Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Dezember 2013, 21:24

DIY-Ersatzwelle für Aquaclear

Nabend,

nun gleich der nächste Ausfall: Diesmal hat es meinen Aquaclear 70 (früher AC 300) erwischt. Die Welle ist mal wieder total verschlissen.

Die Welle gibt's natürlich nicht einzeln, obwohl man sie problemlos rausziehen und reinstecken kann. Man muss einen kompletten Motor kaufen für 15 Euro oder gleich nen kompletten AC 20 für 17 Euro (der Motor ist der gleiche wie beim AC 70).

Der Preis ist OK, aber irgendwie tut's ja weh, den Motor oder gar den ganzen Filter wegzuschmeißen, nur weil die Welle abgenutzt ist...

Daher die Frage: Kann man irgendwo solche Wellen kaufen? 2 mm Durchmesser muss sie haben und wohl aus V4A sein. Oder man nimmt gleich Titan, aber welches?

Edelstahl- oder Titan-Stäbe kann man kaufen, aber die haben dann sicherlich nicht die benötigte Präzision und vielleicht auch nicht die Härte, um als Welle zu taugen?!
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 21:36

Da hab ich doch was entdeckt:
http://www.conrad.de/ce/de/product/237213/

Ist Silberstahl meerwassertauglich???
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Dezember 2013, 21:45

Ist Silberstahl meerwassertauglich???

Da fragst du was Robert. Ich habe keine Ahnung.

Die Welle ist mal wieder total verschlissen.

Ich habe auch diese Filter in verschiedenen Größen, bei mir ist noch nie eine Welle verschließen. Ich glaube der längste läuft jetzt schon über fünf Jahre.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Dezember 2013, 21:57

Hallo Harald,

naja, bei mir scheint der ab und zu mal etwas Sand zu schlucken 8)
Jedenfalls ist die Welle stellenweise nur noch halb so dick... Und der Motor ist gerade mal 1,5 Jahre alt.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Holger

nitroxatmer

Beiträge: 501

Wohnort: Gera

Beruf: Regelungstechniker

Danksagungen: 7 / 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Dezember 2013, 22:44

Hi Robert,

gib mal die genaue Länge durch- dann schau ich mal in meinem Teile-Friedhof.

ggf passt eine Keramik-Achse von Eheim ? Aber die gibt es mittlerweile auch nur noch als Set mit Rotor statt im Doppelpack. :puke:

Ach ja:
und Meerwasserbeständig ist Edelstahl nur ab Güte 1.4529.
Also eins Höher als das, was allg unter V4A geläufig ist- denn das verträgt laut technischer Beschreibung keinen Kontakt mit Meerwasser (ist aber für den Schwimmbadbau geeignet :crazy: )...
Signatur von »Holger«
Wer ruhig leben will, der darf
nicht alles sagen, was er weiß und
nicht alles glauben, was er hört.
(aus China)

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Dezember 2013, 08:42

ich bin erst morgen abend wieder zu Hause; aber dann gucke ich mal; ich habe glaube ich noch so eine Achse zu Hause in der Kiste rumfliegen
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

quad

User

Beiträge: 591

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Dezember 2013, 09:21

Hallo Robert,

was mir an Titan noch einfallen würde wären Titanspeichen für BMX-Räder. Aber ob die dann verschleißfester sind weiss ich nicht. Auch nicht wie es mit der Genauigkeit der Durchmesser aussieht. Wäre vielleicht noch einen Versuch wert. Wenn es nicht klappt, kaufe ich Dir den Rest ab um Elektroden für einen Füllstandstssensor zu bauen :D .

Gruß Oliver

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Dezember 2013, 10:23

Also Keramikwellen gibt das Netz her. Auch in 2mm. Von der Präzision sollten die reichen. Weiß nur nicht ob Keramik bei dir funktioniert. Aber zur Not die verschiedenen Hersteller mal anschreiben.

Wie lang muss die Welle denn sein?

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Dezember 2013, 15:32

Mahlzeit,

die Achse ist 54 mm lang.

Die Achsen von Eheim gibt es meiner Meinung nach schon noch einzeln, könnte sogar passen. Allerdings habe ich bei Keramik Angst, dass es bricht, weil bei dem AC die Achse nur einseitig gelagert ist. Bei allen Pumpen mit Keramikachse, die ich bisher gesehen habe, war die Achse beidseitig gelagert.

Danke für den Link zu den Speichen Olli! Ich suche sowas auch schon länger, um ein Leitwertmessgerät zu bauen :)
Mein örtlicher Fahrradhändler hat mir nur nen Vogel gezeigt...

Ich habe jetzt erstmal über die Firma etwas von unserem Lieferanten geordert. Allerdings ist das beste Material, was er hat, der Werkstoff 1.4305.
http://www.dew-stahl.com/fileadmin/files…H/1.4305_de.pdf
Das wird vermutlich nicht lange halten im Meerwasser.

Silberstahl ist übrigens nicht rostfrei, wie ich inzwischen herausgefunden habe. Somit scheidet die Achse von Conrad leider auch aus :(
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Holger

nitroxatmer

Beiträge: 501

Wohnort: Gera

Beruf: Regelungstechniker

Danksagungen: 7 / 3

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Dezember 2013, 16:51

Hallo Robert
war die Achse beidseitig gelagert.
stimmt wohl- dann ist das wohl eher nix für Dich :S (ich kenne Deine Pumpe leider nicht )

Der passende Stahl wäre dann dieser .
http://www.dew-stahl.com/fileadmin/files…H/1.4529_de.pdf
Aufgrund seiner "schlechten" Eigenschaften bzgl.der Be- / Verarbeitung ist er wirklich schwer zu bekommen.

