Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. Januar 2016, 07:11

Pacific Sun Hyperion S teil 1

Pacific sun Hyperion S mit 8x39w T5

In dieser kleinen Vorstellung geht es um das Flaggschiff in Sachen Hybrid Technik.
Die Hyperion s mit 8 T5 vereint das Ausgereifte der T5 Technologie mit einem Optimalen Spektrum der LED.
Rein Technisch ist die grosse Hyperion den kleineren gleich zu setzen .
  • Pandora Hyperion S 2x75W + 8x39W T5 - Flächige Beleuchtung 125x100x80cm
  • grösse: 600x320x50mm(single LED panel) ; 900x450x50mm(zwei LED panels); 1250x450x50mm(drei LED panels) ; 1650x450x50mm (vier LED panels)
  • 9 LED Kanäle + einzel T5 programmierung
  • LED panels: 145 watts/75 watt
  • 2pcs / 4pcs T5 Röhren mit parabolic reflectors.
  • "Shallow Water" LED Chip technology ohne weisse Dioden speziell hergestellt für Pacific Sun für optimales Wachstum und Farbe von Korallen.
  • Verbaute Lichtsteuerung , Ansteuerbar mit Bluetooth.
  • Integriertes Display
  • Wetter Simulation, Wolkenflug , Sonnen auf und Untergang
  • Supported software: Win 7/Xp/8, Mac OS X, Android
  • External control (PWM or 1-10V signal)
  • "Ultra Quiet" 80mm Lüfter gesteuert über Temperatursensor.
  • Aufhängung inbegriffen
LED CHIPS
Das Hyperion S(SMT) Modul ist ausgestattet mir Folgenden Farben:
  • UV (400 and 420nm) - Made for Pacific Sun
  • Royal Blue 450nm - Cree
  • Royal Blue 465nm - Cree
  • Blue - Cree
  • Cyan - Made for Pacific Sun
  • Green - Cree
  • Amber - Made for Pacific Sun
  • Deep Red - Made for Pacific Sun
Siehe auch hier.
Daher Brauchen wir auf die kleinen Details nicht Eingehen.
In diesem Teil möchte ich lediglich das hervorragende Potential der Led darstellen.
Im zweiten teil wird dieses dann mit der T5 ergänzt um das Optimum für Aquarianer und den Tieren zu erreichen.
Doch nun erste einmal einige kleine Bilder welche das Design und die Funktionalität dieses Modules zeigen.

Vier leise Lüfter lassen nichts heiss werden

Zitat

Wie man Sehen kann gibt es ein paar kleine Änderungen.
Es wurden im Deckel einige Design technische Löcher eingebracht, welche auch eine bessere Abluft der wärme ermöglichen.
Auch das einfache ausziehen der Abdeckscheibe ist geblieben.
Die Scheiben wurden verbessert.
Diese sind nun wesentlich wärmeresistenter, und verziehen sich unter wärme Einfluss nicht.
Alles in allem eine Lampe Ideal für Tiefe Becken ab 60 cm bis 1,2m
Nun aber einmal zu der Led Technik.
Die Kanäle kenne sie ja bereits aus dem Artikel hier.
Nun möchten wir aber einmal ein Naturnahes Spektrum Erstellen welches Ideal und optimal für unserer zu pflegenden Tiere sind.
Hierzu nehmen wir das Spektrum der Pacific sun um zu sehen was im Maximal erreichbar ist.

Hier sieht man worauf die Hyperion LED abzielt. rein auf die Ansteuerung von Chlorophyll und Peridinin. Somit den Hauptgruppen welche Korallen für eine Versorgung benötigen. Hierbei erzielen wir auch einen Guten Par wert von 380 Par auf 40 cm

Als nächstes bringen wir das Spektrum in eine Homogene Position, welches eine sinnvolle Energie Absorption für Korallen bringt. Den zu viel blau ist nicht gesund für unsere Tiere. Wobei der sehr hohe Blauenthal hier kein Problem sein dürfte, da ohnehin keine Linsen verbaut werden. Dies ist aber kein Nachteil, da wir ja eine Hybridlampe haben.

Zitat

OPTIKEN machen in einer Hybridlampe wenig Sinn.
Der Grund liegt darin, das die T5 Technologie mit allem ausgestattet ist was unsere Tiere benötigen.
Mit der LED erreichen wir eine Schönere Durchleuchtung des Beckens



Veränderungen können sie im Color Studio oder Par table vornehmen.




kleine Einstellung grosse Wirkung
Um hier nun einen Spektralen und Optimalen wert im Tagesverlauf zu erzielen, können sie nun einen Tagesverlauf ganz einfach Programmieren.

Hier können sie sich ihren Tagesvelauf über 39 punkte Pro Kanal zusammenstellen. Einfach start und Endzeit eingeben und die Lichtstärke einstellen. Am Schluss einfach auf Lampe übertragen und Fertig. Wichtig Beginnen sie bei 0 :00 Uhr und das Ende muss auch 0:00 uhr sein um eine Schleife zu Erstellen
Hierdurch erreichen sie einen Optimalen Wirkung kreiss der LED.
Um auf das Absorption Optimum von Korallen zu kommen benötigen wir in diesem Fall dann die T5.


Im Zweiten Teil werden wir dann Möglichkeiten der T5 kombination im Zusammenspiel mit der Led durchgehen, um letztendlich das Optimale Licht für alle Tiere zu bekommen.


Zitat

Fazit. zu Teil eins.
Pacific Sun ist nicht umsonst die beste Hybrid auf dem Markt.
Hier kann und möchte ich auch gar keinen Hel daraus machen.
Das LED Spektrum arbeitet Hervorragend im Bereich von Chl. A und B sowie Karotin und Peridinin.
Letzteres ist als Antennenprotein extrem wichtig und arbeitet im Grünen Bereich.
Daher hat Pacific sun dieses Breite Blau und Grün Spektrum.
Rot und Amber ergänzt hier hervorragend und Stabilisiert das ganze.
Auch ist hier der Sinn der Led erkannt.
Sie braucht keine Optik, da ja die t5 immernoch ihre Arbeit verrichtet.
Alle Funktionen wie immer einfach über Bluetooth auf PC , MAC, und Android.


Ich hoffe ich konnte ihnen dieses Hybridmodul in Teil eins Etwas näher bringen.

Zitat

Nicht vergessen.
Code Loveps bei einem kauf im Onlineshop eingeben und 16% Sparen.
Hier
www.salzwasserwelten.de
Ronny Schöpke
www.ig-meeresaquaristik.de
http://pacificsun.myshopify.com/

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 886

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Januar 2016, 08:00

Hallo Ronny

Vielen Dank für die Vorstellung der Hyperion S von Pacific Sun. :)

Warum Teil 1, wirst du diese Lampe testen über deinem Aquarium?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

3

Samstag, 30. Januar 2016, 08:51

Hi Harald .
Ja die soll drüber .
Im Teil 2 möchte ich noch verschiedene röhrenkombinationen versuchen und messen was bei raus kommt.
Ist aber viel Arbeit und das kommt dan nächste Woche .
Mit Bilder über dem Becken .
Lg Ronny

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Januar 2016, 10:09

Hallo Ronny

Danke für deinen Vorstellung der Pacific Sun. :thumbsup:

Im Teil 2 möchte ich noch verschiedene röhrenkombinationen versuchen und messen was bei raus kommt.

Was für Röhren möchtest du den dazu nehmen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


5

Samstag, 30. Januar 2016, 10:21

Die komplette Palette von Pacific sun .
Keine Ahnung was da gut ist.
Die ultra wide uv auf alle Fälle .
Lg ronny

Acronarchy

Acronarchy

Beiträge: 285

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: Bauingenieur

Danksagungen: 8 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. Januar 2016, 10:52

Hi Ronny,

interessante Lampe - danke für den Bericht.
So wie ich das sehe, hat PS so gut wie keine
Marktdurchdringung. Könnte sich nach deinem
erfolgreichen Praxistest aber ändern 8)


Gruss


Immo


P.S.
Habe meine Radion15XRwPro , nur die Halterung fehlt noch (wurde nicht mitgeliefert :thumbdown: )
D.h. ab kommender Woche geht auch meine Versuchsreihe los. Dann hänge ich Sie über die SSC.

Signatur von »Acronarchy«
640l Reeftank since April 2017
3 mal Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro
2 x VorTech Mp40QD
Royal Exclusiv Speedy 8cbm
Dream Box 2.0
GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

7

Samstag, 30. Januar 2016, 11:47

Hi
Händler gäbe es aber keine Werbung .
Auf die radion bin ich gespannt .
Lg Ronny

Beiträge: 23

Wohnort: nähe Recklinghausen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. April 2016, 10:51

Hallo Ronny

Ich wollte mal fragen wie es mit Teil 2 aussieht?

Meine PS Hyperion ist vor ein paar Tagen geliefert worden, und hätte gerne noch ein paar Infos zu der T5 Bestückung.
Welche hast du bereits eingesetzt,und wie zufrieden bist du damit?

Welche Alternative Röhren könnte ich einsetzen.?

Vielen Dank im voraus.

Gruß Andreas

9

Sonntag, 24. April 2016, 13:38

Hi Andreas .

Auf salzwasserwelten schon seid Wochen da.

Hab nur viel zu tun und komme nicht immer dazu hier alles ein zu stellen . Sorry.
Lg ronny

Beiträge: 23

Wohnort: nähe Recklinghausen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. April 2016, 14:29

Vielen Dank habe ich zuvor nicht gefunden.

Hilft mir allerdings nicht wirklich weiter ,nutze z.Z ATI Röhren.

Möchte aber in der neuen Lampe schon gerne PS Röhren fahren, kann sie allerdings nicht mit genauer Sicherheit zuordnen.
Hättest du vielleicht ein Kombi mit der ich Anfangen kann?

Becken ist das Reefer 250, Pacific Sun Hyperion 2x75 LED 4xT5 39W ,

11

Sonntag, 24. April 2016, 18:35

Hi
1 spectra plus eine Pigment 2 blau
Lg ronny

Beiträge: 6

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

12

Montag, 15. August 2016, 19:03

Hallo,

da ich überlege diese Lampe zu kaufen wollte ich nach den Erfahrungen in der Zwischenzeit fragen?

Zahlt sich der Umstieg von derzeit 8x54W rein T5 (Giesemann Matrix 2) auf die Hyperion S2 3x75W + 4x54W T5 aus?

lg
Thomas

13

Montag, 15. August 2016, 21:30

Hi

Ehrlich ?


Beiträge: 6

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. August 2016, 21:32

Hi,

danke, ehrlich spart in dem Fall auch Geld ;-)

lg
Thomas

15

Montag, 15. August 2016, 21:34

Hi

Würde ja nichts bringen blödsinn zu schreiben .
Lg Ronny

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hyperion S, Pacific Sun

Counter:

Klicks gesamt: 11 512 975 Klicks heute: 12 512