Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 12. November 2015, 05:19

Hi Harald .
Danke für den Link . :beer:
Lg Ronny

42

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:47

Hi
so nachdem jetzt lange ruhe war wird nun das ganze Puzzle mal zusammen gefügt.
Ich möchte einmal nichts dazu sagen.
vielleicht einfach wirken lassen?

Hierzu gibt es drei links.
(wenn der Harald zeit findet darf er sie gerne auch so einbauen )
DAS GERÄT

wie es gemacht wird

Und die ersten Ergebnisse


Wenn ich sehe was da zeit drinnen hängt und was auf mich zu kommt.
Aber der Henning wird sicherlich helfen :P
lg ROnny

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20:50

Aber der Henning wird sicherlich helfen

:thumbup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


44

Sonntag, 6. Dezember 2015, 21:02

Hast ja auch keineandere Wahl :thumbsup:

Beiträge: 368

Wohnort: 52349 Düren

Beruf: Schlosser-Rentner

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 6. Dezember 2015, 21:46

Hi Ronny,



Top,Top weiter so.



LG Gerwin : fisch :

Guido

Moderator

Beiträge: 1 671

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

46

Montag, 7. Dezember 2015, 16:41

Hallo Ronny,

Danke für den tieferen Einblick, jetzt hat man mal ein Bild von dem was hier vor einiger Zeit von Dir angesprochen wurde.

Auf der Messe in Sindelfingen war leider ganz klar zu sehen wie wichtig eure Arbeit und die damit verbundene Aufklärung der Meerwasseraquarianer ist.

Auf Handel und Hersteller sollte und kann man sich hier wohl auch in absehbarer Zukunft nicht verlassen,

es liegt aber an jedem selbst neu gewonne Erkenntnisse einzubeziehen, auch am Anwender!

In diesem Sinne: Danke für das bisher geleistete und schon mal Respekt vor dem was ihr da gerade angefangen habt.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

47

Montag, 7. Dezember 2015, 20:40

Hi .
Ja ist viel Arbeit .
Ich werde auch versuchen das nocheinmal für jeden verständlicher zu machen .
In der Ausführung bin ich da etwas gebunden , da diese Messungen auf messtechnische Grundlagen basieren müssen und auch an einem Institut genutzt werden sollen .
Daher kann man diese Messungen als ultimo Ratio nehmen .
Sprich die Stimmen .
Natürlich möchte ich mich bei Ocean optics sowie Prof. Dr. Oliver Lischtschenko und Dr. Henry Langston bedanken die mich da wirklich sehr unterstützen.

Ich denke mit der Zeit wird das alles noch wachsen .
Abzusehen ist aber eines schon .
Von den blaulastigen LEDs werden wir uns verabschieden müssen.
Lg Ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 18:38

(wenn der Harald zeit findet darf er sie gerne auch so einbauen )

Hi Ronny

Ist mit den Links doch ok so. :wink:

Bin schon gespannt was noch so alles ans Tageslicht kommt.

Gorgonien hast du noch nicht vermessen?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 19:08

Noch etwas vergessen

Habe hier ein Papier von einem sagen wir mal Querdenker, wie ich finde sehr gut gemacht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

50

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 19:31

Hi Harald .
Nein habe ich noch nicht .
Ehrlich gesagt habe ich auch Bauchschmerzen dabei meine Ventalina aus dem Becken zu holen.
Der Link ist gut .
Das sind sehr interessante Theorien . Einige speziell die Farben wurden aber schon messtechnisch Wiederlegt .
Und ja einige Korallen besonderst grüne reflektieren das grüne Licht fast komplett.
Pinke zum Beispiel absorbiere. Das Licht fast vollständig auf einem gleichbleibenden Niveau .
Da geht noch viel mehr mit der Messtechnik . Davon könnte man vor 3 Jahre. Nur träumen .
Lg Ronny

51

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 19:58

Ich nochmal .
Übrigens schöne Bilder in dem Bericht :crazy:
Harald .
Ich muss dich jetzt nochmal schocken .
Anfang Mitte nächsten Jahres kommt nochmal eine Messreihe dazu .
Die Radiometer. Mit der werden wir dan auch den tatsächlich benltigten Par wert einer Koralle ermitteln können .
Also 2016 wird spannend .
Das schöne ist ja wo in anderen Foren gemutmaßt wird welches Spektrum benötigt wird, wissen wir es bei der ig schon .
Dafür mal ein großes Lob an unsere admins, welche das Forum auf einen interessanten und friedlichen Stand halten .
Lg ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20:20

