Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:15

bräuchte mal Hilfe

So ich hab ein Problem... habe mir ja das Resun DMS 400 t5 gebraucht gekauft. Nun es war nix dabei.....lediglich ne Förderpumpe.


Nun heute sind meine neuen Röhren angekommen. 2x T5 blau und 2x weiss.. ich die rein und nicht alles geht.

man hat ja 3 Knöpfe. 1. Für die vorderen 2.......2. Für die hinteren 2 und 3. Für mondlicht led.

Nun mein Problem sind die hinteren 2 Birnen. Sie gehen nicht an. Zu den Röhren schaltet sich auch immer ein Ventilator ein. Den hab ich erst mal raus gemacht, den muss ich sauber machen.

Vielleicht könnt ihr sehen woran es liegt, wril ich sehe nix und hab auch nicht die Ahnung von Beleuchtung...bzw Elektronik.
»schnechi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20150701_171639.jpg
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Aqua-Grow

Hersteller

Beiträge: 90

Danksagungen: 7 / 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:24

Hi, wenn die vorderen beiden Röhren hinten nicht funktionieren dann schau mal ob du in der Beleuchtung nem Starter siehst. Das ist ein kleines rundes teil was man rausdrehen kann. Falls es nen KVG ist was verbaut ist kannst du den auch mal tauschen. Ansonsten ab zum Elektriker. Kaputtes EVG oder lose kabel an ner t5 sollte man nur versuchen zu reparieren wenn man weiß was man macht.

Meexx

User

Beiträge: 72

Wohnort: Groß Schwaß bei Rostock

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:41

Hi, ehrlichgesagt bekomme ich bei dem Anblick etwas Angst, hängt das so offen über der Wasseroberfläche ? Ich hoffe mal nicht . Auf dem Bild sieht es so aus das EVG also elektronische Vorschaltgeräte verbaut sind. Wenn das tauschen der Röhren kein Erfolg bringt dann ab zu einem Elektriker wie schon zuvor geschrieben

Gesendet von meinem victara mit Tapatalk
Signatur von »Meexx« Gruß Ralf

zum Lido 120 zu den anderen :-)

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:41

Hallo Schnechi,
falls da elektronische Vorschaltgeräte drin sind, kann es sein, dass bei einer defekten Röhre sich ein EVG abschaltet. Die zweite Röhre leuchtet dann auch nicht. Mal die Röhren von vorn nach hinten tauschen. Sollte das nicht funktionieren, ist möglicherweise ein Zuleitung zur Fassung oder ein Kontakt am EVG schadhaft. Die EVG selber sind ganz selten defekt.
LG Dietmar
@Ralf war schon schneller als ich...
Was mir noch einfällt, bei solchen Lampenbatterien immer die Beschriftung (cool Spot) in die gleiche Richtung montieren. In Deinem Foto nach links!
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Guido

Moderator

Beiträge: 1 697

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 19:22

Hi Dietmar,

Was mir noch einfällt, bei solchen Lampenbatterien immer die Beschriftung (cool Spot) in die gleiche Richtung montieren.


Warum genau?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Juli 2015, 20:47

Hallo Guido,
die T5 Leuchten haben die Heinzwendeln unterschiedlich weit in die Röhre eingesetzt. Die Stempelseite ist der Kalte Spot, das heisst, die Wendel ist weiter innen montiert. Wenn man mehrere Lampen betreibt sollen ungünstige Wärmekopplungen und damit verbundene Lichtverluste durch das ungleichmäßiges Aufheizen der Lampen vermieden werden; d.h. die Einbaulage berücksichtigt werden. Ebenso bei senkrechter Lampenmontage dann die kalte Seite immer unten... Ich zitiere eine Empfehlung aus der "Fibel" von OSRAM:
"Damit es nicht zur gegenseitigen thermischen Einkopplung bei
mehrlampigen T5-Systemen kommt, ist darauf zu achten, dass die
Bestempelung aller Lampen immer auf derselben Seite ist. " Weiter sind noch die Empfehlungen zum Lampentyp, der sollte bei mehrflammigen Systemen möglichst gleich sein und noch so einige Dinge. Immer auf den Stempelaufdruck achten:
FH®...HE, FQ®...HO und FC® ...
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Guido

Moderator

Beiträge: 1 697

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:31

Danke Dietmar,

jetzt habe ich es kapiert und wenn ich mir das Bild von Schnechis Lampe anschaue wird sie auch davon profitieren.

Stimmts Schnechi?

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Juli 2015, 23:21

Ja dann komme ich nicht um den Elektriker drum rum.


Über der ganzen Beleuchtung und Technik idt noch eine Verkleidung, die man anschrauben muss. Es liegt nicht offen über dem Wasser.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 890 764 Klicks heute: 12 555