Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »n8schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Mai 2016, 12:56

Kleiner Ausschnitt vom Paludarium

Hier mal ein kleiner Einblick auf die Wasseroberfläche vom Paludarium
»n8schakal« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1108.JPG
  • DSC_1111.JPG
  • DSC_1113.JPG
  • DSC_1115.JPG
  • DSC_1117.JPG
  • DSC_1110.JPG
  • DSC_1112.JPG
  • DSC_1114.JPG
  • DSC_1109.JPG

Guido

Moderator

Beiträge: 1 697

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Mai 2016, 15:01

Hallo,
das sieht ja schön natürlich aus, wenn nicht hier und da noch etwas Technik zu erkennen wäre könnte man meinen das Bild stamme aus der Natur.

Wie oft muß man denn so einen Dschungel auslichten?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

  • »n8schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Mai 2016, 16:25

Oben hält sich in Grenzen, die direkte Wasseroberfläche mindestens 2x die Woche

Salty

Chaos-Aquaristin

Beiträge: 352

Wohnort: Neuhof an der Zenn

Beruf: Versicherungskauffrau

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Mai 2016, 17:36

Hallo,

gefällt mir sehr gut. Wer wohnt da?

Wie heißt bitte die Pflanze, die aus dem Wasser herauswächst mit den Wedeln?
Signatur von »Salty« Gruß, Daniela

------------------------------------------------------------------------------
Halterin von;
2 Meerwasserbecken 120 L x 50 T x 40 H cm und Dennerle Scapers Tank, 45 L x 36 T x 31 H cm
sowie 5 Süßwasser-Becken mit Zwerggarnelen, Guppies, Zwergkrebsen, Kilis, Terrarium mit Achatschnecken, Aqua-Terrarium 120x60x60 cm mit Schlammspringer P. barbarus, einem ziemlich verrückten Köter---und einem Fiat 500..war´s das, oder hab ich was vergessen? :whistling:

  • »n8schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Mai 2016, 18:06

Hallo
Rote Mangrovenkrappen hangeln sich da oben durch die Botanik,
unten schwimmen Blauaugen und Perlhuhnbärblinge
die Pflanze ist eine Wassermimose

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 142

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Mai 2016, 21:31

Rote Mangrovenkrappen hangeln sich da oben durch die Botanik

Hallo Kai

Gefällt mir ausgesprochen gut. Und Mangroven und Krabben ist ja nicht weit weg vom Salzigen. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 844 047 Klicks heute: 12 423