Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Januar 2016, 19:41

Daphnia – Wasserflöhe

Guten Abend

Habe da als salziger Mal eine Frage an die süssen eine Frage. ^^

Da man im Moment kaum lebende Mysis erwerben kann und ich im Netz darauf gestossen bin, dass die Daphnia auch eine gute Alternative als Lebendfutter sein kann und ich diese schon ein paar Wochen nun im Einsatz habe und nichts negatives feststellen konnte, möchte ich hier ebenfalls eine kleine Futterzucht/Kultur aufbauen/starten.

Beim durchstöbern im Netz bin ich auf diese Seite gestossen.

Nun da ich kein Süsswasserbecken habe meine Frage was ich als An Impfung benutzen könnte.
Oder soll ich da am Montag eine Süsswasserhandlung aufsuchen, die mir da etwas Wasser abgegeben würden.

Hat von euch sich da jemand schon geübt und könnte mir hier den einen oder anderen Trick schon verraten.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Januar 2016, 20:00

HI

Warum nimmst du nicht Moina die sind wenigsten schon salzig. :D

https://www.interaquaristik.de/futter/le…z-500-ml/a-160/

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Januar 2016, 20:30

Hallo Sylvio

Schön dich wieder hier zu haben :yes:
Kann ich die in die Schweiz bestellen, das sie noch überleben?

Würde dies sofort machen, hast du da noch zusätzliche Aufzucht, Nachzuchten Tipps :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Januar 2016, 20:46

Ja ,die gibt es bestimmt in der Schweiz auch,
musst mal suchen.

Moina kannst du mit Brachionus gleichsetzen nur das sie größer sind.

Sie filtrieren auch und alles was du den fütterst bekommen die Tiere 1:1

Ab und an ww und die größten immer absieben

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. Januar 2016, 20:56

Ja ,die gibt es bestimmt in der Schweiz auch,
musst mal suchen.

Da bin ich mir nicht so sicher Sylvio.
Bestelle mir mal eine Ladung an die Grenze zu meinem Arbeitskollegen.
Vielleicht gibt es ja dann etwas in der Schweiz :wink:

Danke für die Tipps :thumbup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. Januar 2016, 21:13

Liefert Zoo Schatz in die Schweiz
bzw gibt es Händler in der Schweiz die von Zoo Schatz beliefert werden
den dann kannst du dir ne richtig große Portion bestellen :crazy:

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Januar 2016, 21:28

Liefert Zoo Schatz in die Schweiz
bzw gibt es Händler in der Schweiz die von Zoo Schatz beliefert werden

Keine Ahnung Sylvio :whistling:
Muss ich mal erforschen.

den dann kannst du dir ne richtig große Portion bestellen

Die kann ich mir aber auch an die Grenze bestellen :D
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Januar 2016, 21:48

den dann kannst du dir ne richtig große Portion bestellen

Die kann ich mir aber auch an die Grenze bestellen :D[/quote]

Ach ja , mit Schweizer Schokolade bekommt man ja alles :phat:
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Januar 2016, 21:57

Ach ja , mit Schweizer Schokolade bekommt man ja alles

:good:

An die USA zahlen wir dann später :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Januar 2016, 11:16

Hallo Henning,
Daphnia kann man langsam aufsalzen. Ich hatte mal das mit der Fütterung durch Seewasserplankton gemacht und eine Dichte von 1.008 erreicht. Allerdings steigt die Mortalität ab 1.005 an. Immerhin kann man noch eine Ausbeute von etwa 30-40% erwarten. Was die Inhaltsstoffe betrifft, ist mit einer Veränderung in der Zusammensetzung Protein/Fett zu rechnen. Zu den aufgesalzenen kann ich keine Angaben machen- nur zu denen, die im Süsswasser leben. Jedenfalls werden die sehr rot gefärbt, was auf eine Hämoglobinbildung hinweist. Im Mikroskop habe ich keine auffällig vermehrte Fetteinlagerungen sehen können.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Januar 2016, 12:09

Hallo Dietmar

Danke für die Info.
Ich werde mich hier auch noch an den von Sylvio genannten Moina macrocopa üben.
Habe mir ein paar Bestellt und mal schauen wie sich die verhalten.

Wen es mit den Daphnia klappt, werde ich ein Kultur dann auch mal ein wenig aufsalzen. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Januar 2016, 12:48

Hallo Henning,
ich habe Zuchtanlagen für Wasserflöhe aller Art gesehen. Oft werden sie als Wassertest in den Wasserwerken angewendet...
Nach meiner Erfahrung ist es immer ein Grenzgang zwischen Wasserbelastung und Futterangebot. Gerade wenn man Trockenfuttermittel usw. anwendet und wie in dem Zuchtbericht genannt, ist die Kultur regelmäßig auszudünnen. Vielleicht schaffst Du es einen geringen stetigen Wasseraustausch zu installieren- ähnlich wie der Lebendfutterautomat um die Kultur zu stabilisieren.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Januar 2016, 15:44

Hallo Dietmar

Nach meiner Erfahrung ist es immer ein Grenzgang zwischen Wasserbelastung und Futterangebot

Da sehe ich auch das Problem.

ist die Kultur regelmäßig auszudünnen

Da muss ich mal schauen mit welchen Sieben es optimal sein wird.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:28

Hallo Dietmar

Nach meiner Erfahrung ist es immer ein Grenzgang zwischen Wasserbelastung und Futterangebot

Da sehe ich auch das Problem.

ist die Kultur regelmäßig auszudünnen

Da muss ich mal schauen mit welchen Sieben es optimal sein wird.


Hallo Henning

Wo ist das Problem?

Alle Kulturtiere ( Brachis ,Tisben ,Cops, Artemias ) usw
sollten regelmäßig ausgedünnt werden
und mit Frischwasser versorgt werden.

Nur so hat man Ertragreiche und stabile Kulturen

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:32

Wo ist das Problem?

Hast ja Recht Sylvio

Eine Kultur wie viele andere.
Eben eine Neue :wink:
Bestellung ist mal raus. Bin gespannt wen es kommen wird.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:46

Ja , die Kulturen wollen gepflegt sein

Hier mal ein Tibenbecken



MfG Sylvio

Auf der Bilderseite dann auf vergrößern klicken :D
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Februar 2016, 21:37

Nabend

habe nun seit zwei Tagen die Daphnia in einem Kreisel ohne Luft etc. angesetzt.
Heute Abend habe ich das erste Mal mich mit einem sehr groben Sieb dahinter gemacht und die Grösseren Tieren ab gesiebt und verfüttert.
Danach bin ich erstaunt gewesen, was in diesem Behälter noch alles an Leben ist, sprich rumschwimmt. :D

Bin gespannt wie es dann mit den Moina funktionieren wird. ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 649

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. Februar 2016, 23:08

Hallo Henning,
mit Wasserflöhen, egal ob Dapnia oder Moina, habe ich bei Wenigwasserkultur keine überragenden Erfahrungen gemacht.
So ab Badewannengröße sieht es dann schon besser aus. Zum animpfen und füttern eignet sich Wasser aus einem Ententeich sehr gut.
Aber wer hat das schon immer zur Verfügung?
Für Wasserflöhe nutze ich die gleiche Mischung, die ich zur Zucht von Copepoden einsetze.
Eine Mischung aus Blut, Bierhefe, Babyfolgenahrung und Microalgen. Aber Achtung, gerade in kleinen Gefäßen, sehr spartanisch füttern.
Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Zucht von Copepoden gemacht.
Auf meinem Balkon stehen, seit drei Jahren, zwei 50 Litergefäße mit freischwebenden kurztenakel Copepoden.
Das Wetter ist seit einigen Tagen frostfrei, das Eis in den Behältern geschmolzen und die ersten schwimmen wieder.
Über den Winter habe ich im Aquarienzimmer zwei, ich glaube 50 Liter, Plastikgärbehälter aus dem Baumarkt.
Beleuchtet mit einer, in einer Acrylsäule stehenden, LED -Leiste aus dem Baumarkt und belüftet mit ca. einer Blase pro Minute.
Die Belüftung dient weniger der Belüftung, mehr denn der Wasserbewegung. Als Ausgangsmaterial und zum Neu- oder Auffrischungsansatz
nehme ich Copepoden von Schatz.

L.G.
Ralf

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 088

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Februar 2016, 06:54

ich habe im Hof zwei Regenwannen stehen. In beiden sind Daphnia, in der einen die schönen roten, die ich beim MewaStore habe kreiseln lassen.
Ich füttere die überhaupt nicht. Die eine Wanne ist komplett mit Wasserlinsen abgedeckt und es liegt etwas Holz drin (Buche/Eiche). Die andere ist ohne Wasserlinsen und ohne Holz. Beide Wannen liefern quasi endlos Daphnia, sobald es wärmer wird. Jetzt im Winter waren die Wannen mal wieder komplett durchgefroren, das macht aber nichts.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Februar 2016, 07:37

Danke euch für die Info.

Werde diese Kultur im Sommer auch wieder draussen haben.
Im Moment brauche ich aber die Futtertiere und aus diesem Grund steht alles mal drinnen. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Daphnia – Wasserflöhe

Counter:

Klicks gesamt: 11 513 073 Klicks heute: 12 610