Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. April 2015, 17:01

Hinter den Kulissen: Wie Arbeit am Strand wirklich ist

Meeresbiologen haben das große Los gezogen: wenn sie am Strand abhängen, dürfen sie das sogar „Arbeit“ nennen. Aber stimmt das wirklich? Oder vermitteln uns die abenteuerlichen Fotos einen verzerrten Eindruck? Hier berichte ich über unseren Strandtag (Feldtag) in Kapstadt.

Unser Auto war vollgestopft mit Kisten und Kühlboxen, als wir uns vormittags auf den Weg nach Kapstadt machten (vergangenen Montag). Der Küstenabschnitt, den ich gemeinsam mit einer Kollegin erforsche, nennt sich „Sea Point“. Mit einem Vorlauf von mehreren Wochen haben wir den Trip geplant und die Sammelbehälter beschriftet. Vier Arten brauchen wir heute, und davon jeweils auch noch etwa 40 Exemplare. Es wird ein langer Tag!

Das Leben im Felswatt, hier im Blog von Lisa Mertens könnt ihr den vollständigen Bericht lesen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

2

Montag, 20. April 2015, 21:02

Hi Harald.

super danke

Ja das erinnert mich irgendwie an das was Henning und ich da Betreiben. Sieht immer toll aus neusten Beleuchtungen und Anderen Kram.

Aber das man da mal locker ne Woche nur Vermisst und Umbaut.

Henning und ich haben letztens mal gerechnet.

Nur die Streambiz sanrise über 70 Arbeitstunden. Ohne Emailkram und was nach dazu gehört.

lg Ronny

Sylvio

Fachbereich Marine Nachzuchten

Beiträge: 522

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. April 2015, 21:15

Hi

Wenn man den Job als Job sieht ist es hart.

Aber wenn man seinen Job liebt kann der Tag auch 26 h haben :D

MfG Sylvio
Signatur von »Sylvio« Dem Tatendrang immer eine Spur voraus

4

Montag, 20. April 2015, 21:39

Hi sylvio das stimmt.
Sonst würd ich meinen Job nicht machen .
Hab mal den Bautechniker gemacht und ganze 4 Wochen im Büro verbracht . :zombie:
Ich bin lieber an der Front :D
Lg ronny

Counter:

Klicks gesamt: 11 810 431 Klicks heute: 1 896