Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

101

Freitag, 11. August 2017, 20:37

Ich kippe das Wasser vorsichtig ab, sicherheitshalber in ein anderes Töpfchen, falls die Megalopa mit rausflutscht :crazy:
Ist eine feine Beschäftigungstherapie...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

102

Freitag, 11. August 2017, 20:53

Glückwunsch bisher :)

Ich drücke weiterhin die Daumen!
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 190

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

103

Samstag, 12. August 2017, 17:59

Ist eine feine Beschäftigungstherapie...

:biggrin:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

104

Montag, 14. August 2017, 21:28

Diesmal klappt's mit der Gemeinschaftsunterkunft in der Vase sehr gut. Die restlichen Zoea lagen heute tot am Boden, die Megalopa ziehen -von den kräftigen Schwimmbeinchen angetrieben- ihre Kreise.
Rangeleien kann ich keine beobachten.

An der Fluse in der Vase haben sich die kleinen Megalopa festgehalten, ich habe jetzt ein Streifen Kunststoffgewebe reingehängt.
»Steffi« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8140006.jpg
  • P8140010.jpg
  • P8140022.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 15. August 2017, 11:36

Und die ersten 10 sind umgewandelt! Das ging im natürlichen Meerwasser jetzt wesentlich schneller von der Megalopa zur Umwandlung (davor war's gleich).12 Tage haben die schnellsten gebraucht.


Die kleinen Krabben habe ich aus der Vase gefischt und mit Fadenalgen in Becher gesetzt. Fadenalgen dürften sie für Dekozwecke jetzt schon bewältigen können :D Gefüttert wird weiterhin mit Nauplien und gemörsertem Aufzuchtfutter.

Ein Grow-Out-AQ läuft schon seit 4 Wochen, ist ein flaches 17-Liter-AQ von Blau, mit Algen, etwas Mangrovenholz und etwas Fischernetz (als Ansitz für die kleinen) und einem HMF.
Das werden sie sich mit den kleinen Palaemon teilen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 763

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 15. August 2017, 21:24

Und die ersten 10 sind umgewandelt!

Gratulation Steffi

Dürfen dies Morgen die grosse Reise Antreten ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 15. August 2017, 21:36

Die bleiben erst mal hier. Mittlerweile sind's auch schon 14.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 17. August 2017, 15:51

Sie sitzen alle wieder zusammen :whistling:
Keine Ahnung warum, aber diese fallen absolut nicht übereinander her. Gestern über den Tag haben sich bis auf ein paar letzte Megalopa alle umgewandelt. Ich hatte, damit sie sich irgendwo festhalten können, ein Stück feines Netz hineingehängt. Wenn die kleinen Krabben ständig schwimmen müssen, kann ich mir vorstellen, dass das recht kräftezehrend ist. Sie können recht gut schwimmen, das sieht dann aus wie 8-beiniges Kraulen :vain: Sie schwimmen auch jetzt noch um von A nach B zu kommen.
Sie saßen dann alle friedlich nebeneinander auf dem Netz.

Ich habe dann die 2 Stücke Fischernetz aus dem AQ, in das sie später hineinkommen, genommen und mit Wäscheklammern am Vasenrand aufgehängt. Dort sitzen sie jetzt allesamt drauf. An dem Fischernetz habe ich noch rote Fadenalgen -frisch von Borkum- befestigt, jetzt steht dem Dekowahn nichts mehr im Wege.



Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 190

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 17. August 2017, 17:17

Sie saßen dann alle friedlich nebeneinander auf dem Netz.

Ist doch super Steffi. :good2:

Eine Sorge weniger. Bin schon gespannt wenn wir dich in der nächsten Woche besuchen dürfen, was wir zu sehen bekommen. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 763

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 17. August 2017, 19:33

:hi: Steffi

Da Glas sieht SUPER aus.
Ein richtiger Hingucker. :good2:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


@win

User

Beiträge: 1 061

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 17. August 2017, 21:06

...so ein Fischernetz ist ja wirklich eine gute Deko fürs Kaltwasser! *ImHinterkopfabspeicher*

bye :)
Edwin

Beiträge: 457

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

112

Freitag, 18. August 2017, 08:11

Moin :)

Super Steffi, Glückwunsch :D
Ist ja toll, dass es so gut und auch schnell klappt mit den kleinen und dass sie sich nicht fressen!

@Edwin: Auf jeden Fall! Steffi hat mur auch gleich eins empfohlen, sieht wirklich top aus!
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

113

Montag, 21. August 2017, 21:59

Es leben noch Krabben ^^

Der Schwund ist zu sehen, aber es krabbeln noch einige umher. Sie sind teilweise so dekoriert, dass man sie echt kaum noch sieht.





Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 763

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 22. August 2017, 05:03

Morgen Steffi

Der Schwund ist zu sehen, aber es krabbeln noch einige umher. Sie sind teilweise so dekoriert, dass man sie echt kaum noch sieht

Wahnsinn.
Echte Tarnungskünstler. :good2:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 27. August 2017, 21:24

Die kleinen Krabben leben immer noch *freu*
Ich habe sie heute in ein 12-Liter-AQ umgesiedelt, da ich die Vase die Tage brauchen werde :wink: (nicht für Blumen).

In dem AQ sind jetzt auch verzerrungsfreie Fotos möglich.

Als erstes kroch eine kleine Nacktschnecke vorbei 8| Die feinen Algenbüschel von Borkum beherbergten ein ganzes Arsenal neuer kleiner "Critter".














Sichelflohkrebse (Jassa falcata), sie bauen aus allem möglichen kleine Wohnröhren. Sie sind so klein, dass sie weder den kleinen Krabben noch den kleinen Gespenstkrebschen, die ebenfalls in den Algen lebten, gefährlich werden können.




Ist jetzt eben eine WG aus kleinst-Tierchen und das klappt wunderbar. Am Boden sind noch ein paar Schnecken unterwegs, die putzen die Reste weg.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 85

Wohnort: Brunsbüttel

Danksagungen: 2 / 3

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 27. August 2017, 21:58

N´abend Steffi,

beeindruckende und spannende Aufnahmen,
macht Spaß diesen Thread zu verfolgen :)

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!
Sabrina

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 29. August 2017, 18:58

Der kleine Nacktschneck' dürfte ein Seehase sein. Die Jungtiere von Aplysia punctata ernähren sich als Jungtiere vor allem von feinen Rotalgen (genau dort hockte er wohl drin).

Von den kleinen Sichelflohkrebschen sind mir auch noch schöne Aufnahmen gelungen:






Den Krabben geht's auch weiterhin gut, sie sind mittlerweile ein ganzes Stück größer geworden und verlieren langsam ihre Fähigkeit zu schwimmen. Was sie noch können, ist sich mit ausgebreiteten Beinen treiben zu lassen, aber "kraulen" tun sie nicht mehr. Wenn Strecken überwunden werden sollen, machen sie das jetzt zu Fuß.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 650

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 45 / 2

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 29. August 2017, 19:57

Hallo Steffi,
Als erstes kroch eine kleine Nacktschnecke vorbei

Sorry, ich kann nicht anders ;) Das ist ein tolles Foto von einer Elysia viridis. Ich suche noch ein paar "Nacktschnecken-Foto-Spender", weil mir ein Thread über die besonderen Eigenschaften und Lebensweisen von Nacktschnecki's vorschwebt. Eine Leserin habe ich schon :D ich habe aber außer meiner Tubastraea fressenden Nacktschnecke keine weiteren eigenen Fotos. Würdest Du das Foto sponsern ? Da könnte ich mit einer Gattung anfangen, die in Aquarien zumindest zeitweilig auftaucht.
lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 29. August 2017, 21:46

Upps, mit Elysia viridis liegst du richtig, wenn ich mir die Fotos genau anschaue. Also nix Seehase :blush:

Das Foto kannst du gerne haben, momentan ist die Nacktschneck' wieder in die Algen abgetaucht. Mal gucken, wann ich sie wieder sehe, dann mache ich noch mal bessere Fotos. Das Wasser war vom Wasserwechsel noch sehr trübe.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 29. August 2017, 22:27

Ein abgetragenes Krabben-Klamöttchen:


So recht gut sichtbar wie auf den folgenden 2 Fotos sind die Krabben eher selten zu sehen:




Normalerweise eher so, sehr gut in ihrer Umgebung getarnt. Es dürften auf jeden Fall noch mind. 15 Krabben sein. Und sie sind jetzt schon seit 2 Wochen umgewandelt!




Und mal ein paar Fotos der Gespenstkrebschen, sie wachsen auch fleißig vor sich hin. Gestern hatte ich noch den letzten Schnippel Netz in das kleine AQ gehängt, ist auch schon in Beschlag genommen. Gerade für Kleintiere ist ein Netz als Lebensraum ideal.




Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Klicks gesamt: 11 931 261 Klicks heute: 16 331