Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Mai 2015, 14:10

60l Weissglasbecken Gletschererrosion

Hallo zusammen,

habe mich mal wieder künstlerisch betätigt und ein kleines Glasgarten 60 Liter Becken aufgesetzt. Hin und wieder zieht mich der Süsswasserbereich doch magisch an. Besonders wen man Unterwasserlandschaften aufbauen kann.Diese Becken wird mein Benibachi Zuchtbecken. Ich habe die Benibachis im Moment in einem 30 Liter Cube aber dort haben die zu wenig Platz. Ich habe schon mal zu diesem Thema ein Vorgängerbecken aufgesetzt aber in einem 30 Liter Cube. Das hat mir sehr gefallen. Bei diesen Massen lässt sich aber das Layout besser gestalten.

Technik
  • Glasgarten Weissglasbecken 60 Liter
  • Ledbeleuchtung Marke Eigenbau
  • Fluval Filter
  • Co2 Anlage


Aufbau
Als unterste Schicht im Bodengrund verwende ich ADA Powersand und Bims sowie Borneo Wild Bacter Energy. Das Ganze wird abgetrennt mit einem Kunststoffnetz. Das wird gemacht damit die obere Schicht sich nicht mit der unteren vermischt. Den ich habe vor Sand sowie Soil zu verwenden.

Als nächstes gehts an dem Aufbau. Auf der linken sowie rechten Seite werden mit Schifferplatten zwei Aufbauten aufgebaut. Diese werden mit Zement (Korallenzement :P ) befestigt.


Hier die fast fertigen Aufbauten.




Spiderwood wird als Dekoration verwendet. Leider sind die meisten Spiderwood relativ gross für dieses Layout. Also her mit dem Dremmel und einige Äste vom Spiderwood abtrennen. Diese werden dann ebenfalls mit Zement auf den Schieferplatten befestigt.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Mai 2015, 14:21

Pflanzen
Für jedes Layout mache ich mir ein Pflanzenplan. Ich überlege mir welche Pflanzen wirkt am besten in welcher Position und Stelle. Hier der Pflanzenplan des Layouts.

Die Pflanzen werden von anderen Becken genommen. Sie werden gereinigt und geschnitten. Dann sortiert. Hier die Menge an Pflanzen die man etwa braucht für dieses Layout. Wen man zuwenig Pflanzen einsetzt können die ALgen dann leicht die Übermacht übernehmen.

Wasser wird eingelassen damit die feinen Pflanzen nicht vertrocknen. Das Soil wird hinten aufgeschüttet sowie den hellen Sand vorne.

Hier ein Bild des fast fertig bepflanzten Beckens. Ich verwende ein Wassserprüher um immer wieder die Pflanzen zu besprühen damit sie nicht austrocknen.

Ansicht der rechten Seite von oben.

Ansicht der linken Seite von oben.

Wasser wird eingelassen.

Als Hintergrund verwende ich eine schwarze Plexiglasscheibe. Somit wird die Technik nicht mehr sichtbar. Zum Schluss wird noch einige Schifferplatten zerschlagen und in der Mitte verteilt.

Ansicht der Schifferplatten


Für dieses Layout habe ich ca. 8 Stunden Arbeit benötigt. Man darf soetwas nicht unterschätzen. Nun heisst es abwarten und den Nitritpeak vorbeigehen lassen danach die Benibachis umsetzen. :P
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Henning

...........

Beiträge: 16 702

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Mai 2015, 15:45

Hallo Javi

Zitat

Hin und wieder zieht mich der Süsswasserbereich doch magisch an

Bei der Doku kann ich das verstehen.

Danke gefällt mir sehr gut.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 142

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Mai 2015, 15:55

:wow: Tolles Aquascaping Javi,

Ein echter Hingucker, du solltest bei Wettbewerben mitmachen. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Mai 2015, 17:08

sehr schön :respekt:
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Melisande

Krabbenmutti

Beiträge: 210

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Betreuerin von Schwerstmehrfachbehinderten

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Mai 2015, 17:33

Sieht klasse aus! :thumbup:
Signatur von »Melisande« Liebe Grüße
Claudia

Guido

Moderator

Beiträge: 1 697

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Mai 2015, 18:10

Na dafür gibt es von mir auch den Daumen hoch! :good:

Sieht ja wirklich klasse aus und so schön dokumentiert, Danke.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Mai 2015, 18:22

:wow: Das ist wirklich wunderschön geworden!
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Hecht

User

Beiträge: 257

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: ZTM

Danksagungen: 15 / 9

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Mai 2015, 18:47

Hai Javi,

sehr gut gefällt mir dein Scaper Becken. Hatte auch schonmal etwas angefangen weil es in den Fingern juckte aber dann doch aus Vernunftsgründen trocken stehen lassen.

