Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Mai 2016, 14:46

Welche Pumpe macht viel Druck bei wenig Volumenstrom?

Moin,

für meine 100 m Kühlleitung im Garten brauche ich nun eine geeignete Pumpe.

Zuerst hatte ich eine Resun Powerhead SP-3800 mit 2000 l/h dran. Die erreicht zwar am Ende des Rohrs ausreichend Durchsatz (etwa 500 l/h), aber sie brummt dabei, als wenn sie gleich auseinander fliegen würde. :bomb:

Nun habe ich eine Aquabee 300 dran, die vielleicht noch 100 l/h durch das Rohr schiebt. Das ist zwar absolut geräuschlos, aber leider zu wenig Durchsatz.

Was für eine Pumpe müsste ich mir denn kaufen, die problemlos den benötigten Druck aufbaut ohne sich dabei zu quälen? Bzw. woran erkennt man eine Pumpe, die für sowas ausgelegt ist? Ich nehme an, hoher Stromverbrauch bei geringem Durchsatz dürfte ein gutes Zeichen sein :D

Bisher denke ich z.B. an die Aquabee 2000/1, die ja mit der /1-Version extra für große Höhenunterschiede ausgelegt ist. Aber zum "mal ausprobieren" ist mir die zu teuer ...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Mai 2016, 22:17

Habe gerade eine gebrauchte UP 2000/1 gekauft 8)

Weiß jemand, woran man unterscheiden kann, ob es ein Modell von vor oder nach 2007 ist?
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Beiträge: 138

Wohnort: Essen

Beruf: Gesundheits und Krankenpfleger

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Mai 2016, 23:42

Hi Robert,

an den Lagern der Achse.
klick

Gruß
Torsten
Signatur von »Kiru(Torsten)« Gruß
Torsten

Form follows function

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Mai 2016, 09:14

Alles klar, danke!
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Beiträge: 138

Wohnort: Essen

Beruf: Gesundheits und Krankenpfleger

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Mai 2016, 13:12

Die neuere Version der Lager besteht aus Silikon mit Keramikbuchse.
Sollte noch etwas Ruhe bringen.
Signatur von »Kiru(Torsten)« Gruß
Torsten

Form follows function

sylla

User

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 13:27

Hallo,

ist zwar schon älter, aber falls das Problem noch besteht: grundsätzlich sind für hohen Druck und geringen Durchfluss Verdrängerpumpen (zum Beispiel Kolbenpumpen wie im Auto) besser geeignet, statt der in der Aquaristik üblichen Strömungspumpen.

Vielleicht ist das ja für das was du vorhast auch geeignet,
Viele Grüße
Sylvia

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 17:33

Danke!
Aber mit der Aquabee bin ich soweit zufrieden.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 887 Klicks heute: 2 924