Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 3. Juli 2016, 19:03

Ich habe dafür HT-Rohre verwendet, da braucht man nicht kleben und kann immer mal etwas ändern.

90° Bögen würde ich auch dabei nicht verwenden, wenn genügend Platz vorhanden ist. 2 x 45° kann man schön ineinander verdrehen und so z.B. das Gefälle anpassen.

Die Tankdurchführung ist aus PVC-U, daran habe ich von unten eine Verschraubung (Überwurf und Einlegeteil) darin ein kurzes Stück PVC-U Rohr und von da kann man dann mit HT-Rohren einfach zusammenstecken.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 3. Juli 2016, 19:38

Warum macht man nicht eine Grosse Kammer mit As und Algen?
Was würde da dagegen sprechen :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 3. Juli 2016, 19:52

Warum macht man nicht eine Grosse Kammer mit As und Algen?
Was würde da dagegen sprechen

Laut Jörg Kokott verändert ein Algenrefugium einige im Wasser gelöste Stoffe so das sie nicht mehr abgeschäumt werden können, deshalb rät er das Algenrefugium erst nach dem Abschäuer zu positionieren.

Da mein Algenrefugium vor dem Abschäumer liegt habe ich die beiden Abläufe aufgeteilt, einer geht ins Refugium der andere geht direkt zum Abschäumer.

Als Nachteil eines großen Abteils mit Algen und Abschäumer sehe ich auch, ähnlich wie durch die Reihenfolge bei mir, das sich gelöste Algenteile vor die Abschäumerpumpe setzen.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:24

:hi: Guido

Als für mich musste der AS auch immer vor jedem anderem Refugium stehen.
Wenn ich die Ansaugen so gestalten kann, dass ich hier den Grössten Teil des zurücklaufenden Wassers aus dem Becken aufnimmt, hätte ein Grosses Abteil wie bei Christian auch nicht den Nachteil.
Ansonsten könnte man den AS ja auch so Abtrennen, dass er ein Grosses Refugium für Algen zulassen würde.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Juli 2016, 20:08

Hey,

also wenn ich eh am schneiden bin, dann kann ich das Innenleben auch komplett umbauen. Ich kann natürlich auch nach ganz links eine AS Kammer kleben, und alles zwischen AS und RFP wird Refugium?!

@Guido: das mit den HT Rohren habe ich noch nicht gehört. Da hast du aber nur den Rücklauf mit gestaltet oder?
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. Juli 2016, 20:20

Ja klar, nur den Rücklauf, dafür sind sie ja auch ausgelegt.

Was das TB angeht würde ich, wie gesagt nur das gewünschte Reservoir vergrößern, mehr Umbauten scheinen mir da nicht sinnvoll.

Evtl. wäre es aber nützlich wenn wir das ganze mal auf einem Bild zusammen sehen, alo Becken und TB wie es stehen soll.

So ein Abschäumer nimmt ja schon ordentlich Platz ein und dann kommt möglicherweise später noch ein Kalkreaktor, ein Fließbettfilter und und und.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

27

Montag, 4. Juli 2016, 20:40

Das Becken steht noch im Wohnzimmer, da ich das noch sauber machen muss. Dann brauche ich noch einen, sagen wir mal kräftigen 2., der mit mir das Teil hoch wuchtet. Vorher gibts nur das TB auf dem Schrank ^^
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

28

Montag, 12. Dezember 2016, 15:19

Hallo,

da es bei mir nun etwas ruhiger geworden ist, und die 6 Sicherheitsmonate rum sind ( :dash: ), dacht ich mir: es geht mal wieder weiter.

Nach langen Überlegungen und dem Rat einer Freundin, ändert sich der Standort erneut. Ab ins Wohnzimmer damit :beer:
Wollte ich eh schon immer, und nun hab ich eine gute Lösung, ohne das die Bude so voll aussieht. Außerdem hat es den Vorteil, dass ich eine dicke Stromleitung hinlegen kann, da der Sicherungskasten unweit ist, und ein breiter Kabelkanal bereits vorhanden ist.
Auf dem einen Bild sieht man den hängenden Wohnzimmerschrank. Der wird die Seite wechseln und vom Aquarium weg ziehen. Dann ist auch optisch wieder Luft.

Gestern habe ich das Becken dann doch mal sauber gemacht : duckundweg :
Heute werde ich mir das TB vornehmen. Bis jetzt ist ne halbe Pulle Essigessenz drauf gegangen, ein Hoch auf den Frosch lach






Mal sehen ob es wieder Monate braucht, bis sich der Standort noch mal ändert :xeno:
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

29

Montag, 12. Dezember 2016, 15:24

Kann wer den Beitrag löschen? War ein Versehen....

edit my amcc: auf Wunsch von Chrille vorherigen Beitrag gelöscht
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. Dezember 2016, 00:34

Lach, Mensch Achim.... ich meinte den sinnlosen Doppelpost, und nicht meinen Beitrag. Also wäre klasse wenn du den Beitrag wieder herstellst und diesen und den vorherigen sinnfreien Post löscht.