Das kommt deiner Lösung schon sehr nah... Deshalb gefällt es auch so sehr :thumbsup:
»Hecht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2015-05-09 18.50.58.jpg
Signatur von »Hecht« LG Thomas :thumbup:

Beiträge: 81

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Mai 2015, 19:54

Hey Javi,

schaut super aus...

auch ich schaue seit ca. 6 Monaten nach einem Scapers Tank, und grübele, wo ich den noch hinstellen soll im Haus. Leider fehlt mir noch die benötigte Technik (CO²).

Jetzt nur noch schnell meiner Frau Deine Pic´s gezeigt und schwupps hab ich sie von meiner Idee überzeugt.

Gruß Ralf
Signatur von »rasch7« Red Sea Max 250, LED-Light-Bar Aqua-Grow, Temperatursteuerung, Pumpensteuerung für Futterpause, Technikrückwand

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Mai 2015, 15:22

Hallo,

danke euch. Freut mich das es euch gefällt. Ich werde auf alle Fälle die Entwicklung weiterhin hier dokumentieren.

@Harald habe ich bereits vor 2 Jahren. Nur die Jury dort wo ich mitgemacht habe hat komische Ansichten was Punkte bekommt und was nicht. Mal schauen ob ich dieses Jahr wieder mitmache :P

@Ralf das CO2 ist das kleinste Problem. Da ist viel wichtiger der Bodengrund und die Düngung nachher. Wobei ohne Co2 geht gar nichts.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Beiträge: 81

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Mai 2015, 19:35

Hey Javi,

so, gestern habe ich mir ne gebrauchte CO²-Anlage von Dennerle besorgt. Da damit sozusagen die Einrichtung unmittelbar bevor steht, hätte ich noch ein paar Fragen:

CO²-Flipper oder Keramik-Diffusor (Becken soll Scapers Tank 35 l von Dennerle werden)

Beleuchtung hatte ich die 5-Watt-LED von Dennerle im Auge

CO²-Langzeittest von Dennerle oder JBL

und welche Empfehlung hast Du für den Bodengrund und die Düngung.

Gruß Ralf
Signatur von »rasch7« Red Sea Max 250, LED-Light-Bar Aqua-Grow, Temperatursteuerung, Pumpensteuerung für Futterpause, Technikrückwand

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Mai 2015, 09:11

Hallo Ralf,


naja ist nicht so leicht zu beantworten. Kommt darauf an was du machen willst. Ich bin Fan von Aquasabi. Die haben gute Ware und sind fair wie Mrutzek auch.
Co2 Diffusor
Co2 Diffusor gibts wie Sand am Meer. Aber die meisten sind Schrott. Ich bin AtomizerFan weil die Technik so ausserhalb des Beckens bleibt. Sonst nimm einen aus Edelstahl sehr stilistisch und ist sehr klein.

Beleuchtung
Hier ebenfalls kommt es darauf an was du Pflegen willst an Pflanzen. Die 5W von Dennerle kenne ich ned weil ich keine Dennerle Technik einsetze. Ich mache mir die Led Beleuchtungen immer selber weil ich gerne Bastle. Und so eine Led ist in 3 Stunden gebaut. Da braucht es nicht viel. Ist mühsamer die Ware zusammen zukaufen als das Herstellen. Ab er sonst kann ich dir die ungefähre Lumenzahl angeben. 35Lumen pro Liter Wasser kannst du die meisten Pflanzen halten. Eine sehr schöne Leuchte gibts von ADA. Ist aber sau teuer.

Co2 Langzeittest
Beim Langzeittest ist es dasselbe kommt darauf an ob man Technik im Becken oder ausserhalb haben möchte. Für innen gibt es die kleinen Glastester. Oder für draussen zum Anhängen. Vergiss dann nicht gleich die Testlösung zu kaufen. Nimm die mit 30mg.

Bodengrund

Beim Bodengrund gehe ich immer gleich vor. Unten Bims oder Powersand. Du kannst auch beides mischen mache ich auch so. Armierungsgewebe dazwischen und dann Soil drauf. Soil empfehle ich dir von Glasgarten. Kannst zwischen feinen oder groben wählen. Hast du vor auch Sand einzusetzen auch kein Problem.

Dekorationen
Noch ein Wort zu Hölzer und Steine. Pass auf was du dort einsetzt. Manche Steine geben Kalk ab und dann ist innerhalb kurzer Zeit dein Layout am Arsch. Optimale Werte KH0 GH6 PH5.6. Verwende nur Osmosewasser aufgehärtet oder sehr weiches Wasser. Sonst ist dein Soil innerhalb kurzer Zeit ausgelaugt. Vergiss dann die komplette Düngung dann nicht das ist ein Thema für sich. Du siehst es ist nicht ganz einfach :)
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Beiträge: 81

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Mai 2015, 09:52

Danke Javi für diese sehr ausführliche Hilfe und Anleitung. Ich hoffe, mit meinen Fragen nicht den Rahmen Deines Threads gesprengt zu haben. Aber jetzt habe ich eine Richtung, in die es gehen soll. Ist ja nicht so, das ich das Projekt diese Woche aus dem Boden stampfen muß.

Na, mit dem Selbstbau der Beleuchtung wird es sicherlich kostengünstiger und abstimmbarer, irgendwann habe ich auch mal zwei Berufsabschlüsse in E-Technik gemacht (vor 25 Jahren, also lebe ich mit meinem Wissen hinterm Mond heutzutage), aber da bin ich raus.

Falls es okay für Dich ist, würde ich gerne bei Fragen per PN an Dich herantreten?

Gruß Ralf
Signatur von »rasch7« Red Sea Max 250, LED-Light-Bar Aqua-Grow, Temperatursteuerung, Pumpensteuerung für Futterpause, Technikrückwand

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Mai 2015, 09:57

Hallo Ralf,

mach doch einen eigenen Thread auf somit haben alle etwas davon :)
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 23:16

Hallo Ralf,
wieweit bist Du mittlerweile mit Deinem Süßwasserprojekt?

Hallo Javi,
wie geht es Deinem Becken? Und vor allem: wie pflegeintensiv ist es aktuell, wenn Du es noch so fährst wie auf den Bildern oben? Tolles Layout war / ist das! Stark.
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

  • »Tiegars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 09:57

Hallo Sven,

das Becken steht immer noch :) Aber habe es vernachlässigt. Hatte zu viel um die Ohren. Pflegeintensiv ist es nicht weil es ja hauptsächlich mit Moos aufgebaut ist. Hatte aber Probleme dass das Soil mir durch die Schieferplatten abgewandert ist. Mal schauen ob ich über die Feiertage es ein bisschen aufmotze und neue Bilder einstelle.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Beiträge: 81

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14:32

Hallo Sven,

Das Süßwasserbecken steht nun schon seit Juni.
Es ist ein gebrauchtes FLUVAL EDGE geworden. Die original Halogenlampen wurden ersetzt durch LED, welches bei 1/5 Strom wesentlich heller sind. Weiterhin an Technik eine CO2-Anlage mit Nachtabschaltung. Durch die geringe Größe des Beckens werde ich wohl 2 Jahre mit 500 g CO2 hinkommen.
Gestaltet wurde das Becken mit Drachensteinen.
wuchert alles wunderbar, mit dem Zurückschneiden war ich bisher zurückhaltend, um die Pflanzen nicht gleich aus dem Boden zu ziehen.
Nächste Anschaffung ist eine geeignete Scapping-Schere (lang und gebogen), um besser gärtnern zu können, mit der Nagelschere ist das jedesmal ein Krampf.
Fotos kommen in ner Woche hier rein, mal sehen, ob der Weihnachtsmann mir was gebracht hat.
Die letzten Wochen habe ich ja mit der LED-Abdeckung des RedSea zu tun gehabt.

Gruß Ralf
Signatur von »rasch7« Red Sea Max 250, LED-Light-Bar Aqua-Grow, Temperatursteuerung, Pumpensteuerung für Futterpause, Technikrückwand

@win

User

Beiträge: 1 061

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 22:27

Jau, würde mich auch interessieren... :)

bye
Edwin

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 23:33

Hallo Ralf,
welche LED ist es denn geworden?
Auf die Bilder bin ich auch gespannt:-)

Hallo Javi,
ich habe zugegebenermaßen meine kleinen Becken oft recht stark mit LED beleuchtet (bei einer 7000 Kelvin-Lampe bei 120Lumen/W mit 30W auf 50L brutto), aber irgendwann sind mir die gescapten Becken immer in irgendeine Richtung explodiert, oft Algenprobleme, auch mit Moosbecken.
Immer Weichwasser gefahren (GH4-5, KH 2-3)
Heute, in meinem 180 l Becken keinerlei Probleme, aber wenig Scaping, eher eine Mischung aus klassisch und ScapeAnsätzen.
Das Design im Zaum zu halten und keine Algenprobleme zu bekommen, war oft aufwändig.
Ich stelle mal bei Gelegenheit ein Bild von meinem akt. Becken ein. Da gibts nämlich eine nette Geschichte zum Thema Aufzuchtstation...
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Counter:

Klicks gesamt: 11 844 068 Klicks heute: 12 444