Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:04

Lysmata wurdemanni - Häutungsprobleme

Hallo Zusammen,

ich habe mir ein paar Lysmata wurdemanni zugelegt. Die Garnelen setzen nach jeder Häutung Eier an, jedoch findet keine Eiabgabe ins Wasser statt. Die Wasserwerte sind i.O. soweit ich das testen konnte.
Zu fressen bekommen sie FroFu = Mysis + Artemia und Granulat.

Was kann da falsch laufen? :pump:
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:58

jedoch findet keine Eiabgabe ins Wasser statt.



Hallo Klaus,

so ganz kann ich dir leider nicht folgen!? Sie häuten sich und tragen Eier, haben aber Häutungsprobleme und geben keine "Eier ans Wasser ab"!? Meinst du schlüpfende Larven?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:53

Hallo Karin,

ein falscher Fehler ;)

Also Häuten klappt, nur die Larven werden nicht ins Wasser abgegeben und die Eier sind an der alten Haut noch eingeschlossen.
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:28

Hi,
das passiert öfter, ist bei meinen Palaemon häufig so.

woran das bei befruchteten und entwickelten Eiern liegt, keine Ahnung.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:23

Oha... ist ja interessant. Konnte ich so jetzt noch nicht beobachten.

@Steffi
Hast du die Haut mit den Eier mal separiert, um bis zum Schlupf zu warten?
Aber wahrscheinlich gammeln die dann eh weg...
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Beiträge: 11

Wohnort: 04779 Wermsdorf

Beruf: CNC Maschinenführer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:40

hast du mal JOD gemessen?
Signatur von »Daniel« VG Daniel
www.meerwasserwelt.com

Beiträge: 11

Wohnort: 04779 Wermsdorf

Beruf: CNC Maschinenführer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2015, 18:15

Garnelen brauchen JOD zur besseren Häutung.
Vielleicht hilft das ja.....
Signatur von »Daniel« VG Daniel
www.meerwasserwelt.com

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 119

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Juli 2015, 19:41

@Karin,
hatte ich mal gemacht, die Haut mit den Eiern hatte ich in ein feines Netz vor die Strömungspumpe gehängt, die Thor haben die Eier durch die Maschen rausgefieselt :cursing: Bei Bienengarnelen klappt das mit Netz vor die Pumpe ganz gut.

Was auch sein kann, ist eine bakterielle Belastung des Wassers.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Juli 2015, 07:30

Hi Karin,
hi Steffi,
hi Daniel,

erstmals vielen Dank für die schnellen Antworten.

Also was ich sagen kann ist:
1. Wahrscheinlich ist das Wasser zu belastet, weil im Becken noch ein Versuch zu Artemia und Mysis laufen.
2. Jod hab ich nicht gemessen und eine Zugabe fürs Wasser habe ich noch nicht versucht.
Welches Produkt würdet ihr mir empfehlen? :?:
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2: