Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nuana

User

  • »Nuana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Danksagungen: 19 / 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. September 2015, 20:31

mein neuer Pellets- Bauer oder Meeres-Staubsauger

Hallo,

hab mir letzte Woche für mein Nano wieder ein Tier angelacht.
Es ist eine schlanke Warzenseewalze - Holothuria hilla denke ich.
Sie ist sehr aktiv und macht seit Tagen sehr viele Pellets.
Ich hoffe sie arbeitet positiv den Sand durch und die Pellets werden wieder lockerer Sand.
Hat noch jemand so ein Tier?
»Nuana« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150904_183528.jpg
  • DSC_0006.JPG
Signatur von »Nuana« LG Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nuana« (9. September 2015, 21:33)


Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. September 2015, 09:13

Moin Roland,

da hast du dir ja ein interessantes Tier zugelegt.

Ich habe mich da nie rangewagt, wegen der Berichte von Totalausfällen im Becken falls so ein Tier mal unbemerkt verendet.

Aber es ist in vielen Fällen ja auch nichts passiert, Aktivkohle würde ich aber trotzdem mitlaufen lasssen.

Viel Spaß mit der Walze.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Skaarj

Moderator

Beiträge: 653

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 44 / 6

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. September 2015, 10:03

Ui, hallo Roland,

also ich würde mich nicht an so ein Tier trauen ....

Dein Becken ist ja auch nicht so riesig, und die Walze wird wohl bis 40 cm groß. :scratch_one-s_head:

Hast Du die Pumpen etc. gut gesichert?

Viele Grüße

Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 807

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. September 2015, 12:07

Hallo Roland,
ich hatte einige Zeit die Rosa Seewalze in Pflege. Wenn die Tiere ungenügend Futter finden und- die ausreichende Ernährung wird oft unterschätzt, fangen sie an sich zu teilen. Irgendwann waren sie dann verschwunden. Ich hatte keine Probleme mit Giften im Aquarium oder dem Ausstoß von Klebfäden. Die Seewalze würde ich mir wieder einsetzen, eine Seegurke nicht.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. September 2015, 13:39

Die Seewalze würde ich mir wieder einsetzen, eine Seegurke nicht.


?(
Ist Walze nicht einfach nur eine andere Bezeichnung für Gurken?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. September 2015, 20:40

Cooles Teil Roland :love:
Gibt so schöne in den Meeren.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Nuana

User

  • »Nuana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Danksagungen: 19 / 6

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. September 2015, 06:50

gefährlich

also ich habe keine Befürchtungen vor Giften.
Weil Fische gibts ja eh keine im Nano.
Falls die Walze sterben sollte denke ich wirds auch verkraftet von der Biologie.
Wenn sie zu gross wird kann man sie ja wuch weitergeben oder zurücktauschen.
Ich denke dass sie eine reinigende Rolle im Bodengrund übernehmen wird.
Zumindest erwarte ich mir das.
Signatur von »Nuana« LG Roland

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. September 2015, 07:56

Hallo Roland

Habe mir vor etwa 12 Jahren so eine Gurke gekauft.
Nun hat sie sich fleissig vermehrt und ich habe nun 4 Stk.
Wenn sie grösser wir fängt sie sich an zu teilen und ich hatte in diesen Jahren noch nie Probleme mit der Gurke.
Hatte auch mal gelesen das wenn sie von sich aus Sterben kein Gift abgeben sondern nur wenn sie unter Stress Sterben das sie ein Gift ausstossen. ( Bezieht sich auf diese Gurke)
Ein Kollege von mir hatte auch eine als er sein Becken ausgeräumt hat hat er keine mehr gefunden und hatte auch keinen Ausfall an Fischen wo gestorben sind oder so.

Gruss Heinz

Beiträge: 108

Wohnort: Herne

Beruf: Rentner

Danksagungen: 0 / 23

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. September 2015, 18:44

Hallo Roland!

Von diesen Seewalzen habe ich ca. 15 Stück im Becken. Sie haben noch nie Probleme gemacht. Eine war sogar in der Tunze 6100 und wurde etwas zerzaust aber sie hat es überlebt.

Gruß Josef.

Guido

Moderator

Beiträge: 1 662

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. September 2015, 18:49

Hallo Josef,

ich würde dein NANO :whistling: im Keller da aber nicht unbedingt als Reverenz nehmen wollen.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Beiträge: 367

Wohnort: 52349 Düren

Beruf: Schlosser-Rentner

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. September 2015, 00:16

Hallo Roland

schau mal in meiner Galerie auf Bild 5.

Habe bis jetzt immer eine Seewalze im Becken und noch nie damit Probleme gehabt!
LG Gerwin : fisch :

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 079 355 Klicks heute: 22 623