Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Februar 2016, 15:14

Hypernova LED

Hallo in die Runde,

ich möchte mal von Euch wissen,

- wer diese LED Lampe nutzt
- wie ist die Ausleuchtung flächenmaßig der Module Hohe Leistung,
- wie ist die Steuerung
- wie lange nutzt ihr diese schon und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht.

Über die beiden Module habe ich mich schon in einem anderen Beitrag ( Erläuterung von Henning )informiert.

Ich würde mich auch freunen wenn ihr dieses mit ein paar Fotos untermalen könntet.

Liebe Grüße Jürgen

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Februar 2016, 15:50

Hallo Jürgen,
hier: http://ig-meeresaquaristik.de/index.php?…a+led#post34684
findest du ein paar Infos von Arne zu der Lampe.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Februar 2016, 19:49

Hallo Jürgen

Ich habe diese gesteuert als kleine Beleuchtung über meinen Nachzuchtbecken der Garnelen oder anderen Tieren wo da zwischendurch anfallen.
Hier ist das Modul auf ca. 30% eingestellt. Dimme es in einer Stunde hoch und wieder runter.

Über einem AQ mit Korallen hatte ich es noch nie.
Was für ein Becken möchtest du den Ausleuchten?
Könnte diese sonst mal über meine Messplatte legen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Februar 2016, 21:44

Hallo Henning,

betrieben werden soll ein SPS Becken mit den Maßen 125 x 60 x045 cm.

Gruß Jürgen

HTO

User

Beiträge: 5

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Februar 2016, 22:17

Hallo allerseits, ich würde mich hier mal mit reinhängen, da ich die Lampe auch interessant finde.

@Henning: Bei älteren Versionen wurde berichtet (ich glaube Steffi hier aus dem Forum), dass die Lampe beim dimmen einen hohen Stromverbrauch aufwies. Kannst du mal, wenn möglich, den Verbrauch bei 100%, 75% und 50% messen? Laut deinem Resume des Sindelfingen 2015 Workshops wurde die Lampe dort auch vermessen, aber im Gegensatz zu den anderen Lampen keine konkreten Zahlenwerte angegeben. Gab es da einen bestimmten Grund? Auch schriebst du, dass die Lampe idealerweise 15 cm übers Becken sollte. Sind hier 15 cm über Wasserspiegel gemeint?

Danke vielmals

Gruß Kristian

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Februar 2016, 22:32

@Kristian

Kannst du mal, wenn möglich, den Verbrauch bei 100%, 75% und 50% messen?

Werde ich machen :yes:

Auch schriebst du, dass die Lampe idealerweise 15 cm übers Becken sollte. Sind hier 15 cm über Wasserspiegel gemeint?

Ja da liegt von den Reflektoren die optimale Höhe.
Ist aber auch wieder Beckenabhängig und kann sich verschieben.
Auf dieser Höhe über Wasser erhält man noch optimale PAR-Werte.

betrieben werden soll ein SPS Becken mit den Maßen 125 x 60 x045 cm.

@Jürgen
Hier würde ich 2 Module mit 3 PADs wählen.
Diese gedimmt zum Einsatz bringen. So würde ich eine Flächige Ausleuchtung erreichen und hätte bedarf nach Oben.
Schreibe sie doch mal an was sie dir Empfehlen würden.
Würden mich interessieren, was der Hersteller hier empfehlen würde. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Februar 2016, 22:42

Hi Henning,

ich habe mir gedacht, wenn ich 3 Module in die 60 Tiefe hänge müste dies doch auch gehen. Hatte mit einem Mitarbeiter von Hypernova schon gesprochen. Sie würden die einzelnen Module ca. 45 cm lang machen. Was hälst du von dieser Variante.

Gruß Jürgen

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Februar 2016, 22:43

Was hälst du von dieser Variante.

Rechne ich Morgen mal kurz durch :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Februar 2016, 22:48

Hi Henning,

danke dir schon mal im voraus.

LG Jürgen

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Februar 2016, 10:38

Hallo Jürgen

Hier habe ich dir auf der Höhe von 30cm Mal eine kleine Berechnung gemacht.
Module Achse ist die Orange Farbe.
Im Gelben Bereich darfst du noch mit etwas höheren Werten rechnen, da meine Messung nur auf 60cm in der Breite gehen.
In dem Seitenbereich wird dir die Reflektion auch noch etwas mithelfen und die Werte etwas anheben.








Wen dir hier HypernovaLED noch etwas längere Module herstellt, werden diese Werte in der Tiefe natürlich nochmals etwas anders aussehen.
Denke, dass man aber mit diesen 3 Modulen, die du ja noch etwas näher aufhängen wirst als auf meiner Berechnung annehmbare Werte erreichen wirst.
Wie lang soll das Module den von Hypernova werden wo sie Vorschlagen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Februar 2016, 11:12

Guten Morgen Henning,

danke dir erstmal für deine Messung und Ausführung. Werde heute Abend oder Morgen mal ein Bild meines Beckens einstellen, damit du dir ein Bild machen kannst.
Auch werde ich dir mal per PN mal das Angebot von HypernovaLED schicken.

