Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. März 2016, 00:41

Segen oder Fluch

Hi an alle
Mein kleines becken hat die Masse 100x50x50
Hab es gebraucht vor 4 jahren gekauft und bin vor 3 jahren damit nach Schwerte umgezogen.
Bis vor einem monat wirkte da ein h&s abschäumer drin
Im mom kämpfe ich mit dem neuem gebrauchtem von Merwassertechnick.
Da dran hängt eine Ati/jebao dc 4000 gitterrad Pumpe

Als licht hing eine giesemann hqi drüber
Seit januar jetzt die Aqua medic Spectrus 90

Strömungspumpen werde gang
China noname/6045 tunze/rw8 jebaoati/6095 tunze

Dosierpumpe seit dem sommer ati 6x

Lebendgestein würde vor 3.5 jahren einmal komplet ausgetauscht.da kammen 25 kg neu rein.

Es ist ein mischbecken mit allen möglichen arten.

Fischbestand mom 7 stck

Bekannte seuchen
Seit paar wochen paar kugelalgen
Nach langem kampf heute mal wieder 1 mitlere glasrose gesehn.
Hatte die letzten 3.5 jahre mal keine mal 1000 drin

Wasserwerte
Mal schlecht dann wieder gut dann wieder sehr schlecht
Immer wieder durch falsche technick wie auch meine fehler .
Im mom sind die ziemlich gut
Nitrat 4
PO4 0.025
Ca 405
Mg 1260
Kh 7.5
Ph 7.9
Salzdichte 1.022 bei 25 °C
Jetzt kommen noch paar fotos
Mfg Armin
»arm« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160306_161349.jpg

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. März 2016, 00:46

Hier gehts weiter
»arm« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20160225_113833.jpg
  • 20160217_182307.jpg
  • 20160217_181526.jpg

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. März 2016, 08:07

Hallo Armin

Auf dem letzten Bild, sieht man ja ein enormes Kalkalgenwachstum, habe ich so lange nicht mehr gesehen.

Wie bist du mit der Spectrus zu Frieden?

Du schreibst Dosierpumpe. Hast du eine Grumdversorgung, oder machst du nur klassisch Balling?

Die Dichte erscheint mir etwas niedrig.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. März 2016, 16:17

Hi
Wollte mich länger nicht zu äußern aber jetzt im mom startet das becken mit dem wachstum.
Sogar hysterix bekommt langsam ganz kleine wachstumspitzen aber wirklich kleine.
Da die wasserwerte seit monat sehr gut sind wird das natürlich begünstigt
Muss auch sagen das die lampe auf 100% läuft ausser rot.
bei viel rot bekomme cyanos.

Ja diese kalkrotalgen.
Wachsen wie montiplatten überallhin eine seuche.

Mache bahling light
Nehme die Ca Mg Kh salze von fauna marin
Ca kh mit dosieranlage mg bis jetzt per hand da kaum verbrauch war.
Im mom aber schon entweder ist mein test kaput oder hab jetzt stetigen verbrauch.

Ja der abschäumer hat mir so viel Flüssigkeit rausgeholt die woche hab es noch nicht ganz ausgeglichen.
Laut aqua calkulator hätte es ausgeglichen werden müssen aber immer noch etwas niedrig.
Werde beim nächstem ww noch etwas mehr salz zufügen.
Armin

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. März 2016, 20:43

Hallo Armin

Danke für deine Antwort.

Wollte mich länger nicht zu äußern

Hier ist noch niemanden der Kopf abgerissen worden, als immer frei raus.

Werde beim nächstem ww noch etwas mehr salz zufügen.

Dann wird es auch mit dem Wachstum werden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. März 2016, 21:46

Hier ist noch niemanden der Kopf abgerissen worden, als immer frei raus.

Ne ich war mir halt selber nicht schlüssig wie ich die beurteilen soll


Fahre normal dichte um 1.023
Da mein neuer as so offt vollkochte ist viel Flüssigkeit raus
Hab auf die schnelle nur osmose wasser nachgefüllt.

