Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Milaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. November 2015, 16:39

Meine Diskus

Hallo ,

das Becken ist 120x50x60 und Ausgestattet mit einem Eheim Professional 3 , einem Heizstab für mollige 28° und einem Luftschlauch
- Sandboden, Pflanzen und Wurzeln

Der Besatz : ca.25 Neons , 6 Metallpanzerwelse , etliche Posthorn-und Blasenschnecken und 5 Diskus Rot-Türkis aus der Stendker Zucht.

Eingezogen sind diese mit 5cm Größe vor einem Jahr. Mittlerweile sind sie zwischen 12&14 cm groß.
Gefüttert wird ein Granulat und von mir selbst hergestelltes Futter( Fisch,Meeresfrüchte,Gemüse) - kein Rinderherz.

Hier mal ein paar Bilder






















lg Anja
Signatur von »Milaan« LG Anja : fisch :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 609

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. November 2015, 17:40

:hi:

Wunderschöne Tiere Anja. :good:

Hatte vor 30 Jahren auch Diskusfische. Lang lang ist es her.

Vielen Dank fürs zeigen. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. November 2015, 19:17

Ja, ein wunderschönes Becken! :ok:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. November 2015, 20:40

Auch wenn meine Süßwasserzeit schon jahrzehnte zurückliegt: Du hast ein sehr schönes Becken mit wirklich tollen Tieren.

Also für Süßwasser... :wink:

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 967

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. November 2015, 08:05

bei mir mussten die Diskus für das erste Meerwasserbecken weichen 8)
Aber sehr schönes Becken; da bekommt man gleich wieder Lust...
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 033

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. November 2015, 09:06

Deine Diskusfische schauen echt schön aus!
Sind die gestreiften die Jugendform? Sorry, ich hab's eher mit Garnelen :D
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 967

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. November 2015, 09:34

Hi Steffi,
nein; es gibt inzwischen diverse Zuchtformen.
Die von Anja sehen nach der Zuchtform "Rot-Türkis" aus.
Die behalten diese Zeichnung ihr Leben lang.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

  • »Milaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2015, 22:18

Hallo,

freut mich das euch mein Becken gefällt.

Sind die gestreiften die Jugendform? Sorry, ich hab's eher mit Garnelen
Hi Steffi,
nein; es gibt inzwischen diverse Zuchtformen.
Die von Anja sehen nach der Zuchtform "Rot-Türkis" aus.
Die behalten diese Zeichnung ihr Leben lang.
ja es sind Rot -Türkise , die Streifen haben sie als Jungfische. Mit dem Erwachsen werden kommt die Farbe und die Streifen schwinden langsam
Signatur von »Milaan« LG Anja : fisch :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 033

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. November 2015, 09:49

Die rot-türkisen kenne ich, die hat mein Aquariendealer gezüchtet. Mir war aber nicht klar, daß die in der Jugend diese Blockstreifen haben. Danke für die Aufklärung :thumbsup:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

quad

User

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. November 2015, 12:01

Hallo Anja,

sehr schöne Tiere, hätten mir auch gefallen. Auch das Becken ist sehr schön. Gibt mehr her als ein Malawibecken, da hält ja nicht alles was grün ist...

Gruß Oliver

  • »Milaan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. November 2015, 13:08

Danke Oliver,

ein Diskus macht mir seit 2 Wochen sorgen.

Es hat angefangen das er erst um die Augen rum und dann am Maul gelb/orange wurde.Dann ging es weiter an den Flossen und einige Stellen am Körper.
Mittlerweile hat er kaum noch Farbe bzw. ist Gelb/orange




Ich hatte dann , nachdem mir im Cichliden Forum auch keiner wirklich weiter helfen konnte , eine Mail mit Bildern nach Zajac geschickt und mein Problem dort geschildert.
Vorgestern Abend hatte ich endlich eine Antwort mit der bitte um Rückruf , ich solle mich dann mit einem Diplom Biologen verbinden lassen.
Das Habe ich dann gestern gemacht. Dieser war sehr nett und hilfsbereit.

