Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Oktober 2015, 16:03

Sirius X? Lampenwahl

Hallo

da ich leider auch nach Wochen keine Antwort per Mail habe, versuche ich es mal hier:

Da mein neues Becken immer näher rückt, steht die Lampen Wahl im Raum. Das Becken ist 120*50*50 und es stellt sich mir die Frage, ob 3x X1 oder 2x X2 oder 1x x6 ?

Über Empfehlungen würde ich mich freuen

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Oktober 2015, 16:27

Hallo Julian,

bei deinen Aquarienmaßen würde ich eine Sirius X4 empfehlen

Wenn du mehrere einzelne Lampen nehmen würdest, wäre es deutlich teurer. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:39

Hallo Julian

Denke das hier die x4 die Länge nicht optimal ausleuchten würde, bei den x1 hast du dann einen Effekt wie 3 HQI Brenner und erreichst keine Flächige Beleuchtung.
Wen es eine Sirius sein muss, dann würde ich zwei x2 quer über das Becken hängen.
So ist es in der Breite wie auch in der Länge sauber abgedeckt.

Wenn du aber noch ein paar Wochen warten kannst, würde ich hier auf die neuen von ATI warten.
Gibt eine Designer wo man ab Dezember im Handel erwerben kann. Die Flex von ATI wir auch kommen und für dieses Becken sicherlich auch optimal sein.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2015, 11:24

Warten kann ich. Der Beckenstart ist so für in ca 8-12 Wochen geplant.

Mir gehts halt nur um eine Planung.

Harald: Deine Kostenschätzung kann ich nicht nachvollziehen. Bisher bin ich immer bei ca. 1200 € gelandet. Ob nun 3x X1, 2x X2 oder 1x X6. Bei der X4 schließe ich mich Henning an. Die Ausleuchtung wird wohl (zumindest laut Datenblatt) nicht gut sein.

Allerdings kann ich noch nciht ganz verstehen, warum 3 Lampen nciht auch eine gute Ausleuchtung haben sollen? Die sitzen bei dne Beckenmaßen ja dicht beieinander.

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Oktober 2015, 13:19

Hallo Julian

Allerdings kann ich noch nciht ganz verstehen, warum 3 Lampen nciht auch eine gute Ausleuchtung haben sollen? Die sitzen bei dne Beckenmaßen ja dicht beieinander.

Dies ist das Thema wo ich dieses Wochenende in Bad Griesbach und in SIFI den Leuten näher bringen will.

Aber mal einfach angeschaut.
Wenn du dir 3 X1 über dein Becken hängst, kann man dies Vergleichen mit 3 HQI Brennern.
Die HQI haben wir ja in der Regel auch mit T5 ergänzt, damit unsere Koralle möglichst von allen Seiten Licht erhält.

Wenn du bei dir eine Lichtquelle nimmst und in einem Abstand ein Buch hinstellst, hast du dahinter Schatten, in etwa so wird es auch sein wen du die x1 hast und die Koralle grösser wird.

Noch kurz zur Überlegung von Harald
eine X4 Kostet ca. 880 Euro
Vier x1 ca. 1'260 Euro
Dann hättest du die gleiche Anzahl.
Bei drei x1 sind es noch immer ca. 945 Euro
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Oktober 2015, 13:45

Ja ok mit der X4, die aber ja vom Datenblatt nicht ausreichend erscheint. Bei der X6 relativiert sich das wieder.

Naja aber im Vergleich zu einer HQI ist die Ausleuchtung bei LED ja doch flächiger. und wenn die recht dicht beieinander hängen, dann kann ich den Unterschied zu einer durchgehenden Leuchte noch nicht erkennen

  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Oktober 2015, 13:58

Nur damit ihr meine Überlegungen vielleicht besser versteht, hier mal das Beispiel zur X1


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Oktober 2015, 14:48

Hallo Julian

In der Zeichnung ist wahrscheinlich ein kleiner Denkfehler da die Siriu x1 ja nur ein Cluster hat, und sich somit das Licht nicht überschneiden kann.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. Oktober 2015, 19:46

Hallo Julian

Mir ist es klar gewesen wie du die 3 Sirius x1 verwenden wirst.
Die Module dürften einen Max Abstand von 48cm in Zentrum haben, damit du keinen Einbruch der PAR-Werte hast.
Dies könnte man dieser Tabelle oder Grafik entnehmen.



und noch als pdf wo man alles lesen kann :wink:
ATI Sirius x1.pdf

Hier mal zur Veranschaulichung was ich meine.
Die Ansicht dieses Bildes zeigt eine Ansicht von der Seite.
Entschuldige bitte meine Zeichnung, bin aber kein Grafiker.
Die grau hinterlegten Flächen sollen hier die Abschattungen darstellen.

Im Bild 1. so wie du es mit deinen X1 vor hast



Im Bild 2. mit T5 ergänzt oder eben mit diversen LED.



Ich weiss Licht ist ein schwieriges Thema, doch denke ich sollten wir dies wo wir kennen auch wieder zum Einsatz bringen. Auch wenn es andere Lichtquellen sind.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Oktober 2015, 12:29

Moinsen
Wenn ich mich mal einklinken darf
Die Module dürften einen Max Abstand von 48cm in Zentrum haben, damit du keinen Einbruch der PAR-Werte hast.
heißt das, das der Abstand zum Beckenboden/Sand direkt unter der LED Max 48 cm haben dürfte?
Wahrscheinlich hab ich das falsch verstanden oder?
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Oktober 2015, 19:24

Hi Anja

heißt das, das der Abstand zum Beckenboden/Sand direkt unter der LED Max 48 cm haben dürfte?
Wahrscheinlich hab ich das falsch verstanden oder?


Mach hier mal kurz ein Beispiel mit der x1 und Messdaten auf der Höhe von 30cm gemessen.
(Daten wurden auf der Ebene im Abstand zum Modul von 30cm gemessen. Dies auf der Ebene von 84x60cm)



optimierter Darstellung ;)


Habe die Module so verschoben, das die Zentren der Lampen 48 cm auseinander liegen.
Dies kann man in der obersten Reihe sehen wo die "cm" aufgeführt sind.

Wen ich nun die PAR-Werte anschaue, sehe ich das hier wen ich diese im Orangen Bereich von Modul 1 und 2 addiere fast gleich gross Werte erhalte wie die im Bereich von 18cm Achsen Abstand des Zentrum. Natürlich könnte man dieses noch einen Tick optimieren, da die Werte Ausserhalb auch addiert werden dürften. Der optimale Bereich liegt da in etwa bei 50-52cm.

Anja noch kurz zur Tiefe hat dies den Effekt, dass du wiederum einen möglichst gleichflächigen Wert erreichen wirst. Dieser wird natürlich mit der Tiefe abnehmen.

Zur Aufhängungshöhe würde ich die Sirius x1 ca. 25-30cm über dem Wasserspiegel anbringen.
Falls ich es wiederum nicht Verständlich gewesen ist, bitte sagt es, dann Probiere ich es nochmals auf einen weiteren Weg. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Oktober 2015, 19:47

Zur Aufhängungshöhe würde ich die Sirius x1 ca. 25-30cm über dem Wasserspiegel anbringen.
WOW das hätte ich jetzt allerdings nicht gedacht.

Wenn ich auf 25 cm überm Wasserspiegel gehen würde, dann hätte ich mir die Seilaufhängung von
den Lampen sparen können und selbige dann direkt an den Galgen schrauben müssen :scratch_one-s_head:
Wundere mich dann allerdings über die "seperat" erhältlichen Aufsetzhalterungen für diese Lampen
die "nur" 12 cm vom Beckenrand messen.

Da muss ich mir mal was einfallen lassen mit meinen Galgen
Wie man sich doch irren kann indem man denkt, näher ran an die Wasseroberfläche
aber irgendwie doch logisch mit "weiter weg"

Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:03

Wundere mich dann allerdings über die "seperat" erhältlichen Aufsetzhalterungen für diese Lampen
die "nur" 12 cm vom Beckenrand messen.

