Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

  • »Dietmar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. November 2015, 16:50

Hans Hass und Jaques- Yves Cousteau

Hallo Foris,
vor einigen Jahren lief mal auf Arte eine Reportage mit den beiden Pionieren und es wurden deren bekanntesten Filme gezeigt. Ich habe das damals auf Video aufgezeichnet und vor kurzem wieder einmal angeschaut. Neben den vielen Problemen die damals in den Interview genannt wurden, haben sich leider die meisten als real und aus heutiger Sicht als nicht lösbar herausgestellt. Ganz besonders deutlich wird das, wenn man die Tierwelt in "Unternehmen Xarifa" sieht und mit heutigen Bildern der dortigen Riffe vergleicht.
Cousteau wurde damals für das schlachten der Haie kritisiert- wie es dazu kam und warum das zum Zeitpunkt als der Film gedreht wurde durchaus nichts verwerfliches war, darauf geht er in seinem Interview ein. Auch das ist interessant wie so viele Dinge, die er erlebt hat. Auch wenn man aus heutiger Sicht viele Vorgehensweisen anders beurteilt, darf man nicht vergessen, dass er sich im Lauf seines Lebens sehr veränderte und den Tierschutz zu einem wichtigen Anliegen gemacht hat.
Das Band selbst hat wider Erwarten eine recht gute Qualität gehabt, so dass man sich das immer noch anschauen kann.
Begeistert bin ich nach wie vor von Hans Hass und seinen Aufnahmen (mal abgesehen von der Handlung im Film, die nicht seine Stärke war) und mit welchen Aufwand Neuland betreten wurde. Kann ich immer wieder empfehlen sich das anzuschauen. Schade nur, dass er sich selbst weniger mit der Forschung betätigen konnte wie er wollte und ihm das aus diesem Grund leid geworden ist.
Heute bin ich ausgesprochen erfreut, diese Aufzeichnung gemacht zu haben.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Guido

Moderator

Beiträge: 1 671

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. November 2015, 18:48

Hallo,

letzte Tage lief eine Reportage über Cousteaus Nachfahren die ja in seine Fußstapfen getretten sind, dort ging es um dieses "Hai U-Boot", mit dem statt vom Käfig aus, die Hai im Freiwasser beobachtet werden konnten.

Ja das waren schon echte Pioniere, Haas und Cousteau und ohne letzteren wäre ich wohl nie Taucher geworden.

Die rote Wollmütze war sein Markenzeichen und wurde von mir übernommen und die Produkte der Cousteau Firma Aqualung sind wohl jedem Taucher heute ein Begriff.

Man waren das Zeiten!!!

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

@win

User

Beiträge: 1 053

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. November 2015, 19:43

Ich hatte damals als kleiner Junge Cousteau immer im Fernsehen gesehen, aber das Töten von Haien ist mir gar nicht erinnerlich...
Wurden die aus "Action Gründen" harpuniert, also um "Filmdramatik" herzustellen ?? Oder gab es andere Gründe ?

byeEdwin

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 529 793 Klicks heute: 1 994