Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2015, 16:09

Seepferdchen Nano (eigentlich)

Hallo Forumgemeinde,
nun möchte ich mein Projekt auch in diesem Forum vorstellen :smile:
Schon lange beschäftigte mich der Gedanke ein Seepferdchenaquarium einzurichten, bestimmt schon mindestens 4Jahre. Also hebe ich viel gelesen, jedoch noch ein großes Becken???? Nein also wurde der Gedanke immer wieder verworfen.Bis ich so beim Lesen auf die Florida Seepferdchen gestoßen bin und in der einschlägigen Literatur maximal empfohlenen Literangabe von 54 Liter. Ab da ging die Planung im Kopf richtig los. Ich wollte schon die maximale Literzahl jedoch wollte ich auch lieber ein kleineres Becken um die Futterdichte zu realisieren. So war der Gedanke eines kleinen Beckens mit Technikbecken entstanden.
Ich wollte ein Naturnahes Becken und hätte ich die Kontakte damals gehabt die ich jetzt habe, wäre dies nie umgesetzt worden. Denn wie ich vom Züchter erfuhr haben sich schon viele daran versucht aber wirklich gelungen ist es wohl noch keinem.
Aber das wusste ich damals eben nicht, ich dachte das geht schon, und als ich eines abends den idealen Platz fand.



Also ging es los, ich möchte euch diesen Weg der Planung und Umsetzung, welches sich über Monate hinzog, nun überwiegend mit Bildern erzählen. Ich hoffe es gefällt :wink:
Ich habe die größe erst mal auf dem Boden markiert dies reichte mir aber nicht, nun einige werden mich wohl für verrückt erklären aber ich musste dann folgendes machen:

Und das war gut so, denn das ging gar nicht. Also blieb nur die Lösung mit Schwerlastwinkel Regal.
Ein 30L Dennerle Nano habe ich günstig ersteigert, und da ich gerne Bastel und sehen will was geht, hab ich mal ein paar Löcher gemacht.


Dann der erste Test



Geht noch weiter....... :bye2:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2015, 16:18

so dann Löcher in die Wand und die innere Verrohrung.


Dann den Überlaufschacht zusammenschustern...........



Maximale Dateianhänge erreicht, also geht gleich weiter..........
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2015, 16:28

Platz für das Technikbecken in der Abstellkammer.


Die Planung vom Technikbecken welche dann von Ralf Lerbs umgesetzt wurde.


Und aufgestellt


Boden mit Korallenbruch beklebt.


Dann die Ausströmer beklebt.


Regal gebaut und befestigt.




Geht noch weiter :pardon:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Mai 2015, 16:47

Riffsäule Skizziert diese wurde super umgesetzt von Riffsystem.


Einige Bilder der Säule die noch nachtrocknen musste weil ich so ungeduldig war......


die Rückwandgestalltung




Fortsetzung folgt
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2015, 16:53

ich habe noch einen Luftschlauch verlegt für eine eventuelle automatische Fütterung.




jetzt komplett

Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Mai 2015, 16:59

Dann habe ich noch eine Abdeckung für das Technikbecken mit Beleuchtung für das Algenrefugium gebaut. Hier sieht man auch die Verrohrung in der Abstelkammer.



kommt noch was :scare2:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Mai 2015, 17:10


Dann kam die selbst umgebaute Lampe zum Einsatz.


Erster Test mit einer gebraucht erstandener Cooltwiled in fliegendem Anschluss :smile:



Dann der Start, den Bodengrund habe ich abgekocht.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Mai 2015, 17:26

noch ein paar Bilder vom Start.


Das Endprodukt (wobei ich mitlerweile eine neue Lampe gebaut habe, aber dazu später)

und so sieht die Abstellkammer aus.




Puuuuhhh
das war es erst mal. Es ist noch zu sagen das natürlich nicht alles immer glatt gelaufen ist. Beim ersten Dichttest wurde festgestellt das eine Tankdurchführung einen Riss am Gewinde hatte, zuerst falsches Rückschlagventil eingebaut, mit Feder, wo die Pumpe nicht gegen angekommen ist.
Und ich weiss nicht ob ihr es kennt, wenn man was Plant und hinterher, gerade fertig, sich fragt warum hast du das nicht so und so gemacht :fool:
Ich hab mich hinterher gefragt warum ich nicht die kurze Seite der Verrohrung als Pumpenanschluss genommen habe.............was solls, es funktioniert das ist die Hauptsache. :biggrin:
So das soll jetzt aber reichen, aktuelle Bilder später :bye: :boredom:
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 126

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Mai 2015, 17:48

:wow: Das ist ja mal ein toller Aufbaubericht :thumbsup:


Und alles so ordentlich, ich gehe mich jetzt erstmal eine Runde schämen :blush:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 298

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. Mai 2015, 18:12

Hallo Horst !

