Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

61

Freitag, 15. Mai 2015, 16:43

Halli Hallo,

so da will ich auch mal ^^
Steffi, du willst das ja auch mit WW nutzen?

@Ben
Ich nutze zur Zeit Balling Light von Fauna Marin. Dazu kommen ja diese Trace Lösungen. Die Mittel von ATI hier wären dann ja ein kompletter Ersatz?
Also Erhöhung KH+Ca+Mg+Metalle und Spurenelemente? Ich würde dann also das komplette Balling Light durch die ATI Lösungen ersetzen?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

62

Freitag, 15. Mai 2015, 16:47

Vielleicht noch als zusätzliche Informationen.

Zur klassichen Anwendung, wie Sie in der Bedienungsanleitung v1.0 beschrieben ist, gibt es noch eine alternative Anwendung.

Lösung #1 kann unabhängig von Lösung #2 und #3 dosiert werden, um den KH-Wert auch bei einem abnormalen Verbrauch von KH zu Ca zu regulieren. Dazu wird die Dosiermenge von Lösung #1 selbstverständlich weiterhin am KH-Wert ausgerichtet.

Die Lösungen #2 und #3 sollten jedoch immer gleich stark/hoch dosiert werden, da hier die Inhaltsstoffe fest aufeinander abgestimmt sind. Um die nötige Dosiermenge dieser beiden Lösungen zu finden, richtet man diese am Ca-Wert aus.

Dann werden jedoch wieder 5-10%ige Wasserwechsel im Monat fällig. Ein Umstieg auf die klassische Anwendung, mit allen Vorteilen, ist jedoch auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich.

LG,

Ben



Ich würde das Mittel dann ja so wie du das hier beschrieben hast verwenden!?
Lösung 1 nach dem KH Wert
Lösung 2 + 3 nach dem Ca Wert
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Ben F.

Acroporasüchtig

Beiträge: 104

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Naturwissenschaftlicher Doktorand

Danksagungen: 7 / 0

  • Nachricht senden

63

Freitag, 15. Mai 2015, 18:25

Hallo Karin,

im Prinzip ersetzt du mit den ATI-Essentials die kompletten Lösungen die du zuvor verwendet hast.
Du solltest erst einmal versuchen von allen Lösungen das gleiche Volumen/ die gleiche Menge zu dosieren. In den meisten Fällen funktioniert dies nach einer kurzen Eingewöhnungszeit des Aquariums sehr gut. Die zu dosierende Menge bestimmst du dann nur über den KH-Wert. Wenn du nach einem Monat bemerkst dass das nicht funktioniert und sich dein Ca-Wert nicht zwischen 410-440 mg/l einpendelt, dann kannst du immer noch zu der von dir beschriebenen alternativen Dosierung wechseln.

LG,

Ben
Signatur von »Ben F.«
Gruß,


Ben

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

64

Montag, 18. Mai 2015, 18:26

Hallo Ben,

danke für die Antwort.

Bei Korallenriff.de schreibst du

Zitat

Die Rezeptur der ATI-Essentials ist eine vollständige Eigenentwicklung. Bei Ihnen handelt es sich lediglich um eine Grundversorgung und nicht, wie bei dem genannten Produkt des Mitbewerbers, um ein ganzheitliches Konzept. Die ATI-Essentials sollten daher als Baustein oder als Fundament verstanden werden


Was wäre zB eine empfohlene Ergänzung für dieses System? Aminos, Vitamine?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

65

Montag, 18. Mai 2015, 23:09

Hallo Karin,

Die Versorgung kann mit Aminosäuren ergänzt werden - wir machen so etwas jedoch nicht mehr. Wenn überhaupt verwenden wir noch partikuläres Futter. Aber das war es dann auch schon.

Ein ganzheitliches Konzept würde neben der Versorgung, auch Vorgaben zur Beschaffenheit des Aquariensystems und der Filterung enthalten. Hier wollen wir jedoch so wenige Vorgaben wie möglich machen. Damit unsere Versorgung auf möglichst viele Aquariensysteme angepasst werden kann gibt es bei uns neben der klassischen Anwendung eben auch noch eine alternative Anwendung.

LG

Ben
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 20. Mai 2015, 20:47

Also Henning meint, ich hätte eine Wunderkoralle.................. :rolleyes:

Hellbeiges Gewebe, blaue Wachstumsspitzen, grüne Polypen. :good2:

Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 20. Mai 2015, 21:26

Steht aber wie eine 1 :good:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 20. Mai 2015, 21:43

:wow: :love:
Signatur von »Caren«

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 20. Mai 2015, 23:36

Schönes Tier Harald.
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:11

Hallo ben,

Auf die Idee mit den 5l Dest. Wasser bin ich vorhin auch gekommen:-) gleich mal besorgt. Du meintest man könnte auch das dest. Wasser benutzen. Worauf ist hier zu achten? Dann habe ich noch eine Frage zum ansetzen.

Soll zu den 500ml essentials noch 5l oben drauf oder soll die Gesamtmenge nachher 5 Liter sein. Bei den beiden Flüssigkeiten macht das ja schon 0,5l Unterschied in der Konzentration

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:54

Hi Julian,

das dest. Wassers sollte einen Leitwert von 0 µS haben.

