Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Mai 2015, 20:33

Diskusion zum Spektrum Vergleich

Hier können wir uns über den Spektrum Vergleich unterhalten :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


2

Samstag, 2. Mai 2015, 20:43

Was gibt's da zu diskutieren ?
:D

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Mai 2015, 21:08

Vielen Dank Henning für deine Mühen, um der Allgemeinheit etwas aufzuzeigen, wo viele nicht drüber nachdenken.

Der Text und insbesondere die Grafiken sprechen Bände, und das Werk ist Quasi selbst erklärend. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 79

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. November 2015, 21:06

Schade, dass über so ein wichtiges Thema nicht diskutiert wird.
Ich glaube alle LED-LAMPEN Herstellers verwenden die Wellenlängen zum stimulieren der Chlorophyll a und b. Doch wie sieht es mit dem roten Bereich aus? Und wie sieht es mit den Wellenlängen dazwischen aus um auch alle Farben der Korallen wider zu geben?

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. November 2015, 21:31

Schade, dass über so ein wichtiges Thema nicht diskutiert wird.

Kommt noch in SIFI :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


6

Mittwoch, 25. November 2015, 05:24

Moin .
Rot braucht man nicht unbedingt .
Aber wie gesagt in Sifi referiert der Henning drüber und danach machen wir das hier auch .

Zu den Herstellern habe ich eine schwierige Meinung :P
Lg Ronny

wasserlöwe

Riffleuchten-Begeisterter

Beiträge: 262

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Berater

Danksagungen: 5 / 4

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. November 2015, 07:32

Moin,

vielen Dank, Henning, ich habe über das Thema Verschmutzung schon öfter nachgedacht- aus Bequemlichkeit dann aber meist nicht gereinigt :S

wie hoch, tief über der Wasseroberfläche sollte denn dann eine Sirius X2 etwa hängen?

ich hatte sie etwas höher gestellt, nachdem ich einen Springschutz aus einem Nylonnetz mit etwa 0,5 cm Maschenweite ( mit Rahmen) gelegt hatte, damit das Licht der LED sich besser "mischt".

Der Springschutz hat meinem Midas mittlerweile schon dreimal das Leben gerettet. Ich war es leid, nachdem in einem Jahr gesamt drei Fischlein inkl. einem Percula auf dem Bodel lagen ?(

Liebe Grüße
Sven
Signatur von »wasserlöwe« Salzige Grüße
Sven. ><((((((*>

( Eheim,270l, 65x65x65, + Technikbecken, ATI Sirius X2, Maxspect 150, Nyos Quantum 120, Red Dragon Mini Speedy 3, UV JBL 36W, Ozon, Coral Box Mini Reactor 80 Pellets, ATI Essentials, Nopox)

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. November 2015, 07:35

Hallo Sven

wie hoch, tief über der Wasseroberfläche sollte denn dann eine Sirius X2 etwa hängen?

Eine Sirius kann man so hoch hängen, dass sie den Glas Rand an der Oberfläche ausleuchtet.
Ansonsten ohne Probleme 25cm über den Wasserspiegel.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Aqua-Grow

Hersteller

Beiträge: 90

Danksagungen: 7 / 8

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. November 2015, 19:05

Also Ich finde das Sehr interessant... Das Lichtleistung mit dreckigen scheiben abnimmt ist irgendwie klar und muss ja nicht diskutiert werden. Was mich aber verwundert ist das im Bild " alle Kanäle; Vergleich" Grün zugenimmen hat. Das kann ich mir erstmal nicht erklären...

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. November 2015, 19:12

Hi Moritz

Was mich aber verwundert ist das im Bild " alle Kanäle; Vergleich" Grün zugenimmen hat. Das kann ich mir erstmal nicht erklären...

Mache dir nicht zu viel Gedanken und siehe dir die Grafiken sauber und nach 2 Monaten nochmals genau an :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 79

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. November 2015, 22:14

Ich komme mit den Messungen nicht ganz klar.
Es wurde die Lampe im Neuzustand vermessen und das Spektrum dargestellt. Anschließend wurde sie 2 Monate lang über einem Becken betrieben und dann ungereinigt noch mal gemessen. Was heißt ungereinigt? Also keine Scheibe und auch nicht die eigenen Optiken der leds?
Wenn nun die Lampe ungereinigt und 2 Monate gealtert noch mal gemessen wurde kann man nun nicht sagen ob sich das Spektrum wegen der Verschmutzung, der Alterung oder beidem verändert haben. Wurde die Lampe nach der zweiten Messung noch mal gereinigt und ein drittes mal gemessen? So würde man die Verschmutzung ausschließen und Veränderungen der leds messen. Kann ja sein, dass leds sich erst entwickeln oder einbrennen müssen. Oder sie altern so schnell, dass sich ihr spektrum sukzessive verändert oder in der Anfangszeit am stärksten.

12

Donnerstag, 26. November 2015, 05:37

Hi
Nein
Die pulzar wurde 2 Monate lang tief über dem Becken postiert .
Hierbei bildete sich eine Ablagerung von verdampfendem Wasser .
Sprich Salz trocknete .
Wenn man dies nach zwei Monaten immer noch nicht gereinigt hat , verschiebt es das Spektrum .
Das heißt ungereinigt . Sprich dreckig .
Lg Ronny

Beiträge: 79

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. November 2015, 11:31

Hallo Ronny,

gut, dann weiß man aber immer noch nicht ob sich die LEDs in der Zeit auch verändert haben. Das hätte man danach auch noch mal überprüfen müssen um das auszuschließen. An sonsten ist das ein klasse Versuch und schon interessant zu sehen, dass man auch in der Aquaristik doch hin und wider mal putzen sollte damit nichts verdreckt und Werte beeinflusst.

Gruß Sven

14

Donnerstag, 26. November 2015, 11:42

Hi.
Wenn du das auf salzwasserwelten liest dan siehst du auch das gereinigt alles wieder in Ordnung ist
http://www.salzwasserwelten.de/allgemein…ren-auswirkung/
;)
Lg Ronny

Beiträge: 79

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. November 2015, 22:15

Guter tipp :good:

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 893 Klicks heute: 2 930