Hallo Anja

Man kann sie natürlich auch Tiefer betreiben, absolut kein Problem.
Hier muss man dann nur die Leistung etwas mehr drosselten als wen sie Höher hängt.
Evtl. erreicht man auch bei einer Höheren Aufhängung eben die optimalere Ausleuchtung im Becken.

Hast du denn bei der Höhe den oberen Wasserbereich an den Rändern ausgeleuchtet?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 1 114

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:34

Hast du denn bei der Höhe den oberen Wasserbereich an den Rändern ausgeleuchtet?
Aaaaalso, im Moment baumeln die Lampen ca. 16 cm von der Wasseroberfäche weg, also Wasseroberfläche zu Unterseite/LED Lampe.
Dadurch das ich an der Seitenscheibe und an der Rückwand mit Magnetsteinen arbeite, sehe ich da natürlich
schon einen Helligkeitsunterschied von dort wo die Lampen jetzt hängen zu oberste Positon Galgen.
Also ein klares NEIN zur Ausleuchtung der Ränder (Licht ist dort schon aber nicht so wie weiter unten mein ich nu)

allerdings schrieb ich ja schon, das es besser ist mit weiter von der Wasseroberfläche weg, wär bei einem
Becken was 50 cm Hoch ist wahrscheinlich bisi anders, hab ja nur 40 cm :wink:
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 10:07

@Henning: Ok soweit ist mir das klar. Wenn das Becken also wie bei mir 120cm lang ist, dann sollte das passen.

Laut ATI geht die Lampe für 45x45 cm. Daher wäre die erste Lampe bei 22,5cm vom Beckenrand mit dem Zentrum. Die Zweite bei 60cm und die Dritte bei 82,5cm. Damit wäre der Abstand 37,5cm. Also daher sollte das passen.

Dein Vergleich Spot mit und ohne T5 kann ich verstehen, aber die Lampe sollte ja eine "flächige" Ausleuchtung haben. Da ist ja nicht nur eine LED drin sondern ein ganzes Cluster.

Was ich also im Moment noch einfach nicht verstehe, ist, wo der Unterschied zwischen 3x X1 und 1x X6 für die Ausleuchtung des Beckens ist.

Beiträge: 103

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 13:09

Hallo Julian,

bei der ersten Variante hast du 3 Cluster, bei der zweiten 6 Cluster. Mehr Cluster würde ich mal mit weniger Abschattung und somit besserer Ausleuchtung sehen. Dafür ist der Cluster der X1 mittig angeordnet. Ich leg mal die Unteransicht der Leuchten X2-X8 bei, die X1 ist leider nicht drauf.

LG

Christian

Edit: Bild gelöscht. Siehe hier.
Signatur von »Obelix« Meine Becken:
Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemnonen
Flachwasser-Riff 125 l mit Anemonen, LPS und Zoas
Schreibtisch-Nano 20 l mit LPS

Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:44

aber die Lampe sollte ja eine "flächige" Ausleuchtung haben. Da ist ja nicht nur eine LED drin sondern ein ganzes Cluster.

Die Lampe hat einen Flächigen PAR-Wert, aber nicht in dem Sinn eine Flächige Ausleuchtung. Die Lichtquelle ist ein PAD, Cluster.
Du musst dieses in der Längsrichtung Betrachten wie ich es auf dem Bild dargestellt habe. Dann spielt es keine Rolle wie viele dahinter sind. :wink:

Was ich also im Moment noch einfach nicht verstehe, ist, wo der Unterschied zwischen 3x X1 und 1x X6 für die Ausleuchtung des Beckens ist.

Christian hat dieses eigentlich schon gut erklärt.
Du kannst nun die Zweite Grafik von mir nehmen und Zwei punkte aus der Achse eintragen. Dann siehst du, dass diese viel mehr Beleuchten können als nur aus einem Punkt


Ich leg mal die Unteransicht der Leuchten X2-X8 bei, die X1 ist leider nicht drauf.

@Christian
Ich gehe mal davon aus, das du die Recht für diese Bild nicht hast.
Aus diesem Grunde muss ich es leider Löschen. Solltest du diese haben, bitte ich dich dieses Bild wieder hochzuladen. :wink:
Hatten erst eine kleines Ähnliches Problem. :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 406 Klicks heute: 8 068