Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:58

Die kleinen wachsen echt flott 8| Gut, durch die Wärme draußen hatte das AQ auch wieder 18° :dead:
Die Winzlinge sind heute in 10 2er-WGs und 2 3er-WGs umgezogen (ergo sind noch 26 vorhanden).

Aber sehr schwer zu fotografieren sind sie. So ruhig wie am ersten Abend waren sie nie wieder...

Die kleinen haben jetzt schon richtige Scherchen :love:

Keine Ahnung, in welchem Stadium sie jetzt sind :fie: Aber sie kabbeln ziemlich, deswegen die kleinen WGs (mehr Becher habe ich nicht gefunden :whistling: ).

Ich habe wieder von dem amerikanischen Aufzuchtfutter gemörsert und je eine winz-Spitze dazugegeben. Ansonsten gibt's angereicherte Nauplien.
»Steffi« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC293807.jpg
  • PC293809.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 101

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:42

:hi: Steffi

Die kleinen wachsen echt flott

Das freut mich zu hören.

Der Grössenvergleich zur Nauplien macht einem erst mal die Grösse des kleinen Winzling klar.
Erstaunlich wie gut sie schon in ihrer Adulten Form annehmen.

Super Bilder :good2:

Drücke dir weiterhin die Daumen das du hier noch ganz schöne Moment beschreiben darfst. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:45

Tschakka, bei JSTOR habe ich einen Artikel über Macropodia gefunden, die meisten der kleinen sind bereits in der Megalopa :D
Keine Ahnung, wie sie durchkommen, aber niedlich wie die kleinen sich wie Spinnchen durchs Wasser bewegen.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 101

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:00

aber niedlich wie die kleinen sich wie Spinnchen durchs Wasser bewegen

Kann man da mal kleines Video machen :whistling: ^^
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:11

Weiß du wie groß die Ausschnitte aus den Fotos sind? Mit Achromat und einem Cropfaktor von 2 sind das fast 100% Ausschnitte :dead: Die Viechlis sind noch winzigst.
Ich fürchte auf einem Video sieht man fast nix.

Ich gucke morgen mal, was dabei herauskommt, wenn ich sie wieder umsetze (Frsichwasser ist bei den kleinen Bechern wichtig).
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 101

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:15

Wie klein die Tiere sind haben wir ja zum Nauplien schon gesehen. :wink:
Weis das dies ein Ding der Unmöglichkeit ist, aber evtl. hast du da ja etwas passendes zu Hand. :rolleyes:
wenn ich sie wieder umsetze (Frsichwasser ist bei den kleinen Bechern wichtig).

Das sind aber schon gute Erkenntnisse
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:31

Megalopa

Heißt also das sie vor der Umwandlung von der planktischen Lebensweise zur endgültigen Krabbe sind.

Drücke dir die Daumen Steffi das es klappt. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:56

So ist es. Da kann aber noch viel passieren. War ja bei den Einsiedler-Larven auch, bis zur Megalopa null Problem und kaum Ausfälle und dann doch alle gestorben ;(
Ich habe noch einen Artikel über Macropodia-Nachwuchs gefunden, ab dem 12. Tag waren die ersten Krabben umgewandelt ^^
Das wäre nicht mehr lang...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 29. Dezember 2015, 20:41

Hai,

ich halte Dir alle salzigen Daumen, dass es klappt! Evtl. gibt es noch ein postlarvales Stadium, in dem sie vor der endgültigen Umwandlung nicht fressen. (Beim Hummer ist das so). Das Megalopa-Stadium dürfte ansonsten das letzte sein!

LG, Sven! ^^

Beiträge: 605

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. Dezember 2015, 21:26

Hi steffi :D
Ich drück dir auch ganz feste die daumen :)

Kanns du noch etwas mehr zu den Aufzuchtbecken sagen?
Villeicht sogar ein par fotos machen?
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. Dezember 2015, 22:03

Hi Stefan,
ich habe nur eine aufgeschnittene Saftflasche genommen ^^
Die war auch schon bei den Thor-Larven im Einsatz.
Kaltwasser-Keramikwürfel



Die habe ich ins Aquarium gehängt, damit die Temperatur nicht so schwankt.

Jetzt sind die Larven in kleinen Bechern untergebracht.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 14:48

Moin...
Ich habe mal ein kleines Video gemacht und die Streithansel wieder getrennt, bevor einer noch final unter die Räder kommt, sind in den Becher eh schon :dead: Die kleinen WGs waren heute früh weitgehend einzeln besetzt ;( Insgesamt sind jetzt noch ca. 16 übrig.

»Steffi« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC301608.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 17:39

Ich habe mal ein kleines Video gemacht

Vielen Dank Steffi :smile:

Und die sind ja wirklich mega flink unterwegs.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

quad

User

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 19:47

Hallo Steffi,

sieht gut aus, drücke Dir die Daumen dass Du sie durch bekommst! :thumbsup:

Gruß Oliver

Beiträge: 605

Wohnort: Bad Liebenzell

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

Danksagungen: 29 / 1

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 20:24

Also ganz ohne Belüftung?
Aber da kommt Licht von oben drauf.... oder??

Has du schonmal an einwegtrinkbecher gedacht??
Es gibt doch diese durchsichtigen 250ml Becher beim Kaufland.
Die benutz ich immer für Pflanzen :D
Signatur von »stefank« Liebe Grüße

Stefan

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:42

12 Stück sind noch übrig und allesamt im Megalopa-Stadium.
Der erste macht schon Sitzübungen richtigherum und saß heute früh am Becherboden. Nach dem Umzug in die Petrischale zum Fotografieren klappte das nicht mehr so gut, deswegen in Rückenlage ^^

Zwecks Größe habe ich auf einem herkömmlichen 5mm-Karopapier fotografiert.
»Steffi« hat folgendes Bild angehängt:
  • PC313820.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 101

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

37

Samstag, 2. Januar 2016, 16:22

Zwecks Größe habe ich auf einem herkömmlichen 5mm-Karopapier fotografiert.

Danke für den Grössenvergleich :good:

Wie geht es ihnen den nach der Trennung?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 3. Januar 2016, 12:49

Hmmm... Momentan tut sich nix. Alle 12 Becherbewohner sind am Leben, ob sie fressen oder nicht, keine Ahnung ?(
Allesamt gammeln in der Megalopa herum...

Ich habe jetzt durchsichtige Trinkbecher. 24 Stück, jeden Tag bekommt jede Larven einen neuen/gespülten Becher, neues Wasser, angereicherte Nauplien und etwas Aufzuchtfutter. Die Becher werden dann für den nächsten Tag gespült.
Mit der Tausch-/Spülaktion möchte ich Bakterienbeläge verhindern.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 3. Januar 2016, 13:17

Sie leben Steffi, und das ist schön zu lesen.

Hast du herausfinden können wie lange die Megalopa dauern könnte bei den Krabben?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Guido

Moderator

Beiträge: 1 659

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 3. Januar 2016, 20:23

Hallo Steffi,

ist ja cool was ich in den letzten 2 Wochen hier so verpasst habe...

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen das du die groß bekommst und weiter so gute Erfolge erzielen kannst.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Klicks gesamt: 11 037 208 Klicks heute: 8 980