Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Juni 2015, 13:12

Grundsatz zur Aquaristik im Bezug auf naturschutz

Hi.
Wie im Mittelmeer thread schon begonnen lasst uns hier mal gesittet diskutieren.
Nun was ist Quälerei ?
Wer mich kennt, kennt auch meine Meinung .
Literzahlen sind für mich nicht bedeutsam . Ob 500 oder 700l ist völlig egal . Der Aufbau ist entscheidend.
Nun es ist wichtig zu verstehen das die Natur nichts umsonst macht. Ein Borstenvieh wird genau so benötigt wie ein Blauwaal.
Nun auch die Aquaristik basiert auf gewissen Grundlagen.
Man kann etwas ablehnen oder auch nicht.
Nur zu sagen Fische soll man nicht einsperren reicht hier nicht.
Nun sicherlich ist das ethisch korrekt . Dan aber auch keine hunde Katzen und andere Tiere.
Wenn man also so ein Hobby wie die Aquaristik hat , sollte man sich auch über darvin im Klaren sein . Evolution und das ineinandergreifen von einzelnen Individuen.
Fische brauchen korallen als Unterschlupf und werden dafür von Ihnen gepflegt.
Aber auch riffbarsche brauchen einen aggressor der diese Tiere in der Dominanz unterdrückt.
Dies ist ein großer. Plus Punkt der Aquaristik.
Den die Wissenschaft lernt hier sehr viel.
Das Verhalten von Tieren , brutpflege , innerartliche Aggression und mehr.
Auch jagt Verhalten und chemische sowie biologische Zusammenhänge werden nach feldforschung in Aquarien überprüft.
Daher sind solche Aussagen wie Tier quäler ein mit Vorsicht zu gebrauchender Begriff.
Lg ronny

Beiträge: 167

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2015, 14:54

So richtig weiss ich nicht was die Diskussion bringen soll.
Moralisch sind die meissten Aquarianer sicher besser als die meissten Kanienchenhalter.
Aber sicher mieser als die meissten Hunde und Katzenhalter.

Aber sind das nicht alles nur Ausreden für eine Fragwürdige Moral ?
Wir sperren uns Haustiere ein damit sie schön auschaun oder und Gesellschaft leisten.
Aus meiner Sicht muss jeder das für sich selbst entscheiden und damit Leben. Meinungen einzuholen oder sich mit anderen Haustierhaltern zu vergleichen legitimiert das aus meiner Sicht nie.

Edit:hab im Mittelmeer Thread jetzt gesehn warum du diese Diskussion führen willst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christian_u« (6. Juni 2015, 15:31)


Edwin

User

Beiträge: 1 061

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Juni 2015, 16:05

Moralisch sind die meissten Aquarianer sicher besser als die meissten Kanienchenhalter.
Aber sicher mieser als die meissten Hunde und Katzenhalter.
?( ?( ?(

bye
Edwin

Beiträge: 167

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2015, 23:08

Sollich das jetzt erklären oder misch für die Aussage schämen, oder was solln mir die Smileys sagen ?

Edwin

User

Beiträge: 1 061

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Juni 2015, 00:57

Hallo Christian,

nein danke, kein Interesse an einer Erklärung.
Die Smileys geben meiner Verwunderung darüber Ausdruck,
das auf diese Art und Weise argumentiert wird.

Bye
Edwin

Counter:

Klicks gesamt: 11 808 771 Klicks heute: 236