Meine spindel zeigt auch noch 1.022 als grün guter salzgehalt.
Meinst echt das 1 tausenstel da würde wachstum beeinflussen?

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. März 2016, 21:54

Ich denke schon, das zu 1,022 und 1,023 ein Unterschied besteht. Armin Glaser hat es in seinem Buch Meerwasserchemie ganz gut beschrieben.

Läuft der Abschäumer denn jetzt halbwegs stabil?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. März 2016, 23:10

Bin mit dem noch am kämpfen
Ist zwar immer noch sehr hell
Aber einigermassen stabil

Wollte mich verbessern ist aber leider etwas teurer geworden wie gedacht und läuft nicht optimal
Schaue jetzt mit der Einstellung wie das ergebnis aussieht.

Ok
Hätte nicht gedacht das das was ausmacht
Salze es mal nach

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Juli 2016, 16:23

Hi an alle.
Mal ein Zwischenstand



Arm

Beiträge: 185

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Gärtnermeister

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Juli 2016, 18:54

Hallo Armin,
macht einen guten Eindruck!

Wie hoch ist dein Mg Gehalt zur Zeit? Die Kalkrotalgen sind ja enorm!? Wie hoch ist dein Mg- Verbrauch?
Signatur von »NiklasW.« Lieben Gruß aus Osnabrück,

Niklas

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Juli 2016, 19:00

Hi
Das ist eine Frage die ich nicht genau beantworten kann.
Da zu schusselig bin mir eine Stammlösung zu machen.

im Moment unter 1300
Dosiere mg noch per Hand .Werde Montag auf Dosierpumpe umstellen.
So 40 g alle 2-3 Tage
Jetzt wo mehr Strömung habe wachsen die nicht so schnell.

Ja seit der Beratung von Ronny geht es echt gut vorwärts.
Arm

Beiträge: 2

Wohnort: Erfurt

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Juli 2016, 21:35

Hallo Armin,
Was für eine schöne Entwicklung. Hut Ab.
An Strömung verwendest du 2x Tunze 6095?

Gruß Ralf

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Juli 2016, 22:03

Thx.
Ja
Eine 30%
Zweite 30-60%

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. August 2016, 01:04

Hi
Täglicher Verbrauch
Ca 13 mg/l
Kh 2.2
Mg 8.5 mg/l
Wasserwerte sind soweit ich es messen kann io.
Im Moment wachsen sogar Algen im Becken




Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. August 2016, 08:31

Hallo Armin

Sieht doch prima aus, weiter viel Erfolg. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. November 2016, 14:59

Hi
Hier mal aktuelle Bilder.
Viel hat es sich nicht verändert
arm



arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 30. November 2016, 15:04



Mario.R

SPS SÜCHTIGER

Beiträge: 286

Wohnort: Hirschhorn

Beruf: Öffentlicher Dienst

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. November 2016, 15:28

Hey
Sehr schönes Becken!
Krasses Wachstum von Kalkrotalgen.
:thumbup:
Signatur von »Mario.R« Mfg Mario :thumbsup:

arm

User

  • »arm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 30. November 2016, 15:51

Danke
ja wachsen wie Unkraut.
Seit dem die Strömung etwas stärker ist wachsen die auch langsamer.
Seit 2 wochen benutze die Fauna Marin bacto balls.
Erster Eindruck ist der Hammer.
sauberes Wasser Lps Anemonen aufgeblassen bis zum geht nicht mehr.
abwarten wie sich das weiter entwickelt unter rein led mit den ganzen ackros unter rein led

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 30. November 2016, 16:36

Die Kalkrotalgen sind ja echt der Hammer!
Überhaupt hast du ein Wahnsinns-Wachstum. :thumbsup:
Danke fürs Zeigen :wink:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Counter:

Klicks gesamt: 11 914 455 Klicks heute: 14 266