Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Juni 2016, 19:57

Zosterae Theorie

oder ist da was dran?

Nachdem sich ja bei den Zosterae monatelang nichts getan hat, haben meine Frau und ich sich daran zurück erinnert, wie wir den ersten Nachwuchs bekommen haben.

Ja und damals lebten die Pferdchen fast nur bei Tageslicht. Die kleine Funzel die drüber war diente letztendlich nur dazu um am Abend noch mal einen Blick auf die Pferdchen zu werfen.

Wir haben dann die Beleuchtung vor drei Wochen ausgemacht, und siehe da es hat sich Nachwuchs eingestellt.

Zufall oder ist es so wie Ralf geschrieben hat, das Licht die Tiere stresst, oder wie es Ralf macht das Wasser eingrünt und dadurch ebenfalls diffuse Lichtverhältnisse hat?!?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Juni 2016, 20:53

Keine Ahnung Harald

Aber ich könnte hier ja auch mal den Versuch machen und das AQ ans Fenster stellen.
Mal schauen ob es einen Erfolg aufzeigt.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Juni 2016, 22:20

Das kann ich mir gut vorstellen. Bei mir klappt es erst richtig seit dem ich sie nicht mehr direkt auf der Fensterbank, sondern direkt daneben habe (also auch weniger Licht).
Ich habe wohl eine schwache Led Leiste die leicht bläuliches, also kein ganz helkes Licht hat, darüber.

Ich stelle auch die Vermutung auf, das die zu Anfang ständigen Komplettreinigungen viel zu viel Stress waren.
Zudem konnte ich feststelken seit dem ich weniger Wasserwechsel oder kleinere Wasserwechsel mache, die Tiere viel agiler sind.
Ebenso, seit dem ich sie in einem 30l Becken, mit mehr verschiedenen Plätzen, habe.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :