Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. September 2015, 10:27

welche Pflanze?

Hallo zusammen,

jetzt bräuchte ich mal Hilfe von den Süßwasser-Profis. :)

Ich habe bei mir im Garnelenzuchtbecken diese Pflanze:



Am Anfang wuchs diese nicht wirklich gut (war auf einem Brettchen damals befestigt).

Inzwischen scheint es ihr aber zu gefallen. Kann mir jemand den Namen sagen?

Grüße

Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 831

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2015, 10:56

Hallo Skaarj,
ich würde Dir gern helfen aber das Bild ist so miserabel... Lege doch mal ein paar Teile auf den Scanner und mache ein Bild, wenn Du das mit dem knipsen nicht besser hinbekommst.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2015, 11:04

;( alles klar, dann nehm ich einfach mal was raus und lege es zum fotografieren auf ein Küchentuch. ^^

Schon danke für die Hilfe im Voraus.

Viele Grüße

Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. September 2015, 11:04

Hallo Skaarj,

das sieht für mich stark nach Riccia fluitans aus.

Gruß,
Kai

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 831

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. September 2015, 11:06

Hallo Kai,
das ist auch mein erster Gedanke gewesen.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. September 2015, 11:37

Hallo,

das ist Riccia und kann zu einer Plage werden. Einmal im Becken kriegst das Ding nicht mehr raus. :dash:
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 978

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. September 2015, 13:53

würde den anderen recht geben; ist mit ziemlicher Sicherheit Riccia fluitans Sternlebermoos
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. September 2015, 14:20

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Also scheint es, als könnte ich das Grünzeug dann in den Biomüll geben.
Wachsen tut es wirklich ziemlich gut und schnell.

Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 978

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. September 2015, 15:14

nicht unbedingt; wenn das ein Garnelenzuchtbecken ist: Riccia ist ein hervorragendes Versteck für die Jungtiere.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. September 2015, 16:39

Moin,
ich nehme anstelle von Riccia lieber andere kontrollierbare Moose für meine kleinen Garnelen als Versteck, z.b. das kleine Javamoos, das ist recht hübsch, wächst selbständig auf Holz fest und läßt sich prima kontrollieren. wie das normale Javamoos wächst es wie blöd (auch ohne CO2).
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 22:02

Hallo zusammen,
später Beitrag: Riccia ist, gute Bedingungen vorausgesetzt, schnell eine Plage. Es wächst irgendwann nahezu überall und kann anderen Pflanzen zu schaffen machen, Bodenpflanzen beisielsweise, an denen es entlang wächst, sich durch Verzweigung verhakt und Licht wegnimmt.
Im Aqua scaping wird es gern auf Steine geklebt und der Boden dekoriert, hat Takashi Amano viel gemacht.Ist für mich etwas komisch, weil es ja grundsätzlich stark auftreibt, wenn es sich nicht verhakt hat, deutlich stärker als andere Moose. Wenn es auftreibt, kann es Teppichen an der Wasseroberfläche bilden, die eine deutliche Acbschattung produzieren.
Riccia betreibt viel Photosynthese, bei viel Licht sieht man an den jeweiligen Moosenden oft viele Sauerstoffbläschen. Schaut toll aus, v.a, beim Aqua Scapen, die Durchsetzungsstärke von Riccia mit entsprechender Abschattung bleibt allerdings für mich immer unangenehm.

Nach meinen Erfahrungen stimme ich Steffi vollständig zu.
Achtung: nicht selten ist gekauftes Moos, welches nicht in vitro angelegt ist, schon mit nicht sofort sichtbaren Kleinstmengen Riccia "verseucht" und gelangt so ins Becken.
PS: einer der Gründe, weshalb ich bei Moos in vitro vorziehe.
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »wasserlöwe« (25. Dezember 2015, 02:09) aus folgendem Grund: partiell nicht präzise genug und nicht verständlich


Mäge

User

Beiträge: 234

Wohnort: Schaffhausen Schweiz

Beruf: Chemilaborant Biologieassistent

Danksagungen: 12 / 4

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Dezember 2015, 23:25

Hi Zusammen

ihr habt ja alle Recht, aber trotzdem finde ich Riccia eines der schönsten Moose für Süsswasser Aquaristik ;)
Signatur von »Mäge« Grüsse Mäge

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. Dezember 2015, 01:01

hallo Mäge,
ja
das ist ja Teil des Problems ;)
es hat uns ja auch verführt- und ein Aufzuchtbecken mit Riccia als einziges Moos hat echt was - das frische Grün mit den Sauerstoffperlen am Ende hat etwas sehr zauberhaftes. :love:
in unseren anderen Becken (bis zu 7 gleichzeitig) haben wir es nach einigen Monaten dann meist verflucht :cursing:
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 551 Klicks heute: 8 213