LG Jürgen

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Februar 2016, 12:25

Auch werde ich dir mal per PN mal das Angebot von HypernovaLED schicken.

Super
Dann sehe ich was dir Anbieten.

Zitat

Werde heute Abend oder Morgen mal ein Bild meines Beckens einstellen, damit du dir ein Bild machen kannst.

Super.
mach doch einen neuen Beitrag hier auf. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 583

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. Februar 2016, 10:40

Huhu,
ich habe mittlerweile die zweite Lampe von Hypernova-Led.

Habe das Modul mit der hohen Effizienz und kann nur positives berichten.

Die Steuerung ist einfach gehalten, aber erfüllt genau das was sie soll.-> zu bestimmten Zeiten so dimmen, wie ich es gerne möchte :)

Die Korallen (viel SPS ) wachsen super. (Siehe Hier )

Viele Grüße,
Arne
Signatur von »Enra89« Liebe Grüße,
Arne

  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Februar 2016, 09:18

Hi Arne,

wie ich das gelesen habe, hast du nur ein Modul über deinem Becken, ist das richtig? Mit wieviel % hast du das Modul laufen? Wie ist das ganze mit der Wärmeentwicklung und welchen Lüfter hast du auf dem Modul? Ich meine wegen dem Geräusch des Lüfters. Wenn ich jetzt zum Beispiel 3 Module habe, kann man dann alle gleichzeitig einstellen, oder muß man jedes einzelne einstellen? Ich weis es sind viele Fragen, aber vom Hersteller wird dazu nichts weiter gesagt.

Gruß Jürgen

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Februar 2016, 19:01

Hallo Jürgen

Wenn ich jetzt zum Beispiel 3 Module habe, kann man dann alle gleichzeitig einstellen, oder muß man jedes einzelne einstellen?

Du musst hier jedes Modul neu Programmieren.
Die Module kann man nur Stromtechnisch miteinander verbinden.

Zur Lüftung kann ich dir leider nichts sagen, aber nur Module, wo Kühlkörper verbaut gewesen sind.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 583

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:20

Hey,

also ich habe nur ein Modul über dem Becken welches die meiste Zeit auf 100 % läuft. Allerdings mit passiver Kühlung.

Vorher hatte ich eine Lampe mit 4 Modulen. Diese wurden alle gleichzeitig über ein Dimmmodul angesteuert. Man brauchte also nur einmal zu Programmieren. Alle Module machen dann das gleiche->einzeln über das Dimmmodul ansteuern ging nicht.

Diese Lampe war auch aktiv gekühlt. Die Lautstärke war zwar warnembar aber hielt sich in Grenzen. Es gab da auch eine Stellschraube mit der man die Lüfter runterregeln konnte, was aber nicht empfohlen war (und glaube ich auch nicht für den Verwender gedacht ;) )

Lg,
Arne
Signatur von »Enra89« Liebe Grüße,
Arne

Beiträge: 583

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:28

hier habe ich nochmal Bilder der alten Lampe für dich,
vielleicht hilft dir das ja weiter :)


















Lg,
Arne
Signatur von »Enra89« Liebe Grüße,
Arne

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:29

Hallo Arne
Vorher hatte ich eine Lampe mit 4 Modulen

Bei einer Lampe ist dies klar.

Doch wie ist es wen ich 4 Lampen habe?
So habe ich zumindest die Frage von Jürgen verstanden.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Wohnort: Schmalkalden, Thüringen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 9. Februar 2016, 21:15

Hi Arne,

danke für die Bilder und deine Ausführung.

@ Henning: Nein, habe nicht 4 Lampen gemeint, sondern die Module. Auch wenn meine Lampe so aussieht als wären es 3 Stück, sind es aber nicht. Im Angebot des Herstellers ist ja auch nur eine Steuerung eingeplant.

1 LED Steuerung
-getrennte Steuerung für weißes und blaues Licht
-bis zu 10 Programme wochentagsabhängig einstellbar
-Rampenmodus für stufenloses dimmen zur Simulation von
Sonnenauf- und untergängen
-einfache Bedienung, geringer Stromverbrauch

Gruß Jürgen

Henning

...........

Beiträge: 16 714

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. Februar 2016, 21:19

Im Angebot des Herstellers ist ja auch nur eine Steuerung eingeplant.

Jupp

Aber 3 Gehäuse ?(
Ok kann auch in die Länge gehen ;)
Dann reicht eine Steuerung wo dieses Modul enthält.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

LED Beleuchtung

Counter:

Klicks gesamt: 11 890 816 Klicks heute: 12 607