Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 3. Dezember 2013, 12:56

Hallo!

@Dietmar: Da ich die Frage schon einmal beantwortet habe, hatte ich mir erlaubt mich selbst zu zitieren.
Zu Sangokai und meiner Situation: Heute ist Tag 14, ob man nach einer so kurzen Zeit schon etwas sagen kann? Es gibt ja Berichte, in denen gleich nach 2 Tagen eine angebliche Besserung zu sehen ist. Da Sangokai aber auch im Vorfeld dazu anhält, andere Parameter wie Licht, Strömung, etc. zu optimieren, denke ich, dass eine schnelle Besserung eher dadurch zu erkennen ist.
Was ich definitiv beobachten kann ist, dass sich der Intervall, in welchem die beiden Sinularia geschlossen sind, verkürzt hat. Außerdem stehen die Krusten viel besser, das war Monatelang nicht so.
Jetzt sind meine Wasserausgangswerte (NO3) natürlich nicht die Besten. Weshalb ich mich frage, inwieweit das Sangokaisystem davon beeinflusst wird...
Seit Samstag ist ja eine große Portion Makroalgen eingezogen, der heutige NO3 liegt bei 50. Und von allen Seiten schreit es mich an: Wasserwechsel!
Also werde ich mich mal Jörgs Anweisung widersetzen und heute noch einen ausserplanmäßigen WW machen, denn seit gestern steht eine Monti nicht mehr so gut.

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 3. Dezember 2013, 14:05

Wie sehen die anderen Wasserwerte aus, also Phosphat und auch Nitrit? Gibts da mittlerweile eine Veränderung?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Exsenior

unregistriert

43

Dienstag, 3. Dezember 2013, 18:15

Hallo Dirk,

schrei zurück ,50 mg/l na und,ich hatte schon weitaus mehr.Wenn dein PO4 bei 0,0 ? liegt ist es meiner Erfahrung nach kein Grund zur Panik.
Ich habe es jetzt zur zeit umgedreht NO3 2-5 mg/l und PO4 0,14-0.19 und sie leben alle sehr gut bei einen KH um die
7,8-8,2 und einen PH von morgens 8,1 und abends 8,4 .
Dein Aqua steht erst ca.8 Monate da spielen die werte ehe verrückt.Es wächst,es stirbt ab etc.deine tägliche Hand musst du rauslassen.

Gruß Gerd

44

Dienstag, 3. Dezember 2013, 18:34

Hi Zusammen!
Ne, Panik habe ich im Moment noch nicht. Ich beobachte aber nun, dass der nächste SPS-Stock die Polypen einzieht... 8o
NO2 liegt weiterhin bei 0,05; PO4 bei 0,03; Calzium ist trotz Balling auf 330 gefallen.
Gerade läuft der WW, und dann werde ich ja sehen, ob es eine Reaktion darauf gibt.
Die Hand rauslassen ist ja so eine Sache, wenn ständig irgendwas umgekippt ist oder rumnesselt... :cursing:

Exsenior

unregistriert

45

Dienstag, 3. Dezember 2013, 19:04

Hallo Dirk,

WW-- Welches Salz oder anders gefragt was hat dieses für einen KH-Wert ?
Gibst du Natriumchlorid freies Salz hinzu ,wenn ja wieviel Gramm auf 10 liter ?

Wenn du ( trotz Balling )ist trotz.
Gibst du ins Osmosewasser was ich auch denke das du ein Leitwertmesser benutzt 168 gr Natriumhydrogencarbonat auf 2 liter ins Osmosewasser ? Desweiteren gibst du 147 gr Calciumchlorid Dihydrat auf 2 liter Osmosewasser?
Wieviel Gramm von beiden dosierst du? Mit Hand oder mit TEC III NG?

Warte bitte noch mit den Wasserwechsel

Gruß Gerd

46

Dienstag, 3. Dezember 2013, 19:44

Hi Gerd!
Zu spät...! :D
Aber warum sollte ich mit dem WW warten? Worauf?
Kh ist jetzt seit Tagen stabil eingestellt; ich nutze das Salz von TM (hat glaube ich eine Kh von 11).
Calzium, ja shit, da ist gar nichts dosiert worden, da irgendwas mit dem Schlauch nicht stimmte... 8o 8o 8o
NaCl-freies Salz gibt es noch nicht. Das muss ich noch abklären, wie weit das nötig ist, da sich via Sangokai ja auch der WW reduziert. Beim klassischen WW von 10%/Woche wäre eine Zugabe nicht nötig.

Exsenior

unregistriert

47

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:00

Ja Dirk,auf was warten .Natürlich auf antworten.Denn ein Wasserwechsel löst deine Probleme absolut nicht.

Du hast dich auf " Balling " nicht genügend informiert.Da kannst du soviel Wasserwechsel machen wie du willst.
Und glauben ist ,wissen musst du.
Und fragen müssen auch geklärt werden,zum Beispiel meine.
Mach dich erstmal mit Balling vertraut und dann können wir weiter schwatzen.

Gruß Gerd

48

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:16

Hi Gerd!
Ich verstehe jetzt nicht, was ein erhöhter Nitratwert mit Balling zu tun hat, aber ich werde das mal überdenken!

Dirk

User

Beiträge: 136

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:21

NaCl-freies Salz gibt es noch nicht. Das muss ich noch abklären, wie weit das nötig ist, da sich via Sangokai ja auch der WW reduziert. Beim klassischen WW von 10%/Woche wäre eine Zugabe nicht nötig.
Hi Dirk,
Jörg wird dir von NaCl-freiem Salz abraten...
Hab da auch mit ihm geschrieben.
Signatur von »Dirk« Gruß Dirk

50

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:30

Hi Dirk!
Das dachte ich mir, da der Tenor zur Benutzung dessen ja eh rückläufig zu sein scheint...

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 614

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:42

da der Tenor zur Benutzung dessen ja eh rückläufig zu sein scheint...

Hi Dirk

Zumindestens wenn man sangokai benutzt. Ich habe es so verstanden, dass man anstelle von dem Salz das kai mineral dosiert.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Exsenior

unregistriert

52

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:51

Halo Dirk,

du hast aber kein NO2 kein Nitrit,wenn du es wirklich hast oder nur annimmst ,hast du auch Ammoniak.

Hast du das schon gegengetestet ?


Gruß gerd

Exsenior

unregistriert

53

Dienstag, 3. Dezember 2013, 20:59

Hi Zusammen!
Ne, Panik habe ich im Moment noch nicht. Ich beobachte aber nun, dass der nächste SPS-Stock die Polypen einzieht... 8o
NO2 liegt weiterhin bei 0,05; PO4 bei 0,03; Calzium ist trotz Balling auf 330 gefallen.
Gerade läuft der WW, und dann werde ich ja sehen, ob es eine Reaktion darauf gibt.
Die Hand rauslassen ist ja so eine Sache, wenn ständig irgendwas umgekippt ist oder rumnesselt... :cursing:
Du hast das geschrieben.

54

Dienstag, 3. Dezember 2013, 21:04

Hallo!

Zitat

Zumindestens wenn man sangokai benutzt.
Nicht zwangsläufig. 10% WW/Woche würden reichen, um der Dosierung entgegenzuwirken...

Zitat

du hast aber kein NO2 kein Nitrit,wenn du es wirklich hast oder nur annimmst ,hast du auch Ammoniak.
Doch, ich habe einen Nitritwert von 0,05. Also scheint ja zumindest die Nitrifikation im Becken zu funktionieren. Wie kann ich dann Ammoniak haben?

Dirk

User

Beiträge: 136

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 3. Dezember 2013, 21:04

Hi Dirk

Zumindestens wenn man sangokai benutzt. Ich habe es so verstanden, dass man anstelle von dem Salz das kai mineral dosiert.
Hi Harald,
laut meinen Infos hat Jörg auch vor sangokai auf die Dosierung verzichtet und rät auch ohne sangokai def. davon ab.
Mineral sollte daher kein Ersatz sein.

Aber da kann Dirk ja Jörg mal anschreiben. :D

Signatur von »Dirk« Gruß Dirk

Exsenior

unregistriert

56

Dienstag, 3. Dezember 2013, 21:20

Hallo Dirk,

du befindest dich immer noch in der Einfahrphase.Deshalb hast du diese werte.

Du kommst an den Systemen,ob .........kannst du alle nehmen nicht vorbei.

Nitrit hat man nur in der Einfahrphase und Ammoniak ist giftig.

Gruß Gerd

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 10:22

Nitrit hat man nur in der Einfahrphase

Dann hat mein Becken mit 0,1 Nitrit wohl den 2ten Frühling ^^

@Dirk:

das mit dem Händen aus dem Aquarium, kenn ich auch. Ist phasenweise nicht ganz so leicht:

http://www.ebay.de/itm/EUROFARM-VETERINA…#ht_3392wt_1401
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Exsenior

unregistriert

58

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 15:33

Hallo Dirk,


Doch, ich habe einen Nitritwert von 0,05. Also scheint ja zumindest die Nitrifikation im Becken zu funktionieren. Wie kann ich dann Ammoniak haben?
Die Nitrifikation funktioniert eben nicht bei dir beim abgeschalteten Abschäumer.Denn dazu brauchst du viel Sauerstoff und den bekommst du von diesen.

Wenn du mit "Balling" deinen KH-Wert stabil haben möchtest ,und den Wert auf optimale 8 eingestellt haben wirst.
Dann bringt dich ein Salz mit KH von 11 jedesmal bei einen WW durcheinander.

Und wenn du wirklich nach " Balling" orientierst,dann musst du auch NaCI -freies Salz benutzen.Egal was andere denken oder behaupten.Ich gebe schon Jahrelang auf 10 liter 30 Gramm.

Ich gebe auch schon vom ersten Tag Bakterien ,BactoFood und Bio Digest und das wirklich alle 14 Tage dazu.

Nitrit konnte ich in den Jahren noch nicht nachweisen,liegt vielleicht am Test.
Aber auf Ammoniak solltest du doch mal Testen.

Gruß Gerd

59

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:58

Hi Gerd!

Zitat

Die Nitrifikation funktioniert eben nicht bei dir beim abgeschalteten Abschäumer
Der AS läuft ja schon länger wieder, das hatte ich auf der ersten Seite dieses Threads geschrieben...

Zitat

Dann bringt dich ein Salz mit KH von 11 jedesmal bei einen WW durcheinander.

Bei 2-3%/Woche ist das eher unwesentlich. Selbst die klassischen 10% bringen da nichts wirklich durcheinander. Was wäre denn die Alternative? Keinen WW mehr zu machen...?

Zitat

Ich gebe schon Jahrelang auf 10 liter 30 Gramm.
Pauschal?
Soviel mir bekannt ist, ist die Menge an NaCl-freiem Salz abhängig von der Menge der dosierten Ballingsalze. Man möge mich berichtigen, wenn ich da falsch liege...!

Zitat

Ich gebe auch schon vom ersten Tag Bakterien ,BactoFood und Bio Digest und das wirklich alle 14 Tage dazu.

Wozu? Wenn die Biologie doch funktioniert, ist das doch Überflüssig.

Zitat

Aber auf Ammoniak solltest du doch mal Testen.
Jep. Gerade mal gemacht. 0

Exsenior

unregistriert

60

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:55

Hallo Dirk,

gerade wegen der Biologie gibt man etwas dazu,oder auch weniger.


Gruß Gerd

Verwendete Tags

sangokai

Counter:

Klicks gesamt: 11 104 639 Klicks heute: 10 293