Die Lösungen sollten am Ende jeweils ein Gesamtvolumen von 5 Liter haben, leichte Abweichungen sind nicht schlimm, sofern alle Lösungen das gleiche Gesamtvolumen haben. Also z.B. alle Lösungen haben 5,35 Liter oder 6 ...

LG,

Ben
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (28.05.2015)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 28. Mai 2015, 21:41

danke.

denn bin ich ja gespannt. morgen geht es los

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (28.05.2015)

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:06

Hallo Steffi

Das System ist so aufgebaut, dass es keinen Wasserwechsel erfordert. Vereinfacht ausgedrückt gibst du mit den ATI-Essentials alle Komponenten hinzu die auch Meerwasser hat.

Hier noch mal die Bedienungsanleitung.

index.php?page=Attachment&attachmentID=7795

Aber Ben wird sich sicher noch dazu äußern.
wie jetzt? so garkein wasserwechsel mehr machen? auch in meiner 26L pfütze nicht? das wäre ein ding!
Noch keiner hat getestet wie das System mit regelmässigen WW läuft - da diese an und für sich nicht mehr nötig sind.
oha... soll ich das wirklich wagen?
Die zu dosierende Menge bestimmst du dann nur über den KH-Wert
heisst als, das ich meinen derzeit starken verbrauch eventuell reduzieren kann durch die essentials?
also ich stelle nun erstmal meine KH auf 7-7,5 und dann gebe ich die ml dazu, bei meinem derzeitigen verbrauch von 0,75 pro tag.
dann messe ich 3 tage später wieder und berechne dann meinen KH verbrauch aufs neue?
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:08

ach eins noch. wir haben brutto 160l und einen verbrauch von 0,46 KH pro tag. Kannst du mal eine Startempfehlung geben?

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:23

bettina: ja du machst keine Wasserwechsel mehr.

ABER: Du musst deine Dichte im Auge behalten. Laut anleitung [Dosiermenge] x 3 x 0,67 x 7 pro Woche entnehmen. Also bei dir 7,5 x 3 x 0,67 x 7 = 105 ml Wasser pro Woche durch Osmose ersetzen. Du musst allerdings gucken, wieviel dein Abschäumer rauszieht. Dies ist von der Wochenmenge schon abzuziehen (ist ja schon raus)

Hoffe das war verständlich

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (28.05.2015)

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:34

wieviel dein Abschäumer rauszieht
ich hab keinen abschäumer... ich hab nur einen eheim skim und eine strömerpumpe. das wars....

105ml wasser raus un durch osmose ersetzen, das schaff ich.

kein wasserwechsel machen, da mach ich mir jetz schon in die buxx ;(
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

77

Freitag, 29. Mai 2015, 00:50

Wasserwechsel werden überbewertet :-) hab seit fast 1,5 Jahren keinen gemacht :-)

Beiträge: 167

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

78

Freitag, 29. Mai 2015, 05:23

Ich bin seit 2 Monaten auch am überlegen, wie ich die Grundversorgung gestalten soll (130L Becken).
Nun hab ich bis auf einen kleinen Montiporazweig nur Weichkorallen und LPS im Becken.
Durch ein Pro Salz was mein Händler zum Wasseranmischen verwendet hatte ich von Anfang an 12 dKH
die jetzt noch bei 10dKH sind. Auch Calcium und Magnesium werden recht wenig verbraucht.
Mein Händler meinte nun neulich das er da gar keine Grundversorgung nutzen würde da ja kaum was da ist und nur ab und an Wasserwechsel machen würd.

Das selbe müsste ja bei Bettina auch zutreffen.

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

79

Freitag, 29. Mai 2015, 05:47

Das selbe müsste ja bei Bettina auch zutreffen
moin christian. wie meinste das? meine KH ist, ohne zutun 4°KH 8|
mein mg bei ~1040 und ca 300
ich denke da wäre ich doch mit den essentials gut bedient.

mal gespannt

JULIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAN????? ?( 1,5 jahre ohne WW?
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

80

Freitag, 29. Mai 2015, 06:42

Hallo

Ich denke dass verschiedene Wege nach Rom führen und jeder seine eigenen Theorien oder Systeme in der Meerwasseraquaristik fährt. Da jedes Becken auch anders läuft, auch mit gleichen Systemen kann es beim einen funktionieren und beim anderen eben nicht.
Ich betreibe ja unter anderem ein 20 Liter Nano wo ich noch nie einen WW gemacht habe. Hatte Zeiten, da wurde auch jede Woche ein WW am Grossen Kreislauf gemacht und in der zwischen Zeit ist dies im Moment auf 1 Monat reduziert gewesen.
Gab auch schon Grosswasserwechsel von ca. 90% auf einmal.
Hat alles Funktioniert und aus diesem Grunde denke ich das hier jeder nach seiner Fassung glücklich werden soll. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

ATI Aquaristik, ATI-Essentials

Counter:

Klicks gesamt: 11 490 411 Klicks heute: 1 572