Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Januar 2016, 18:44

hippocampus reidi fress Probleme

Mein jungres Reidi Männchen schafft es nicht sein Futter zu schießen. Er will, aber der Knochen am Maul will nicht. Wie bekomme ich das wieder hin und wodurch kommt so etwas? ;(
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Januar 2016, 18:53

Hallo Steffi

Puh, so etwas kann es geben, wen sie länger nicht gegessen haben.
Ansonsten habe ich dir da leider keinen Tipp was du dagegen unternehmen könntest.

Hast du/er dies schon länger?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Januar 2016, 20:49

Mir ist aufgefallen, das er immer wählerischer wurde was Futter anging, aber die anderen 2 haben nix und fressen super, jedoch füttere ich die ja mehrmals täglich.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:29

Das gibt es das sich der Schluckmuskel nach längeren Hungerpausen zurückbildet, respektive nicht mehr funktioniert.

Hoffe und drücke dir aber die Daumen, dass du ihn irgendwie motivieren kannst, dass er diesen wieder in die Gänge bringt. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2016, 08:52

Mein anderes weibchen hat seit heute auch Probleme...ich füttere wie immer und ich verstehe es einfach nicht.es gibt morgens und nachmittags 2 x mysis .......
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2016, 09:00

Morgen Steffi

Ihr Kot ist aber noch OK?
Könnte evtl. auch sein, dass sie irgend einen Wurm haben und aus diesem Grund nicht mehr Essen wollen. ?(
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2016, 11:45

Den kot bei den beiden Betroffenen konnte ich in letzter Zeit nicht sehen, da ich nicht lange vorm Becken sitzen konnte.
das andere weibchen frisst und kotet aber normal.

Soll ich die 2 mit Tremazol behandeln?


das Betroffene weibchen ist aber wohl genährt. Nur das Männchen war schon von Anfang an sehr wählerisch mit seinem Futter. Hatte kurz einen anderen Futteranbieter. Bin jetzt aber wieder bei Ocean.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2016, 13:14

Hallo Steffi

Wenn du mal Zeit hast wäre eine Beobachtung sicherlich nicht schlecht.

Soll ich die 2 mit Tremazol behandeln?

Wäre eine Massnahme.
Nebenwirkungen hat es ja keine.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. Februar 2016, 21:43

Hat jemand von euch die genaue Dosierung für Tremazol?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Februar 2016, 21:46

Hat jemand von euch die genaue Dosierung für Tremazol?

13 Tropfen auf 1 Liter. ;)
Also ca. 13ml.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Februar 2016, 21:59

Danke
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Februar 2016, 22:06

Drücke dir die Daumen Steffi

Werde sehr wahrschein demnächst auch noch ein paar reidis haben ^^
Gibt mal wieder eine Import. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Februar 2016, 22:20

Wie is die Dosierung? 13 tropfen pro Liter?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Natatoria

Inselbademeister

Beiträge: 465

Wohnort: Dortmund

Beruf: ehem. Krankenpfleger, jetzt Dipl.-Pädagoge

Danksagungen: 0 / 40

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Februar 2016, 22:26

13 Tropfen auf 1 Liter. ;)
Also ca. 13ml.


Hallo Henning,

ich habe jetzt nicht alles gelesen, sorry.

Hast Du schon auf die Nettoliter umgerechnet? In der Medizin rechnet man damit, dass ca. 20 Tropfen 1 ml. sind.
Nicht, dass das Medikament überdosiert wird.

:)
Signatur von »Natatoria« Viele Grüße und bis bald,
Marcus : tauchen :

Liste meiner gepflegten Korallen --> Profil

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Februar 2016, 22:38

Ich habe jetzt 13 Tropfen pro Liter dosiert.

jedoch wie lange behandel ich die beiden darin?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Februar 2016, 16:13

So ich habe jetzt 3 Tage in Folge die Tiere 15 Min. In 3/4 osmosewasser und 1/4 Beckenwasser gesetzt.
Die beiden sind nach wie vor sehr aktiv. Das weibchen hat heute wieder etwas kleines geschafft zu fressen, das Männchen leider noch nicht.

ich habe zudem einen Wasserwechsel im Becken gemacht. Werde in 2 Tagen noch einen machen.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 823

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. Februar 2016, 16:25

So ich habe jetzt 3 Tage in Folge die Tiere 15 Min. In 3/4 osmosewasser und 1/4 Beckenwasser gesetzt.

Mit dem Medikament Steffi?

Darf man Fragen wer dir den Tip gegeben hat?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Februar 2016, 16:36

Habe das im Netz gefunden, da konnte auch jemand einige Tierchen so retten.

mit dem Medikament das habe ich am ersten Tag ja gemacht gehabt, brachte aber keine Veränderungen
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Februar 2016, 17:05

mit dem Medikament das habe ich am ersten Tag ja gemacht gehabt, brachte aber keine Veränderungen

Musste dies bei meinen Comes auch 3 Mal machen Steffi bis sie einen sauberen Kot hatten. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Februar 2016, 21:08

Ich kann mein Männchen nicht beim Fressen beobachten, jedoch hat er heute zwar wenih und weiß, aber er hat Kot abgesetzt.
Dann muss er doch etwas fressen oder?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 448 570 Klicks heute: 7 232