Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

@win

User

  • »@win« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 034

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Dezember 2015, 20:55

Stromverbrauch eines Durchflusskühlers Hailea 130A

Hallo,

ich habe mir ein Strommessgerät ausgeliehen, um endlich mal herauszufinden, was mein Kühler verbraucht.


Modell Hailea 130A
Angegeben als "Power" werden 1/15 HSP.
Das heisst "HorsePower".
Sehr schön. Sagte mir aber nichts.


Also Messgerät ran:

Im eingeschaltetem Zustand zieht mein 130A: 1,7 Watt/h

Springt die Kühlung an, sind es: 110 Watt/h

In den nächsten 5 Minuten stieg der Wert auf: 137 Watt/h

Diesen Wert behielt er bis zum Schluß der Kühlung bei.


Eine Messung war folgende:

Wassermenge: 45 Liter
Zimmertemperatur: 18 Grad
Wassertemperatur: 14 Grad
Kühlung auf 13 Grad
Dafür brauchte der Kühler 31 Minuten

Vernachlässigen wir die ersten Minuten und gehen konstant von 137 Watt/h aus, dann kosten diese 31 Minuten (ich zahle 24,49 ct/kWh Ökostrom):

1,73 Cent

Die oben erwähnten 1,7 Watt/h Bereitschaftsstrom schlagen pro Jahr mit 3,64 Euro zu Buche.


bye :)
Edwin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »@win« (16. Dezember 2015, 13:37)


quad

User

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Dezember 2015, 21:06

Hallo Edwin,

jetzt wäre noch interessant zu wissen wie oft am Tag Dein Kühler anspringt. Dann könnte ich das aml mit meinem Vergleichen und sehen ob ich noch mehr isolieren muss :D

Gruß Oliver

@win

User

  • »@win« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 034

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Dezember 2015, 21:10

Hi Oliver,

ich schau mal...er hat gerade ausgeschaltet...mal sehen wann er wieder anspringt :)
Welchen hast du eigentlich? Sind da auch diese HSP Angaben drauf?

bye
Edwin

Edit: mit Licht (eine T5 aufliegend Glasabdeckung) springt die Kühlung ca. alle 65 Minuten an...
Wenn meine T5 Röhre aus ist, verkürzt sich die Kühlung von 31 auf 21 Minuten.
(wird wohl doch Zeit endgültig auf LED zu wechseln)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »@win« (15. Dezember 2015, 22:55)


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 033

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 07:21

Strommessgeräte sind schon eine feine Sache. Wir haben auch 2 von denen, wir konnten schon einige Stromfresser herausfinden.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 524

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 12:37

Hallo Edwin,

in der Regel haben solche Messgeräte auch gleich eine Funktion integriert, die anzeigt, wie viele kWh in wie vielen Stunden verbraucht wurden. Dann kann man es einfach mal ein paar Tage laufen lassen und dann hochrechnen.

Eine Angabe Deiner Aquarien-Größe wäre noch interessant ;)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

@win

User

  • »@win« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 034

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 13:36

Eine Angabe Deiner Aquarien-Größe wäre noch interessant

Stimmt! Es sind 45 Liter...

bye
Edwin

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 600

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 01:57

Hallo Edwin,
HSP kann man in Kilowatt umrechnen.
Wenn ich mich richtig erinnere sind 1 KW ca. 1,34 PS.
1/15 HSP müsste dann ca 0,05 KW sein.


LG
Ralf

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 524

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 10:55

Naja, mit HSP meinen die aber wahrscheinlich die mechanische Leistung des Kompressors. Die elektrische Leistungsaufnahme wird aufgrund des Wirkungsgrades höher sein.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

quad

User

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 18:46

Hi Oliver,

ich schau mal...er hat gerade ausgeschaltet...mal sehen wann er wieder anspringt :)
Welchen hast du eigentlich? Sind da auch diese HSP Angaben drauf?
Hallo Edwin,

ich habe derzeit den HC-150A am Würfel. Der hat 1/10 HP. Dann habe ich hier den HC-500A stehen. Der hat 1/2 HP und war am Mittelmeerbecken. Ursprünglich war geplant ein großes 500L+ Becken im Flur aufzustellen. Aber wegen "Umgestaltung" des Selbigen mußte ich den Plan canceln. Hatte den Kühler aber schon auf Zuwachs gekauft... nur der ist absolut nicht wohnzimmertauglich. Das ist eine Brüllkiste... I can tell you! :music:

Gruß Oliver