Nachdem dann klar war das Wasserwerte , Wasserwechsel und Fütterung in Ordnung sind kam er zu dem Schluss das es entweder was Bakterielles(Einzeller, Kiemenwürmer o. sonstige Parasiten)ist oder Stress , da er der Boss im Becken ist und es schon mal zu Streitigkeiten kommt.

Er hat mir dann empfohlen mit Ektomor von Aquarium Münster + Dennerle Spurenelemente + Seemandelbaumblätter zu behandeln und ich soll mich nach ner Woche nochmal melden telefonisch oder per Mail.

Also zum Fischgeschäft meines Vertrauens geradelt. Ektomor und Dennerle hat sie nicht aber vergleichbare Produkte.
So habe ich dann eSHa2000 und Mineroll(auch von eSHa) mitgenommen und gestern Abend mit der Behandlung begonnen.

Ich hoffe es hilft.
Signatur von »Milaan« LG Anja : fisch :

Natatoria

Inselbademeister

Beiträge: 465

Wohnort: Dortmund

Beruf: ehem. Krankenpfleger, jetzt Dipl.-Pädagoge

Danksagungen: 0 / 40

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. November 2015, 17:41

Hallo Anja,

wirklich ein sehr schönes Becken! Ich hoffe, ich darf ein paar Dinge anmerken, die mir direkt auffallen.

Ein Sprudelstein ist für ein Becken kontraproduktiv, da durch ihn CO2 aus dem Becken getrieben wird. CO2 ist ein wichtiger Dünger für die Pflanzen und reguliert gemeinsam mit der Karbonathärte den pH-Wert. Für Diskus muss der pH-Wert des Wassers unter 7 liegen, gut ist zwischen 6-6,6, die Gesamthärte sollte 4° dH nicht überschreiten.

Wie sind bei Dir die Werte für GH, KH und pH?

Diskus mögen auch gerne gut bepflanzte Becken. Gerade im Hintergrund könntest Du mit wesentlich mehr Pflanzen arbeiten.

Leicht dunkles Wasser wird von Diskus auch bevorzugt, Du kannst das durch die Zugabe von Torfextrakt, Torffilterung, Seemandelbaumblätter (färben stärker) und Seemandelbaumrinde (mehr Saponine und Gerbstoffe, färbt aber weniger) oder Eichenrindenextrakt erreichen.

Was ich nun tun würde:

-mind. 50% Wasserwechsel, um eine mögliche Keimdichte zu reduzieren
-Sprudelstein entfernen, maximal notwendig während einer Behandlung mit Medikamenten.
-Zeolith Filtermedium (Easy-Life) in doppelter Dosierung oder 1 gestr. Teel. ultrafeines Zeolithpulver pro 100 Liter Wasser; ruhig 2x pro Woche
-pH-Wert langsam über 1-2 Tage auf 6,5 senken
-Seemandelbaumblätter zufügen (mind. 2 XL-Blätter auf 100 l Wasser)
-Erlenzapfen zufügen (15 Stck. auf 100 l Wasser)

Tiere gut beobachten!

Wenn eine Infektion nachgewiesen wurde (z.B. Hautgeschabsel / Kiemenabstrich) entsprechende Medikamente einsetzen, dann auch ggf. die Temp. auf 30-32°C erhöhen.

Viel Erfolg und alles Gute!

Ergänzung: Ich habe vorhin überlesen, dass Du bereits mit Esha2000 behandelst, dann lass den Sprudelstein drin! Ich weiß jetzt nicht, ob in den Produkten Kupfer enthalten ist, wenn ja, werden die Schnecken wahrscheinlich sterben.

Behandelst Du im gesamten Becken, oder den Diskus im Quarantänebecken?

Wenn Du im großen Becken behandelst, musst Du darauf achten, das Nitrit nicht zu hoch ansteigt, da auch die nitritreduzierenden Bakterien vom Esha abgetötet werden (Filterbakterien)! Ggf. solltest Du nach der medikamentösen Behandlung über Aktivkohle filtern und Starterbakterien zufügen.
Signatur von »Natatoria« Viele Grüße und bis bald,
Marcus : tauchen :

Liste meiner gepflegten Korallen --> Profil

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Natatoria« (6. November 2015, 18:44)


Counter:

Klicks gesamt: 11 089 801 Klicks heute: 6 576