Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Mai 2015, 19:09

Die Sache mit dem Erdaufguss

Hallo zusammen, wieder ist die Zeit da wo vermehrt über Cyanobakterien im Aquarium berichtet wird. Warum dieses gerade jetzt wieder der Fall ist, darüber lässt sich wohl nur spekulieren.

Auch wird wieder darüber diskutiert wie die Cyanos wieder los bekommen. Interessanterweise wird immer wieder der Erdaufguss mit Komposterde mit ins Spiel gebracht. Was ja nicht verkehrt sein muss, und Anwender der älteren Aquarianer, so auch ich, ihre Aquarien mit Erdaufguss eingefahren haben. Aber das ist eine andere Geschichte.

Aber warum funktioniert der Erdaufguss gegen Cyanobakterien?

Ja eben auch mit Bakterien.

Hauptbestandteile sind in der Komposterde Bakterien und Pilze, und zwei wesentliche Bakterienarten beeinflussen auch die Cyanobakterien.

1. Bacillus subtilis. Sie bilden das wichtige Enzym Katalase, und sind damit in der Lage Zellgifte (Cyanotoxine) aufzuspalten.

2. Streptomyces. Diese bilden das Antibiotikum Streptomycin. Wie wir alle wissen keine Cyanobakterie überlebt durch Antibiotikum.

Zum Schluss möchte ich dann auch noch auf die Pilze eingehen. So wie ich es gelesen sind die Pilze im Kompost für uns eher uninteressant. Interessant sind da für uns Hefen. Diese gehören auch in das Reich der Pilze. Eine weitere Eigenschaft macht sie besonders zu einem interessanten Objekt für uns. Hefen sind nämlich nach einem Gärungsprozess auch Eukaryoten, wo wir wieder bei den Bakterien wären, und somit auch eine Bekämpfungsart gegen die Cyanos sein kann.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

2

Sonntag, 24. Mai 2015, 20:19

Hi Harald!

Zitat

Streptomyces. Diese bilden das Antibiotikum Streptomycin

Wäre dann Knoblauchsaft nicht auch wirksam gegen Cyanos, denn die Zehen wirken ja auch antibiotisch?

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Mai 2015, 21:16

Wäre dann Knoblauchsaft nicht auch wirksam gegen Cyanos, denn die Zehen wirken ja auch antibiotisch?

Hallo Dirk

Diese Frage kann ich dir nicht beantworten, habe das mit Knoblauch noch nie ausprobiert.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

4

Sonntag, 24. Mai 2015, 21:38

Dann wäre das doch mal ein Experiment wert...
Würde irgendetwas dagegen sprechen?
Ich meine, Fischfutter wird ja auch mit Knoblauch angereichert...

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Mai 2015, 21:52

Hi Dirk, du darfst es gerne ausprobieren. Ich stehe nicht so auf Knoblauch. :rolleyes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 422 Klicks heute: 8 084