Danke :D
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 033

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Dezember 2016, 07:04

Moin Christian,
ich habe deinen Beitrag wieder hergestellt :wink:
Schön, daß es bei dir auch wieder anfängt mit dem salzigen Naß ^^
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 608

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. Dezember 2016, 13:23

Super Christian, freut mich das es bald wieder los geht. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:51

Hallo Christian

Ein sehr schöner Ort wo du da empfohlen bekommen hast. :good2:

Viel Spass bei dem nächsten 1/2 Pulle :drinks:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:15

Hallo Christian,

wenn du noch Hilfe brauchst sag einfach Bescheid, Saugheber habe ich auch reichlich da, wenn Bedarf besteht.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12:27

Hallo ihr Lieben,

danke für die aufmunternden Worte. Ja es wird langsam Zeit das sich was tut. Werde vor Weihnachten noch den Schrank runter holen und das Aquarium drauf setzen.
Hier bräuchte ich mal nen Tip zur Schrankverkleidung. Ich möchte ganz gerne, dass die Verkleidung nicht so auffällt. Heißt, entweder weiß oder antrazit müsste es werden.
Nur womit? Habe nen Tip mit Smart-X Platten bekommen. Oder hat wer Erfahrungen mit modernen Holzverkleidungen?

@Guido: Danke, aber ich hoffe nicht, dass ich die Saugnäpfe noch brauche *hoff*
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

Olli

User

Beiträge: 178

Wohnort: Euskirchen

Danksagungen: 3 / 6

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 13:12

Ich habe ringsum verleimte MDF Platten, diese kannst Du auch beim Schreiner kaufen oder sogar Online fertig auf Maß.

Nachteil, selbst die vom Schreiner sind nicht vor Wasser geschützt.. Ich habe ein Brett unter dem TB und da läuft immer mal Wasser drüber, das quillt nun auf, werde ich also auf kurz oder lang tauschen müssen.

Für mich kommt beim nächsten Becken nur noch ein Gemauertes oder Alugestell mit gefärbten Hartschaumplatten oder die von dir benannten Smart-X-Platten.
Ist auch vom Gewicht her ein nicht zu verachtender Punkt..

  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 14:41

Hi Olli,

ich hatte bis jetzt auch nur Unterschränke aus Ytong, verkleidet mit Flachverblendern, oder mein Marine Systems Gestell mit weiß beschichteten Presspanplatten.
Nur Presspan ist mir jetzt zu billig, und da ich das Marine Systems Unterschrank schon habe, suche ich ne bessere Möglichkeit.

Smart-X ist auf Jeden Fall mit auf der Liste.

Ich habe meine Platten aber alle immer gut Lackiert/geölt. Da ist bis jetzt nichts aufgequollen. Hast du dir den Arbeitsgang erspart?
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

Beiträge: 618

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 14:47

Hallo mein Freund :thumbsup: :thumbsup:

Detlev

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 19:59

:hi: Christan

Nur womit? Habe nen Tip mit Smart-X Platten bekommen. Oder hat wer Erfahrungen mit modernen Holzverkleidungen?

Die Platte müsste da denke ich aber eine gewiesen Stärke haben, denke das die in sich ansonsten durchbiegen könnte.

Was ist mit eine Farbigen Plexiplatte oder Glas Beschichtet oder Farbig.
Könnte ich mir zu deinem Möbel wo man auf dem Bild sieht auch sehr gut vorstellen.
Mit diesen Produkten wirst du mit Salzwasser auf jeden Fall kein Problem haben. ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »chrille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Dortmund

Beruf: Produktspezialist ZV / Vertrieb

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 22:14

Hey Ho,

ich bin morgen im Baumarkt und schau mir ne anthrazit beschichtete Platte an. Die würde auch von denen dirket ABS Umleimt, was das Bild stimmiger machen würde. Direkten Wasserkontakt bekokmmen die Platten nicht, da der Schrank in sich ja durch die Scherwände abgeschlossen ist.
Die Smart-X Platten wären 1cm dick. Nur bin ich mir unsicher, ob das matte Weiß so in das Wohnzimmer passt.

Hab grad noch ein anderes Problem. Da ich mich ja nun doch näher mit dem Ganzen beschäftige, habe ich heute das Technikbecken umbauen wollen.... Kacke! Klappt nicht so richtig, denn mir ist beim rausschneiden nicht nur eine Trennwand kaputt gegangen, sondern ist das Becken für meinen Unterschrank zu hoch. Ich habe durch die eingelegte Bodenplatte eine Innehöhe von 64cm. Das gebrauchte Technikbecken ist 45cm hoch. Das ist viel zu knapp um mal drin rum zu werkeln.
Habe mir jetzt ein Angebot angefordert für ein Neues mit den Maßen 90x50x40 LxBxH



So sollte es gehen, zumal ich dann auch eine 50er Tiefe habe.
Signatur von »chrille« Viele Grüße

Christian

Chrilles Raumteiler(chen) - Standzeit 09/12-01/15

Counter:

Klicks gesamt: 11 082 614 Klicks heute: 25 882