Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Urs

User

  • »Urs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Wohnort: 6142 Gettnau CH

Beruf: Techniker HF Fachrichtung Architektur, Hochbauzeichner, Maurer

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Juni 2015, 23:22

Wie hoch muss die HQI Lampe mit T5 Röhren über ein 80cm hoches Becke sein?

Hallo zusammen,

ev. könnt Ihr mir Helfen, bin gerade daran die Profisorische Beleuchtung für die nächsten paar Mohnate zu Installieren. (Ich warte noch auf meine LED-Lampe)
Nun für die Einfahrphase habe ich nun von Gisman ein Lampe mit 4x54W T5 und 2x250W HQI Lampe. Nun ist die Frage aufgetauch wie hoch über dem Wasser müssen die Brenner sein? Mein Beckenmass ist 170cm breit, 85cm tief und 80cm hoch.

Ich danke euch für eure Meinungen.

Liebe Grüsse Urs

P.S. Versuche möglichst bakld mein Beckentret zu Erneuern.

Henning

...........

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2015, 05:59

Hallo Urs

Denke das du das Modul min. 20-25cm cm über den Wasserspiegel nehmen solltest.
Gibt Giesemann keinen minimal Abstand in der Gebrauchsanweisung an?
Höher geht immer, hast ja noch keine SPS im Becken.
Ob du damit dein ganzes Becken dann ausleuchtest, kann ich dir nicht sagen wirst du aber ja ausprobieren können.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Dietmar

FG-Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

Beiträge: 1 832

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Juni 2015, 09:34

Hallo Urs,
wenn Du eine Norm suchst, die gibt es nicht, nur Empfehlungen. Bei 80cm Höhe des Aquariums benötigst Du aber bestens angefertigte Reflektoren und die meisten der "Standart" Lampen versucht man so flach als möglich zu bauen. Das hat als Folge ungünstige geometrische und damit optischer Eigenschaften, so dass viel Licht "verloren geht". Idealerweise haben Reflektoren eine Form, die einem Parabolspiegel entsprechen um das Maximum an Licht ins Aquarium zu bringen ohne Streuung und Reflexionen. Sieht dann freilich nicht mehr schön aus. Zu Deiner Frage wie weit eine HQI Lampe von der Wasseroberfläche entfernt sein kann, dann reichen theoretisch schon wenige Zentimeter. Allerdings kann Salzwasser Flecken auf den Schutzscheiben einbrennen, was zu Verlusten führt und auch die Gefahr eines Scheibenbruchs besteht noch durch die Temperaturdifferenzen. Kondenswasser kann zudem zu Kriechspannungen führen- so dass man nicht genug vorsichtig sein kann.
Ich habe in der Praxis ein Aquarium kennengelernt, bei dem eine HQI Lampe mit wenigen Zentimetern Abstand zur Wasseroberfläche betrieben wurde. Alles Eigenbau in einem geschlossenen Lichtkasten ohne Aktivkühlung. Da gibt es auch Bilder aber die muss ich erst raussuchen. Soweit mir bekannt ist, existierte diese Beleuchtung über mehrere Jahre auf dem Aquarium.
LG Dietmar
Signatur von »Dietmar« FG Meeresaquaristik Berlin-Brandenburg

4

Sonntag, 7. Juni 2015, 12:21

Moin moin
34,8 cm :-) Nein ich hatte die Dinger immer 30 cm bis 40 cm über dem Becken und mit SPs nie Probleme.
Achja die alte UFO :D

Counter:

Klicks gesamt: 11 846 250 Klicks heute: 14 626