Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. September 2015, 09:22

Hippo Dame atmet zu schnell

Hallo, ich hab eine nicht so schöne Frage....


Meine Hippo Reidi Dame atmet seit ca. 3 Tagen sehr schnell. Sie frisst normal und verhält sich auch normal, nur das Atmen ist sehr auffällig. Alle anderen Mitbewohner atmen auch ganz normal.

hier ein Video

https://youtu.be/A6bVNrlq7QI


:unknown:
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 563

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. September 2015, 09:57

Aus dem Video kann man nach keine richtigen Schluesse ziehen. Ja Atem zu schnell, ich würde das Tier separieren, kann Stess sein oder aber etwas bakterielles. Also beobachten und Mittel für Kiemenpflege und Darm breithalten.Schreibe vom Handy, bin gerade auf Malta

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. September 2015, 10:18

Ja Atem zu schnell, ich würde das Tier separieren, kann Stess sein oder aber etwas bakterielles. Also beobachten und Mittel für Kiemenpflege und Darm breithalten.

Das kann ich nur bestätigen, ... wenn es nicht besser wird kannst sie in ein Kurzbad mit Preis Carely geben.

Auf 5 Liter Wasser 50ml Preis Carely und dein Mädchen für 20 Minuten rein setzen.

Oder du gibst sie in ein Bad mit Zugabe von Ingwer-Tee als Desinfektion, oder in ein Bad mit Zugabe von Salbei-Tee als Entzündungshemmung.

Aber nur, wenn es nicht besser wird, denn vielleicht ist es ja nur Stess!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. September 2015, 11:06

Ja gut danke für die Tipps...


jedoch wodurch Stress frage ich mich? Hat sich ja nix verändert. Ich hab noch die Vermutung das es vielleicht zu warm im Becken ist. Hab jetzt nur schnell den Heizstab rausgezogen, da er trotz warmen Waser wieder anging, leider hatte uch kein Termometer griffbereit, werde das heute nach der Arbeit kontrollieren und berichten
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. September 2015, 13:46

Hallo,

ein Thermometer gehört normalerweise in jedes Becken. Wen der Heizstab spinnt kann es passieren das die Tiere eingehen. Kommt immer auf die Dimensionierung des Heizstabs an.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. September 2015, 21:03

Ich hab noch die Vermutung das es vielleicht zu warm im Becken ist. Hab jetzt nur schnell den Heizstab rausgezogen

Hast du keinen Thermometer im Becken? :sad:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. September 2015, 22:05

Das Thermometer ist mir die Tage kaputt gegangen, hatte noch nicht die Zeit das zu ersetzen, da ich Urlaubsvertretung mache und von morgens bis Abends im Laden stehe.

Jetzt geht es ihr aber deutlich besser. Werde morgen früh mal alles genau nachgucken und ich lasse den Heizstab die Nacht aus.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. September 2015, 11:04

So meine Dame atmet wieder ganz normal....habe das Becken erst mal auf 25°C eingestellt.
Den Heizstab habe ich erneuert. Irgentwie heizt der wie blöd.

Danke nochmal für eure Tipps. Hab schon etwas Angst gehabt, da meine Reidis noch nie was hatten.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. September 2015, 11:11

Morgen Steffi

Jetzt geht es ihr aber deutlich besser. Werde morgen früh mal alles genau nachgucken und ich lasse den Heizstab die Nacht aus.

Wie geht es deiner Dame nach der Nacht?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. September 2015, 17:14

Das Thermometer ist mir die Tage kaputt gegangen, hatte noch nicht die Zeit das zu ersetzen

Das solltest du aber so schnell wie möglich machen! :sad:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Beiträge: 67

Wohnort: Weil am Rhein

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Juli 2017, 20:56

Hallo,

zum Thema schnell atmen.

Was für gründe kann das schnelle Atmen haben.

Mein Pärchen atmet ähnlich schnell wie dieses im Video ?

Nicht ganz heftig.

Gruß
Tobi
Signatur von »t_essert« Grüße

Tobi

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:05

Hallo Tobi

Nur nicht gleich in Panik verfallen.
Die eine Art atmet etwas schneller als die andere.

Gründe hierfür sind in der Regel die Wasserwerte, oder die Temperatur.
Wie ist deine Strömung in dem Becken, kann da genügend Sauerstoff an der Oberfläche ausgetauscht werden?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 67

Wohnort: Weil am Rhein

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:18

Wasserwerte sind ok kann mal den O2 wert messen.


Ja hab ne Pumpe drin mir 600L/H der Einbau dort ist ja vorgegeben beim Blenny leider oben links mit geraden Auslass.
Temperatur habe ich 26° passt das weil da liest man ja auch viel.
Signatur von »t_essert« Grüße

Tobi

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:25

Temperatur habe ich 26° passt das weil da liest man ja auch viel.

Meine Reidis mögen es nicht so warm die Temp. bei mir ist max. 23°

Eine Frage am Rande, sind deine Pferde Nachzuchten oder Wildfänge?
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:28

Temperatur habe ich 26° passt das weil da liest man ja auch viel.

Als Taucher habe ich auch schon diverse Tiere in der Natur gesehen und dabei auch die Tauchtemperaturen im Kopf.

Also da sehe ich so lang es einen genügenden Sauerstoffeintrag gibt kein Problem.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 67

Wohnort: Weil am Rhein

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:29

Vermutlich Wildfänge das wird noch geklärt.

Habe einen O2 wert von 6mg/L also am minimum.

Was für Temperaturen haben den die anderen ?
Signatur von »t_essert« Grüße

Tobi

Beiträge: 67

Wohnort: Weil am Rhein

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:34

Wenn ich die Temperatur senke müsste der O2 wert eigentlich hochgehen ?
Signatur von »t_essert« Grüße

Tobi

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:35

Was für Temperaturen haben den die anderen ?

H. barbouri habe ich in den Philippinen auch schon bei 28 und mehr angetroffen. ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 67

Wohnort: Weil am Rhein

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. Juli 2017, 21:36

also meinst an der Temperatur liegt es nicht ?
Signatur von »t_essert« Grüße

Tobi

Beiträge: 360

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. Juli 2017, 22:09

An der Temperatur kann es liegen, muss aber nicht. Kommt drauf an, woher deine Tiere nun wirklich kommen und ob WF oder Nachzucht. Senke die Temperatur doch mal um ein Grad, den Tieren passiert nichts, aber vielleicht merkst du dann schon einen Unterschied.

Und ja, kälteres Wasser kann mehr Sauerstoff aufnehmen, als warmes. Deswegen ersticken Teichfische in der Sommerhitze meist schneller, als dass sie durch die eigentliche Temperaturerhöhung eingehen...
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- AquaClear 50 inkl. OFA
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 10 725 256 Klicks heute: 7 629