Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai

User

  • »Kai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: Hannover

Beruf: kauf. Angestellter

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. April 2015, 15:35

Einsiedlerschwund

Halo ,

meine Einsiedler und Schneckchen sind nun seit einer Woche im Becken und haben "saubere" Arbeit geleistet.

Allerdings sind während dieser Zeit auch zwei Tiere ...


Also ich beschreibe es mal: Den Kopf und die Beinchen habe ich am Grund bzw auf einem Stein gefunden (relativ an der gleichen Stelle) der
hintere Teil schien aber "ausgefrannst". Ist schwer zu beschreiben da ja eigentlich durchsichtig. Was völlig fehlt sind die Behausungen!


Während der letzten Woche habe ich aber auch weitere Bewohner entdeckt die ich aber nur mehr oder minder beschreiben kann. Eine Krabbe wie
bereits im Thema Einfahrphase zu sehen allerdings jünger und bei auffinden tot. Eine ähnliche Krabbe die allerdings nicht so behaart ist und komplett die Farbe
meiner Kalkrotalgen hat, was nicht verwunderlich ist, immerhin ist das seine einzige Nahrungsquelle. Der lustige Geselle wohnt in einer so kleinen Höhle im
Stein das er gerademal die Beine raustrecken kann... :dash:

Außerdem einen Wurm den ich für einen Borstenwurm https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…rythoe_sp01.htm halte, ca. 1 mm breit, zur
länge kann ich nichts sagen da ich den Rest nur noch in einem Loch im Stein verschwinden habe sehen. So weit, so ungefährlich, so gut.


Wäre da nicht noch so ein Düstere Gestallt die sich nur im Schutz der Nacht herauswagt, daher auch schlecht zu beschreiben ist aber gestern sind
hatte ich die Gelegenheit mit dem Handy schnell ein Foto zu machen, ich hoffe irgendjemand kann darauf was erkennen und mir sagen ob der fiese Wicht mein Becken verlassen
sollte bevor ich die ersten Korallen einsetze.


Sonnige Grüße
»Kai« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20150418_233446.jpg

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 085

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. April 2015, 17:15

Moin,
das liest sich nach einer Häutung. Einsiedler haben richtig dicke Schalen, die nach der Häutung aussehen wie das eigentliche Tier.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. April 2015, 17:16

:hi: Kai
Also ich beschreibe es mal: Den Kopf und die Beinchen habe ich am Grund bzw auf einem Stein gefunden (relativ an der gleichen Stelle) der
hintere Teil schien aber "ausgefrannst". Ist schwer zu beschreiben da ja eigentlich durchsichtig. Was völlig fehlt sind die Behausungen!


Dann Beschreibe ich es mal so das sich deine Einis gehäutet haben :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. April 2015, 19:56

Sehe das auch so das die Einis sich gehäutet haben. Wenn sie jetzt eventuell verschwunden sind, liegt es daran das sich Einsiedler nach der Häutung oft verstecken bis ihr Panzer ausgehärtet ist.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 490 414 Klicks heute: 1 575