LED-Light-Bar Aqua-Grow, Temperatursteuerung, Pumpensteuerung für Futterpause, Technikrückwand

quad

User

  • »quad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:50

Nur darf man seiner 15-jährigen Tochter nicht die Pflege überlassen für 5 Tage...hat gefüttert, als gäbe es kein Morgen...
Hallo Ralf,

oh ja, das kenne ich... man darf auch seinem Schwiegervater nicht die Fütterung überlassen. War bei meinem vorherigen Becken so. Da bekommt man dann einen Anruf im Urlaub, dass der Filter nicht mehr funktioniert, wer einem dann helfen könne. Schnell die Telefonnummer vom Bekannten gegeben, der den Aussenfilter wieder zum Laufen gebracht hat. Dann wieder zu Haus angekommen kann man die Rückwand nicht mehr erkennen, weil das Wasser so grün ist. Der Filter war schon wieder am Rappeln. Sag' mal Reini, hast du dich nicht an meine Futteranweisung gehalten? Doch, habe ich ganz genau befolgt. Aber die sahen dann immer noch so hungrig aus und haben immer geschnappt, wenn ich ans Becken kam, dann habe ich den halt noch was gegeben... jedes Mal wenn ich am Becken vorbei kam. Und er kam oft am Tag vorbei. Hat mich auch einiges an Fischen gekostet.

Gruß Oliver

Counter:

Klicks gesamt: 11 093 526 Klicks heute: 10 301