Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Marcel.Hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 20:49

Probleme mit meiner Entacmaea quadricolor - Kupferanemone

Guten Nabend zusammen

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Meine Kupferanemone öffnet sich seid paar Wochen nicht mehr. Keine Ahnung warum? :(

Licht und Strömung wurden nicht verändert. Zur zeit habe ich noch Aktivkohle drin, was aber nicht das Problem sein sollte habe sie erst 3 Tage drin.

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen :)


lg Marcel
»Marcel.Hamm« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1173.JPG
  • DSC_1174.JPG
  • DSC_1178.JPG

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:09

Hallo Marcel,
leider habe ich keine Antwort für Dich. Bin aber sehr an dem Thema interessiert, weil mir das gleiche widerfahren ist. Ich habe das nicht in den Griff bekommen. Am Ende habe ich sie hergegeben, weil die Anemone am Rande des Exitus war.
Das hat mich echt frustriert. Von daher bin ich auf Lösungsansätze sehr gespannt.
Und drücke Dir fest die Daumen, dass Du hier eine Lösung bekommst.
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Mirakelbarsch

unregistriert

3

Freitag, 18. Dezember 2015, 08:18

Hallo Marcel,

wie stand denn die Anemone da bevor sie sich nicht mehr öffnete? Eventuell könnte es an einer signifikanten Verschlecherung deiner Wasserwerte liegen, wie sind denn deine Werte? Auf einem der Fotos sieht es so aus, als ob sich in unmittelbarer Nachbarschaft (hinter dem Röhrenwurm) Scheibenanemonen befinden. Vielleicht gefällt ihr das nicht.

Viele Grüße
Birgit :)

  • »Marcel.Hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Dezember 2015, 15:31

Hallo zusammen :)


Also danke erstmal für eure Hilfe :)


@ Mirakelbarsch ich werde den Röhrenwurm mal umsetzten evtl bringt es was .


Was ich aber eher vermute , sind meine Wasserwerte ich habe Zinn im Becken :( Ich habe 93 mikrogramm pro Liter.

Ich werde das Wochenende mal einen Wasserwechsel machen und euch dann berichten .

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Dezember 2015, 16:44

Saß die Anemone schon immer da oder ist sie dahin gewandert?
Zumindest scheint es mir auf den Bildern eher eine dunkle Ecke des Beckens zu sein.
Das ist ungewöhnlich; eigentlich suchen sie sich lichtexponierte Stellen und ziehen sich ggf. nur zur Teilung für ein paar Tage aus dem Licht zurück.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

  • »Marcel.Hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hamm

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. Dezember 2015, 14:38

Hallo zusammen :)

Erstmal Frohe Weihnachten euch allen ^^

Also ich glaube ich habe das Problem mit meiner Anemone gefunden. Ich habe Ihr mal was zu Fressen gegeben ( 1.kleinen Shrimps ) und siehe da es geht Ihr echt wieder gut siehe Bilder.

Vorher hatte ich einen 50 % igen Wasserwechsel gemacht und auch dort gab es keine Besserung


Ich glaube das sie nur mal bischen hunger hatte^^ Ich gebe Ihr aber jetzt erstmal nichts mehr zu fressen, bis sich erste Anzeichen wieder Zeigen.

@ amcc

Also die Anemone hatte ich von Nangang an ,an einem guten Lichtstarken Platz gesetzt. Sie ist von alleine dorthin gewandert^^ Und saß seitdem an nur dort in der Ecke.
Geteilt hatte Sie sich nicht.


Wie gesagt ich glaube es geht ihr soweit wieder gut :)

So euch allen noch schöne Weihnachten : weihnachten3 :
»Marcel.Hamm« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_1210.JPG

Mirakelbarsch

unregistriert

7

Samstag, 26. Dezember 2015, 11:01

Hallo Marcel,

jetzt sieht dein Anemönchen doch wieder ganz gut aus. Wenn sie immer noch in der dunklen Ecke sitzt ist es allerdings denkbar, dass sie sich einen helleren Platz aussucht.

Viele Grüße
Birgit :)

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 846 321 Klicks heute: 14 697