Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 25. Oktober 2015, 22:06

Nabend,

jetzt hat leider der nächste Seestichling eine Maulsperre.

Habe gelesen, dass z.B. Krill eine so harte Schale hat, dass Teile davon im Rachen des Fisches stecken bleiben und Verletzungen hervorrufen können. Die Kehle des Tieres sieht auch rot aus ;(

Sollte ich den Krill vielleicht lieber weg lassen?


Und noch was Anderes:
Der Lump frisst ja fast nur lebende weiße Mückenlarven. Wie könnte ich die sinnvoll anreichern, damit der Lump alle benötigten Nährstoffe erhält?

Ich dachte z.B. an JBL Atvitol, das könnte man gut zu den Mückenlarven ins Wasser mischen. Allerdings werden sie natürlich vorm Verfüttern nochmal durchgespült. Wenn die ML die Vitamine nicht aufgenommen haben, war's umsonst...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

@win

User

Beiträge: 1 052

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 25. Oktober 2015, 23:02

Hallo Robert,

ausgewachsene Artemias und Lebendmysis vielleicht noch ?
Oder geht er auch nicht an die ran ?
Tubifex mit Pinzette ?

bye
Edwin

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

43

Montag, 26. Oktober 2015, 10:58

Hallo Edwin,

ausgewachsene Artemias und Lebendmysis vielleicht noch ?

Die nimmt er natürlich auch. Nur ist leider in so einer Tüte aus der Zoohandlung so wenig drin, dass er davon praktisch nichts abbekommt...
Im Gegensatz zu den Tüten mit weißen ML, die reichen für 3x Füttern.

Tubifex werd ich mal testen.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 27. Oktober 2015, 14:15

Hai!

@Robert: Du musst den Seehasen dazu bringen, gefrostete Sandgarnelen zu fressen. Schön klein manschen, Saft mit rein. Das ist für ihn so wie für Dich der Bratenduft! Wenn er dann frisst, kannst du später das kleingemachte Frostfutter erst spülen, dann verfüttern. ;)

LG, Sven!

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 4. November 2015, 22:11

Ich weiß nicht warum, aber heute hat der Lump plötzlich wie wild gefrorene Artemia gefressen :D

Außerdem hab ich 4 neue Bewohner im Becken, die euch aber erst vorstellen werde, wenn sie angemeldet sind :P ;)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

46

Samstag, 7. November 2015, 16:17

Ich musste gerade mit Erschrecken feststellen, dass der Ostsee-Maurerkübel im Garten scheinbar besser läuft, als das Aquarium m Keller :crazy:
Das Seegras steht noch und ich habe jede Menge Flohkrebse, Miesmuscheln, einen Seeringelwurm und einen Fünfeck-Seestern entdeckt!

Da bekommt man doch Lust, den Gartenteich einzusalzen :-)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

47

Samstag, 7. November 2015, 17:22

Da bekommt man doch Lust, den Gartenteich einzusalzen :-)

Dann mal los Robert. Eine kleine Ostsee im Garten. :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

48

Samstag, 7. November 2015, 17:31

Jetzt wird mein "normaler" Gartenteich erst mal seinen ersten Winter erleben. Wenn im Frühjahr alles gut überstanden ist, werden weitere Löcher gebuddelt ;)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

49

Freitag, 13. November 2015, 16:00

Hai,

der Gedanke kam mir auch schon, aber: Du müsstest bei einem Salzteich gewährleisten, dass kein Laub reinfliegt. Und das ist ein fast unlösbares Problem...
Schon bei meinem Folienbecken auf dem Balkon habe ich enorme Probleme, denn hier fliegen sogar Kiefernnadeln rein, obwohl der Balkon im ersten Stock ist... ;(
Außerdem wird es im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt. Um allein dieses Problem zu lösen, müsste der Teich exorbitant groß sein... ?( ;(

LG, Sven!

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

50

Freitag, 13. November 2015, 16:51

Nur die harten kommen in' Garten ;)

Warten wir mal ab, wie der Seegras-Maurerkübel im Frühjahr aussieht. Laub fliegt da jedenfalls auch rein und das Teil wird bestimmt bis fast zum Grund zufrieren. Ich bin gespannt...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

51

Freitag, 13. November 2015, 21:20

Na ja,

Seegras gedeiht ja nachweislich in Modderpampe; zumindest müssen die Wurzeln darin verankert sein. Man kann daraus leider keine Rückschlüsse auf andere Sachen ziehen...
Ich wünsche Dir viel Erfolg damit; sag uns mal nächsten April Bescheid, wie es aussieht!

LG, Sven! ;)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 19. November 2015, 21:54

Nun sind sie offiziell angemeldet, also kann ich sie ruhigen Gewissens präsentieren :D
Erkennt jemand, welche Art es ist? 8)

Jetzt wisst ihr auch, warum mir meine kränkelnden Seenadeln schlaflose Nächte bereiten ...
Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht!
»efyzz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0086.JPG
  • IMG_0088.JPG
  • IMG_0094.JPG
  • IMG_0098.JPG
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 19. November 2015, 21:58

Und hier noch ein paar Fotos der Seespinnen (wer sie findet), von der Mittelmeer-Meerhand, die ich schon fast abgeschrieben hatte, die jetzt aber endlich wieder vereinzelt Polypen zeigt und vom Lump, der inzwischen etwas gewachsen ist und man nun sehr gut die Saugflosse erkennt :)
»efyzz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seespinne1.JPG
  • Seespinne2.JPG
  • Meerhand.JPG
  • IMG_0084.JPG
  • Lump.JPG
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 19. November 2015, 22:01

Erkennt jemand, welche Art es ist?

Müssten Hippocampus hippocampus sein :thumbup:

Bitte über die Pferde auch hier berichten Robert. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 19. November 2015, 22:02

Sehr gut! Wenn Du das auch so siehst, wurde ich scheinbar nicht besch***en :D
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

56

Freitag, 20. November 2015, 06:29

Morgen Robert

Erkennt jemand, welche Art es ist?

Kann mich da auch Harald nur anschliessen H. hippocampus

Jetzt wisst ihr auch, warum mir meine kränkelnden Seenadeln schlaflose Nächte bereiten ...
Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht!

Alles klar. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

57

Freitag, 20. November 2015, 16:18

Hai,

eine Anmerkung zu Roberts`beiden "Eckaquarien" möchte ich mir doch nicht verkneifen. Ich finde, dass das eine Becken dem anderen die optische Wirkung raubt. Ein einziges größeres Eckaquarium in der Ecke sähe sicher besser aus! Ich verstehe natürlich schon das Problem, dass man diesen Besatz nicht in einziges Becken zusammen setzen sollte.
Na ja, denk mal drüber nach - bald ist ja Weihnachten! ;)

LG, Sven!

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 540

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

58

Freitag, 20. November 2015, 16:41

Hallo Sven,

hehe, ich hab da ganz andere Pläne... aber für's Wohnzimmer!

Die Kaltwasserbecken stehen im Keller, da geht es nicht um Optik, sondern um "experimentelle Aquaristik", wie Dietmar sagen würde.
Wenn ich Dir ein Foto vom Rest des Raumes zeigen würde, würdest Du verstehen, was ich meine ;)
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

SEG

Nordseespezialist

  • »SEG« wurde gesperrt

Beiträge: 542

Wohnort: Norden, Ostfriesland; etwa 3,5 Kilometer entfernt von der Nordsee.

Beruf: Schriftsteller, Autor & Journalist.

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

59

Freitag, 20. November 2015, 17:29

Hai,

Du müsstest mal meinen Balkon mit Folienbecken sehen... Kleine Algenzuchtanlage. Habe heute den Filter gereinigt, was für ein Spaß!!! ;( :(
Na ja, und wenn es nicht so läuft mit den Experimenten - dafür habe ich dann meine Alkohol-Gläschen...

Ruf mich mal heute abend an, am besten so gegen 19.30h!

LG, Sven!

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

60

Freitag, 20. November 2015, 17:52

Wenn ich Dir ein Foto vom Rest des Raumes zeigen würde, würdest Du verstehen, was ich meine

Och würde mich auch interessieren Robert :wink:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 302 Klicks heute: 7 964