Also 2016 wird spannend

Das glaube ich auch. :yes:

Zu anderen Foren, speziell dem einen, schreibe ich jetzt mal nichts.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

53

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20:57

Ja Harald .
Was mich extrem wundert ist etwas ganz simples.
Wenn ich auf youtube gehe und mir Hobby Schnorchel Videos ansehe dan denke ich sieht man wie es aussehen sollte .
Grün gelb .
Sicherlich nicht schön aber sinnvoll .
Nur alleine das sollte das blaugedöns wiederlegen.
Lg ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:29

Ob das nun Gedöns ist kann ich nicht beurteilen habe hier aber ein Zitat. In denke das passt schon ganz gut.

Zitat

Flachwasserkorallen sind bekannt für ihre Fluoreszenz, die Eigenschaft, bei Beleuchtung mit kurzwelligem violetten oder blauen Licht längerwelliges Licht im grünen bis roten Spektralbereich zurückzustrahlen. Die Fluoreszenz in Nesseltieren wird zumeist durch Proteinpigmente hervorgerufen, die mit dem grün fluoreszierenden Protein aus der Leuchtqualle Aequorea victoria verwandt sind. In Flachwasserkorallen wie Acropora sp.dienen diese Farbstoffe zusammen mit den biochemisch ähnlichen, jedoch nicht fluoreszierenden rosa, violetten oder blauen Chromoproteinen dem Schutz der symbiontischen Algen vor zu viel Sonnenlicht (D’Angelo et al. 2008, 2012; Smith et al. 2013).


Ein PDF habe ich auch noch gespeichert.
»Harald« hat folgende Datei angehängt:
  • mec13041.pdf (1,11 MB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 22:30)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

55

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:12

Hi Harald .
Interessant die Vorbereitung der Fluoreszent Messung . Aqua medic Hqi 10000 bis 15000k
.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:23

Ja finde ich auch.

Wie haben wir, oder ich angefangen? Mit HQL allenfalls 6500 K.

Dann HQI auch 6500 K. und dann immer weiter bis hoch auf 17000 K. muss ja schön blau sein. Heute ist Kelvin bei LED´s schon gar nicht mehr messbar............... :respekt: an die Hersteller...........
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

57

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:49

Hi Harald .
Ja die 10 bis 12000k mit blauen t 5 waren schon sehr gut .
Nur Hatte ich die besten wachstumsergebnisse mit Plasma . Der war das beste bis jetzt .
Nur das gelb ist halt nicht grade schick ...
Lg ronny

58

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:55

Welches Licht benötigen Korallen ?

Hi Harald.
Ich habe heute wieder Korallen Vermessen.
Die Auswertung werde ich morgen machen.
Aber exra für dich habe ich einmal Zwei Gorgonien Vermessen.
Ich muss gestehen ich war erst am zweifeln ob das geht . aber es ging.

das ist also das Lichtspektrum welches diese koralle benötigt.
Was mir auffällt. Egal welche koralle ich messe.
Alle absorbieren extrem UV licht.
Einige SPS sogar infrarot.

Interessant ist auch das man hieraus ableiten kann welche Farbtemoeratur sie Absorbiert. Das wären 5700 Kelvin.
Aber ich denke mit einer 10000K beleuchtung wäre man hier im idealspektrum.


liebe Grüsse Ronny

PS interessant sind für uns die Farben ab 360nm bis 700 der rest ist für den Aquarianer nicht wichtig, da dieses licht eh nicht erzeugt wird.
Das kommt durch meine Lichtquelle vom messen.

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

59

Freitag, 11. Dezember 2015, 17:52

Hallo Ronny

Vielen Dank, jetzt wundert mich gar nichts mehr.

Alle absorbieren extrem UV licht

Kennst du noch den Orphek PR-ML 7 Strahler? Genau mit diesem habe ich damals meine Gorgonien mit beleuchtet. Der hatte abartig viel UV Strahlung.



Leider gibt es den Strahler nicht mehr zu kaufen, aber ich habe noch einen, und in meinem neuen Gorgonienwürfel nächstes Jahr, kommt der auch wieder zum Einsatz.

Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

60

Freitag, 11. Dezember 2015, 18:11

Hallo ihr,

um das mal salopp zusammenzufassen, ob ich das jetzt richtig auslese, zB bei Acropora zeigen die Grafiken, dass die viel blau und rot absorbieren, bei Euphyllia grün?
So ganz grob...
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin