Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Februar 2016, 18:28

Ocean Light LED 36 W/60 cm

Hallo Zusammen,

ich würde gerne die Ocean Light LED 36 W/60 cm von Aqua Medic für ein Seepferdchenbecken 70x70x60 (LBH) verwenden. Höhe zur Beckenoberkante ist 10 - 14 cm max.

1.Wie ist hier eure Einschätzung?

2.Wie sind eure Erfahrung mit der Lampe / Steuerung / Einstellungen ändern mit Ocean Light LED Control oder sunrise control?
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Februar 2016, 20:32

Hallo Klaus

Dieses Modul könnte ich mir für dein Seepferdchenbecken sehr gut vorstellen. Müsste aber min. die Twin sein und an den Seiten oben wird es Dunkel bleiben.
Mit den verbauten Optiken geht das Licht nicht in die Breite, dafür in die Tiefe. Dieses kannst du an der Grafik (PAR-Werte in die Tiefe)hier schön sehen.
Das von mir vermessene Modul ist bei Harald über seinem Pulau Pef Becken im Einsatz.
Er wird da den Praxisteil sicherlich noch erläutern können.

Was mir bei ihm immer aufgefallen ist, ist dass sich dieses Modul mit den Farben nicht optimal mischen.
Hatte irgendwie immer den Eindruck weiss oder blau auf dem Boden zu sehen.
Dies hat ja auch die Messung mit den Engen Feld schon aufgezeigt.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Februar 2016, 21:14

Hallo Klaus

Die Twin so wie ich sie habe wird für ein Seepferdchen oder Weichkorallen Aquarium sicher ausreichen. Für Steinkorallen ist sie eher nicht geeignet.

Auch ist es so wie Henning schreibt das Licht geht steil nach unten, nicht in die Breite.

Was mir bei ihm immer aufgefallen ist, ist dass sich dieses Modul mit den Farben nicht optimal mischen.

Auch dies ist korrekt. Egal in welcher Höhe die Lampe hängt.

Ansonsten wie geschrieben für ein Seepferdchen oder Weichkorallen Aquarium aber sicher ausreichend.

Einstellungen ändern mit Ocean Light LED Control oder sunrise control?

Wenn du keine Spielereien brauchst sind die Kanäle blau und weiß einzeln ansteuerbar, auch ist dimmen möglich, mehr aber nicht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 298

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Februar 2016, 21:49

Hi,

die schlechte Lichtmischung ist bei der Ocean Light und Twin eigentlich obligatorisch.
Ich würde bei geringerem Lichtbedarf eher zu einer AMA Eco Lamps KR 90 tendieren. Eventuell die
24-er Version. Direkt an der Lampe programmierbar und 7 Schaltzeiten pro Kanal und eine weitaus
bessere Lichtmischung.

Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Februar 2016, 22:07

Wen wir bei neuen oder anderen Modulen sind, würde ich noch die Hypernova noch ins Speien bringen.

2 kleine Module mit hoher Leistung wo man Koppel kann mit einer Steuerung wären da Perfekt. 8)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Februar 2016, 10:49

Moin...
Mal als Überlegung... Soll in dem Aquarium was wachsen?
36W über gut 250 Litern ist ja echt nix.
Selbst Algen wie Caulerpa brauchen etwas Licht.
Ich hatte über meinem 40er Würfel erst 14W LED drüber, habe dann aber noch mal 7W nachgerüstet, dann wuchsen die Algen gut.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Februar 2016, 11:07

Mal als Überlegung... Soll in dem Aquarium was wachsen?

Dies habe ich mich auch schon gefragt ;)

Daher auch die HypernovaLED Variante.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Februar 2016, 11:17

Nochmal eine andere Idee.
Wenn nur Algen wie Caulerpa reinkommen würden, könntest du auch Tageslichtleuchten nehmen... Die sind meistens auch wesentlich günstiger.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Februar 2016, 13:45

Hi Steffi,
Hi Henning,
Wenn nur Algen wie Caulerpa reinkommen würden, könntest du auch Tageslichtleuchten nehmen... Die sind meistens auch wesentlich günstiger.
bin eher bei Steffis Variante, vielleicht sollten zu den Caulerpas noch ein paar Rot- und ev. Braunalgen rein. Aber das war es dann schon. Welche Tageslichtleuchten würdet ihr empfehlen als LED Modul?
.
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Februar 2016, 14:51

Moin...
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Daytime gemacht.
Von denen habe ich eine 9Watt-Version über 45 Litern und die Caulerpa und auch Rotalgen wachsen sehr gut.
In Algenaquarien dosiere ich Preis Organ Planer See, da ist alles drin, was höhere Algen an Spuris brauchen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

LED, Seepferdchen, Seepferdchenbecken

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 738 Klicks heute: 2 775