Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 11:48

Positionierung meiner Strömungspumpen

Hallo!

Nachdem mir vor einiger Zeit zum wiederholten Male das Netzgerät einer meiner beiden gesteuerten Tunze 6055 abgeschmiert ist (hier schon mal angesprochen), will ich nun die Tunze gegen eine der neuen Jecod CP-40 tauschen. Unschlüssig bin ich derzeit über die mögliche Positionierung der neuen Pumpe.
Strömungstechnisch problematisch ist, dass ich wegen der Positionierung des Beckens im Raum bei der Fertigung einen mittigen Ablaufschacht angebracht habe. Eine kleinere Tunze 6015 zur Riffhinterspülung ist vorhanden und soll weiter im Einsatz bleiben. Aus finanziellen Gründen würde ich vorzugsweise die noch laufende Tunze 6055 weiter in Betrieb lassen, bin aber einem Austausch dieser Pumpe im Falle einer deutlich vorteilhafteren Strömungsvarianten nicht gänzlich abgeneigt.

Hier eine Skizze zweier möglicher Positionierungen der neuen CP-40:


In der ersten (linken) Variante ist die defekte Tunze 6055 mit einem roten "X" gekennzeichnet. Die zweite Variante zeigt den Einsatz zweier CP-40, wobei hier die linke CP-40 vorläufig aus Kostengründen durch die existierende Tunze 6055 realisiert ist.

Wie würdet ihr das Becken beströmen?

Schöne Grüße

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

Acronarchy

Acronarchy

Beiträge: 285

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Bauingenieur

Danksagungen: 8 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2016, 11:55

Hi Christian,

wichtig wäre, Deinen Riffaufbau und die Tiere zu wissen.
Im "leeren" Becken funktioniert (fast) alles :D


Gruß


Immo
Signatur von »Acronarchy«
640l Reeftank since April 2017
3 mal Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro
2 x VorTech Mp40QD
Royal Exclusiv Speedy 8cbm
Dream Box 2.0
GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2016, 11:59

Hallo Immo!

Du hast natürlich vollkommen Recht. Ich mach am Abend ein Foto, wobei ich ohnehin das Becken überarbeiten will, da ich mit dem derzeitigen Aufbau nicht zufrieden bin. Zu viele Abschattungen, Beströmungsschwächen etc.

Schöne Grüße

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Mai 2016, 20:02

Hallo!

Hier die versprochenen Aufnahmen - allerdings sieht man von den ursprünglich vorhandenen Korallenstöcken zum größten Teil nur noch die verbliebenen Ableger am Boden. Den größten Teil habe ich schon abgegeben, um für den bevorstehenden Umbau gerüstet zu sein.
Leider machen sich seit dem Auslichten grüne Cyanos breit, ich hoffe, dass ich die Baks bald in den Griff bekomme.



Schöne Grüße

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2016, 21:17

Guten Abend Christian

Ist es möglich auch eine unten rechts anzubringen?
So könntest du sie auch im Wechsel laufen lassen.
Sprich einmal Links oben mit dem Kreislauf mit der Uhr wen ich von deine Seitensicht rein schaue.
Und mit der anderen wo du unten rechts hättest im gegen Uhrzeigersinn.

Sollte ja mit den Pumpen auch an einem Ort gehen, in dem sie Vor-/ oder Rückwerts laufen.
Von daher gingen auch beide oben.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Mai 2016, 22:43

Servus Henning,

du meinst, an der schmalen Seitenscheibe? Dort ist es grundsätzlich möglich, ich habe dort jedoch schon fix verbaut die kleine 6015er laufen. Da müsste ich den Aufbau, der um die Pumpe gelegt ist, zerschlagen. Aber machbar ist es. Laufe ich da Gefahr, dass die Pumpe Sand saugt?

Schönen Abend

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

Acronarchy

Acronarchy

Beiträge: 285

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Bauingenieur

Danksagungen: 8 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Mai 2016, 23:13

Hallo Christian,

ich würde Sie in Deinem Fall an der linken Seitenscheibe ca. 20cm unter der Wasseroberfläche platzieren. Ausströmrichtung exakt waagrecht. Damit bekommen Deine Acroporen auf der Rechten Seite die notwendig starke (aber weiche) Strömung und die Weichkorallen und LPS am Boden und in der Mitte werden noch sanft durchgeschaukelt. Die Tunze würde ich dann gezielt noch dort hin ausrichten, wo du Strömungslöcher detektierst.

Gruß

Immo
Signatur von »Acronarchy«
640l Reeftank since April 2017
3 mal Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro
2 x VorTech Mp40QD
Royal Exclusiv Speedy 8cbm
Dream Box 2.0
GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Obelix (18.05.2016)

  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Mai 2016, 14:45

Hallo!

Danke Immo für deinen Input!

Heute habe ich zwei CP-40 bestellt, eine ist für mein Flachwasser-Riff gedacht, die andere eben für mein Mixed Reef. So kann ich ja etwas experimentieren mit dem Strömungsbild, eure Anregungen werde ich jedenfalls zuallererst ausprobieren.
Zwar habe ich vom UK-Lager geordert (für Österreicher gibt es scheinbar keine Lieferung aus dem deutschen Lager - zumindest nicht standardmäßig), meiner letzten Erfahrung zufolge dauert die Lieferung trotzdem mindestens zwei, eher drei Wochen. Da heißt es jetzt mal abwarten für mich.

Schöne Grüße

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

  • »Obelix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11:20

Hallo!

Kleines Update: Gestern sind - nach einer überraschend kurzen Lieferzeit - die beiden CP-40 bei mir eingetroffen. Nachdem ich erst sehr spät nach Hause gekommen bin, habe ich nur eine der beiden Pumpen ausgepackt. So neugierig war ich natürlich doch! Die (zumindest äußerlich sichtbare) ausgesprochen gute Verarbeitung mutet hochwertig an. Leider werde ich erst Anfang nächster Woche zu einer Inbetriebnahme kommen, bin aber schon sehr gespannt. Über meine persönlichen Eindrücke werde ich natürlich berichten!

Schöne Grüße

Christian
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:46

Über meine persönlichen Eindrücke werde ich natürlich berichten!

Sehr schön Christian. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 810 484 Klicks heute: 1 949