Wobei die Titan-Speichen auch was her machen :vain:
Signatur von »Holger«
Wer ruhig leben will, der darf
nicht alles sagen, was er weiß und
nicht alles glauben, was er hört.
(aus China)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 13:12

Der passende Stahl wäre dann dieser .
http://www.dew-stahl.com/fileadmin/files…H/1.4529_de.pdf


Ist das eine Vermutung oder Wissen?
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 13:56

Also vom Stahl sollte das passen. Bleibt die Frage: Wo bekommen. ich würde mal sämtliche Schlossereien in der Umgebung abtelefonieren. Vielleicht hat da jemand eine Idee, wo man das beziehen kann.

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 14:00

hab mir mal den spaß gemacht im Stahlhandel hier vor Ort anzufragen. Bekomm da nen Angebot. mal sehen

Holger

nitroxatmer

Beiträge: 501

Wohnort: Gera

Beruf: Regelungstechniker

Danksagungen: 7 / 3

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 14:42

Hi Robert.
Ist das eine Vermutung oder Wissen?
Du solltest wissen, dass meine Einträge keine Vermutungen sind :chinese:

Hatte ich weiter oben geschrieben:
Ach ja:
und Meerwasserbeständig ist Edelstahl nur ab Güte 1.4529.
Also eins Höher als das, was allg unter V4A geläufig ist- denn das verträgt laut technischer Beschreibung keinen Kontakt mit Meerwasser (ist aber für den Schwimmbadbau geeignet
Halt nur ohne Datenblatt.
Was ich durch Deinen Link nachliefern konnte :thumbup:
Signatur von »Holger«
Wer ruhig leben will, der darf
nicht alles sagen, was er weiß und
nicht alles glauben, was er hört.
(aus China)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 16:42

So wer braucht alles? :) Mein Händler sagt:

Werkstoff V4A 1.4571 3m Welle 2mm Durchmesser 30,00 € zzgl USt.

Also nur um mal ne Größenordnung zu haben

Holger

nitroxatmer

Beiträge: 501

Wohnort: Gera

Beruf: Regelungstechniker

Danksagungen: 7 / 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 17:08

Geile Sache das, Chappy.
Ist ja sogar noch höher Vergütet als von mir gewünscht :vain:


Kann der davon vielleicht auch Rohr liefern ? Durchmesser ca 10mm ?
(Suche ich für meine Anbindung der Beckenheizung an die Zentralheizung)


Danke für die Mühe
Signatur von »Holger«
Wer ruhig leben will, der darf
nicht alles sagen, was er weiß und
nicht alles glauben, was er hört.
(aus China)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 20:06

Ich frag ihn morgen mal. Wie lang soll das denn sein? Also mein Kumpel ist Schlosser und er hat dort bisher noch alles bekommen.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 21:23

Du solltest wissen, dass meine Einträge keine Vermutungen sind

Sorry Holger!

Also das 4571 hatte mir ein Arbeitskollege auch vorgeschlagen, das hat aber nur die Korrosionsbeständigkeit "Sehr gut", während das von Dir vorgeschlagene 4529 "Ausgezeichnet" ist. Also was ist denn nun besser?

Chappy, danke für Deine Bemühungen!
Nen halben oder ganzen Meter würde ich schon nehmen. Aber ob das außer mir noch jemand gebrauchen kann?
Interessant wäre der Hersteller, dann könnte ich vielleicht über die Firma ein kostenloses Muster bestellen 8)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Holger

nitroxatmer

Beiträge: 501

Wohnort: Gera

Beruf: Regelungstechniker

Danksagungen: 7 / 3

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 21:56

@chappy:
ich nehm was ich bekommen kann :D


Ich sag mal 2x 1m oder so ...


@efyzz:
ich versuche mal wiederzugeben, was mein Bastelfreund (mit dem ich Programmiere und der Metallkunde bei Grundig lehrt):
die Nummer beim Edelstehl ist eine Art Code für die Zusammensetzung- also gilt da nicht viel hilft viel.
(Die Abkürzung VA bedeutet übrigens VersuchsAnordnung- denn es wurde bei Versuchen rein "zufällig" gefunden, dann weiterprobiert usw.)
wirklich Meerwasserbeständig sind wohl nur wenige Arten- ähnlich aggressiv ist wohl nur Chlor :spiteful:
Krass, oder ?! "Bloß" Meerwasser :crazy:

Ja.- Und im Pumpenfriedhof hab ich nen Berg Propeller, aber nur 2 kleine Achsen. Also ich kann leider nicht helfen.
Signatur von »Holger«
Wer ruhig leben will, der darf
nicht alles sagen, was er weiß und
nicht alles glauben, was er hört.
(aus China)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 22:36

Naja ich hab mit dem gesprochen und gesagt ich brauch eig nur 10cm.. Wenn er mit nem Muster hätte dienen können, hätte er das gemacht.

Mal sehen ob sich noch jemand findet.. Werde das morgen auch mal im meerwasserforum posten. Vielleicht bekommen wir ja genug zusammen, dass das 3M Stück sinnvoll verbraucht wird

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 896 Klicks heute: 2 933