Rein optisch gesehen auf jeden Fall schon mal eine Meisterleistung und
ein echter Blickfang. :thumbsup:


Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Melisande

Krabbenmutti

Beiträge: 210

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Betreuerin von Schwerstmehrfachbehinderten

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16. Mai 2015, 18:31

Wow, das nenne ich mal einen ausführlichen Bericht! Danke für die umfangreiche Doku, bin gespannt wie es dann mit Bewohnern aussieht. :thumbup:
Signatur von »Melisande« Liebe Grüße
Claudia

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Mai 2015, 18:59

Hallo Horst

:wow:

Herzlichen Dank für deine so ausführliche Dokumentation deines Seahorst Beckens.
Da hast du aber einige schlaflose Nächte hinter dich gebracht, bis du dies alles vom Kopf in die Tat umgesetzt hast. (Geht mir auch immer so) :yes:
Das man wen man fertig ist das eine oder andere änderst machen würde kenne ich, ist aber beim nächsten Projekt dann schon eingeflossen. :wink:

Ich hoffe aber, dass du dieses schöne Becken für etwas anderes noch benutzen wirst.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Mai 2015, 19:46

Hallo zusammen,
und Danke für die positive Resonanz :smile:
@ Henning, nun es läuft weiter mit dem Plan irgendwann mal ein Versuch zu starten Seepferdchen einzusetzen. Das hängt natürlich von der Entwicklung ab. Zur Zeit sind 3 Kauri Schnecken und 14 rote Hawaii Garnelen drin. Ab und zu kommen Copepoden rein in der Hoffnung das sie es besiedeln.
Hier noch ein Video mit einer Beobachtung die ich eines abends machte, ich dachte " Wirbelsturm im Becken"?
[video]http://youtu.be/PAjuzQPV25U[/video]



und ein kleines von den roten Hawaii Garnelen.
[video]https://youtu.be/I-ECuFQk_B4[/video]



Hoffe es klappt mit den Videos.
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Samstag, 16. Mai 2015, 19:56

Hallo Horst
Denn einen habe ich mal sichtbar gemacht :wink:
Beim anderen kann es sein das du ihn nicht Öffentlich gemacht hast?
Den finde ich leider nicht.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. Mai 2015, 19:57

@ Moderatoren
irgendwie klappt es nicht mit den Videos, könnt ihr helfen!?

Na Henning da warst du ja schneller als ich, eigentlich habe ich beide öffentlich eingestellt!!!???
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. Mai 2015, 20:02

Hallo Horst

Kommt eine PN :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. Mai 2015, 20:12

Hallo Horst,

was soll man dazu schreiben. Die Doku ist einfach Spitze und wahrlich einen Applaus wert. :clapping:

Ja und wie Frank schon schreibt, ein echter Blickfang.

Vielleicht funktioniert ja eines Tages die Idee eines wirklich Natur nahen Seepferdchen Nanos. Aber die Hawaii Garnelen sind auch sehr schön. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Horst

User

  • »Horst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Wohnort: Essen Kettwig

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. Mai 2015, 21:22

Hallo Harald,
Dankeschön :)

Ja die Hoffnung das es funktioniert hab ich noch nicht ganz aufgegeben :rolleyes: .
Signatur von »Horst« Gruß Horst :bye:
Seepferdchen Nano (eigentlich)[/url]

Anke

FG Meeresbiologie Berlin

Beiträge: 241

Wohnort: Zeuthen

Beruf: Öffentl. Dienst

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:28

Da ist man mal einen Tag nicht da und dann haut er so einen raus...


Was soll man dazu sagen... Einfach :ok: grandios!

Ich möchte nicht wissen wie viele schlaflose Nächte das waren, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Echt irre. :good2:
Signatur von »Anke« Märkische Grüße

Anke :bye:

FG Meeresbiologie Berlin

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. Mai 2015, 13:51

Semplicemente fantastico! :good: :drinks: :greeting:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Klicks gesamt: 11 914 491 Klicks heute: 14 302