Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coffeebox

hippofan

  • »coffeebox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Wohnort: 86438 Kissing

Beruf: Projektleiter im Softwarebereich

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juli 2015, 18:44

Thor amboinensis - Vergesellschaftung?

Mit welchen Garnelenarten leben eure Thor amboinensis in einem Becken?
Welche Größe hat das Becken?
Wieviele Thor´s sind im Becken?
Wieviele andere Garnelenarten leben zusammen mit den Thor´s?

Schon jetzt vielen Dank für eure Erfahrungsberichte ;)
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 034

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2015, 21:11

Bei mir haben Lysmata kuekenthali Thor verspeist, ebenso Palaemon serratus.

Positiv getestet sind: Palaemon varians/elegans, Saron marmoratus, Urocaridella, Leander plumosus, Gnathophyllum americanum und Periclimenes brevicarpalis.

Karin hat die Erfahrung gemacht, daß Urocaridella kleine Thor vernascht (Nachzuchten).

Meine Thor sind mit Krusten und SPS nicht verträglich :fie:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 105

Wohnort: Köln

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 2 / 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Juli 2015, 21:27

Hallo, vier Thors, ein Paar Stenopus tenuirostris, eine Boxerkrabbe, Krusten und ein paar einfache Montis, alles bis jetzt keine Probleme. Hatte auch Lysmata Kueckenthali drin, gab auch keine Probleme.
Signatur von »Zerberus« Grüße Denis... :biggrin:


120x60x50, TB 85x45x30, MP40QD, Tunze 6040, Reeflink, Aqua Medic ECO 3500, ATI Sunpower 8x54W, Nyos Quantum 160
Red Sea Reefer 250 mit ATI Sunpower 6x24W, Bubble Magus Curve 5, 2x MP10QD, AquaBee UP8000

Beiträge: 255

Wohnort: Knüllwald

Beruf: Büroangestellte

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juli 2015, 23:03

Ich habe ein 50x30x30 Becken mit 4 Thor, dabei ist eine Boxerkrabbe und 2 gestreifte Harlekingarnelen Gnathophyllum americanum.

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 12:15

Thörchen und Gramma loretto kein Problem.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Beiträge: 1 109

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Juli 2015, 11:15

Moinsen

Becken ist ein Scapers Tank mit 50L, 45 x 36 x 31 cm
6 Thor amboinensis - Sexy Shrimp
1 Gnathophyllum americanum - Gestreifte Harlkingarnele
1 Lybia tesselata - Boxerkrabbe
1 Neopetrolisthes maculatus - Fleckentupfen-Porzellankrebs
1 Alpheus randalli - Randalls Knallkrebs
1 Stonogobiops yasha - Yasha Grundel
4 Paguristes cadenati - Roter Riffeinsiedlerkrebs
1 Trimma Cana
1 Gobiodon histrio - Blaupunkt-Korallengrundel

Ausschließlich weiche Blumentiere und paar Krusten
Gestern ein abgebrochenes Stück SPS aus dem anderen Becken überführt
wurde sofort von den Thor belagert und auseinander gepiddelt :negative:
aber das hatte ich mir ja schon gedacht, bleibt ein "weich" Becken :biggrin:
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja