Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

281

Montag, 27. Juli 2015, 09:08

Ich wunder mich nur, wenn du jetzt auf 3-4 ml anhebst, dann hast du quasi sofort wieder KH 11 ?

das weiß ich nicht Julian. das wird sich zeigen. ich hatte mit KH 7 angefangen und #1#2#3 mit je 5ml dosiert. dann is der KH massiv angestiegen.
vor essentials hatte ich einen verbrauch von KH 1. das ist wohl jetzt nicht mehr so.
positiv is allerdings das mein CA und MG endlich mal normal wird! das hab ich mit balling nicht hinbekommen!

Ich habe die KH wieder auf den Stand vor der Anwendung der Essentials
hochgefahren, also so 8,5. Hoffe, daß das der Grund war, aber das wird sich in
den nächsten Wochen zeigen.

benutzt du denn weiterhin die essentials?
ich werde auch wieder auf 8,5 gehn. ich war bei 9, da wurde mir gesagt das wäre zu hoch :/ durch die weniger dosierung ist es dann wieder auf 6 gefallen.
das dies den tieren wohl nicht gefällt, sieht man an den krusten. der rest steht wie gesagt schön!

als vergleich mal ein bild vom 12.7. da sieht man deutlich wie schnell sich das bild der kruste verschlechtert...
»NudelNoob« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0729.jpg
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

282

Montag, 27. Juli 2015, 12:18

Hallo zusammen,

wie bei jedem Versorgungssystem muss man auch mit den Essentials auf die individuellen Verbräuche eines Aquariums eingehen. D.h. wenn die KH z.B. aufgrund eines stärkeren Korallenwachstums sinkt, dann muss ich die Dosiermenge der Essentials #1 erhöhen. Steigt der Calciumwert leicht an, so sollte ich als Reaktion hierauf die Dosiermengen der Lösungen #2 und #3 etwas reduzieren.

In Bettinas Fall würde ich nun die Dosierung der Essentials #1 auf 3 ml erhöhen und dann schauen wie das Becken hierauf reagiert.

Zur Erinnerung: Die KH-Messung sollte immer zur gleichen Uhrzeit, bzw. im gleichen Abstand zur Dosierung erfolgen. Fällt nun auf, dass die KH weiter sinkt, wird die Dosierung auf 4 ml angehoben. Fällt nun auf das die KH leicht steigt, wird die Dosierung beibehalten. Fällt nun auf das die KH stark steigt, wird die Doseirung auf 2,5 ml reduziert. Wie von Julian bereits angesprochen, kann man die Essentials auch stärker verdünnen. Hierduch kann man die Dosiervolumina an kleinen Becken besser justieren.

Da der Calciumwert steigt, würde ich die Dosiermenge der Lösungen #2 und #3 auf zunächst 4 ml reduzieren.

Fällt der Ca-Wert daraufhin leicht, dann Dosierung auf 4,5 ml pro Tag erhöhen. Bleibt der Ca-Wert stabil, Dosierung von 4 ml am Tag beibehalten. Fällt der Ca-Wert stark, Dosierung wieder auf 5 ml anheben.

Bezüglich der Krustenanemonen. Ihr könnt natürlich auch mit den Essentials eine KH von 8,5 fahren. Zudem solltet ihr die Temperatur in euren Becken überprüfen. Wie in besagtem Artikel beschrieben gibt es auch hier Tiere die niedirgere Temperaturen bevorzugen.

LG,

Ben
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (27.07.2015)

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

283

Montag, 27. Juli 2015, 20:20

meine temperatur liegt immer bei rund 24 grad (klimaanlage)

die dichte bleibt bei 1,023 wobei ich nicht nur mit osmose auffülle sondern mit ATI wasser und osmose im wechsel.

ich werde morgen abend wieder um 18uhr messen
habe heute um 18uhr KH 6,5 gemessen und dann #1 5ml dosiert und #2#3 4ml

hoffe 5ml waren dann nicht zu viel?
ich hab nun schon die 5L kanister geholt.
müsste dann wohl 10L kanister holen un wieder verdünnen?
weil für größere flaschen hab ich kein platz. oder kann ich 250ml von der angemischten 5L dosierung mit 250ml osmose auffüllen auf 500ml?

irgendwie liegt mit die überholung und reparatur von triebwerken weitaus mehr als das gerechne und mischen....

ich würde mir einfach wünschen das meine werte endlich konstant bleiben und meine tiere gut stehn (machen sie ja alle bis auf die krusten)
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

284

Montag, 27. Juli 2015, 20:30

mach dich mal nicht verrückt. einen TAg mal zu viel macht auch nix. Erstmal tief durchatmen und dann wie ben schrieb: etwas mehr von #1 und vllt ein bißchen weniger von #2+#3

jetzt die Lösung zu nehmen und 250ml zu verdünnen und das immer neu zu machen, wenn die 500ml verbraucht sind, halte ich für nicht gut. so genau wirst du wohl nciht mischen und müsstest bei jedem ansatz neu ermitteln wie viel du dosierne musst.

lass es erstmal so und nicht sofort die dosiermenge radikal ändern. wenn du bei ca 8 kh angekommen bist, dann kannst du ja auch absehen wie schnell das steigt. es soll langsam gehen, wenn du deinen weg gefunden hast um ca 0,5 pro tag zu erhöhen, dann ist doch alles gut. dann kannst du auch sehen, ob du einfach einen tag aussetzt oder die menge minimal veränderst..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (27.07.2015)

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

285

Dienstag, 28. Juli 2015, 09:36

Hallo Bettina,

es ist wesentlich leichter die Werte in einem großen Aquarium stabil zu halten als in einem kleinen. Du machst das schon ganz gut!

Versuche nun erst einmal die Dosierung mit der bereits hergestellten Lösung hinzubekommen. Wenn dies gut funktioniert, dann brauchst du die Lösungen nicht weiter zu verdünnen. Sollte sich hier mit der Zeit ein Bedarf für die geringere Konzentration der Essentials abzeichnen, dann besorge dir einen Messzylinder aus Plastik. Mit diesem kannst du das Volumen der Lösungen sehr genau abmessen.

Hast du eigentlich diese kleinen Gänsefußseesterne?

LG,

Ben
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

286

Dienstag, 28. Juli 2015, 12:24

Du machst das schon ganz gut!

vielen dank Ben, das macht mir ein wenig Mut!

Hast du eigentlich diese kleinen Gänsefußseesterne?

nein, die hatte ich mal und sind seit monaten alle raus :) waren nur 2-3 drin ganz zu beginn.

Versuche nun erst einmal die Dosierung mit der bereits hergestellten Lösung hinzubekommen.

ja, das versuche ich jetzt. ich werde heut wieder um 18uhr die KH messen und notieren

ich hoffe die kruste vom MEWA erholt sich wieder und ist bald wieder komplett offen
auch geb ich nun wieder regelmäßig staubfutter rein um mein po4 und N zu erhöhen :)
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

287

Donnerstag, 30. Juli 2015, 18:39

Heut 18uhr war wieder Messung angesagt
folgende Ergebnisse bei folgender Dosierung

#1 3ml
#2 und #3 5ml

Temp 23
Dichte 1,024
MG 1220
CA 480
KH knappe 7

KH steigt langsam. umschlag ins rosa bei 6,5 pink bei 7. gestern noch umschlag bei 6 und pink bei 6,5
also scheint KH zu steigen

CA ist etwas hoch oder?

wie soll ich weiter dosieren? #2 und #3 reduzieren? #1 erhöhen?

Krusten weiterhin zu :(
»NudelNoob« hat folgendes Bild angehängt:
  • Krusten30_7.jpg
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

288

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:02

Also ich würde #1 so lassen und #2 und #3 auf 3ml reduzieren. Dann weiter beobachten.nwenn ca sinkt und bei 420 angekommen ist, dann dosierst du 4ml. Wenn kh 8 erreicht, dann setzt du einen Tag die komplette Dosierung aus (sofern ca noch immer über 420)

Jedenfalls würde ich es so machen

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

289

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:08

Wenn kh 8 erreicht, dann setzt du einen Tag die komplette Dosierung aus (sofern ca noch immer über 420)

ok, und nach dem aussetzen ? wie dosiere ich dann weiteR?
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

290

Freitag, 31. Juli 2015, 07:31

Die Dosierung bleibt unverändert. Einfach nur einen Tag aussetzen.

Beiträge: 96

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

291

Freitag, 31. Juli 2015, 08:06

Guten Morgen alle zusammen.
Das ist mein erster Beitrag hier.
Mein Name ist Dima und ich betreibe seit ca. 4 Wochen ATI Essentials.
Das Aquarium ist recht frisch noch und steht erst 2 Monate.
Die Dosierung hab ich langsam im Griff, nur hab ich viele Cyanos im Aquarium. Habe angefangen Bakterien zu zugeben, der Firma Microbi Lift. Das mache ich seit einer Woche.
Bis jetzt noch keine Veränderung. Ich sauge 2 bis 3 mal die Woche die Belege ab und vor der Dosierung von Bakterien zerstöre ich die Belege, zusätzlich noch mechanisch.
Kann ich es so weiter machen oder soll ich erstmal ATI Essentials sein lassen, bis die Cyanos verschwunden sind?
Nicht das ich ständig durch die Zugabe von Essentials Futter für die Cyanos gebe.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Im Anhang ein Bild vom Aquarium.
Aquarium 110x70x35 lxbxh
Tunze 6025 ,Jabeo RW8 , Deltec MCE300 , Ecotech Radion 2x
Gruß Dima
»pby_53« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2015-07-23 17-59-27.jpg

Skaarj

Moderator

Beiträge: 686

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

292

Freitag, 31. Juli 2015, 08:47

Hallo zusammen,
ich will mich nicht allzu sehr in den Thread hier einmischen, da ich das ATI Essentials nicht verwende, aber ....

@Bettina:
Ich lese schon eine ganze Weile mit und irgendwie ist das ja bei Dir eine echte Achterbahn.
Vielleicht wäre es geschickter, zuerst mal die wichtigen 3-4 Werte mit Standard-Mitteln in einen optimalen Bereich zu bringen.
Im Moment hantierst Du mit allen Werten gleichzeitig rum, und die Werte beeinflussen sich ja auch noch gegenseitig.
(z.B. MG-Gehalt hat Auswirkungen auf KH etc.)
Ich würde eher vorschlagen, bringe CA, MGund KHmal in die optimalen Bereiche (gerade MG ist bei Dir immer zu niedrig).
Dann verwende die empfohlenen Dosierung der Experten hier und schaue wie dann einzelne Werte reagieren.


@Dima:
Schöne Beckenabmessungen hast Du da. :) Und auch die Einrichtung schaut sehr gut und interessant aus.
Vielleicht kannst Du ja Dein Becken mal separat vorstellen? :)
Falls Du den Belag auf dem Sand meist, schaut mir das eher wie eine Mischung aus Kieselalgen und Cyanos aus.
Allzu schlimm finde ich das insgesamt eigentlich jetzt nicht.
Hast Du eigentlich Grundeln für die große Sandfläche bei Dir im Becken?
Ich denke mit einem Pärchen Baggerer bekommst Du die Fläche schön hell und Algen frei.

Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 886

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

293

Freitag, 31. Juli 2015, 09:31

Guten Morgen Dima

Herzlich Willkommen im Forum, und vielen Dank für deine Frage.

Wie Skaarj schon geschrieben hat, stelle doch bitte dein Aquarium separat vor.

Bitte auch mit den Angaben der Wasserwerte, der Beleuchtungseinstellung und der Beleuchtungszeit.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

294

Freitag, 31. Juli 2015, 10:07

Ich würde eher vorschlagen, bringe CA, MGund KHmal in die optimalen Bereiche (gerade MG ist bei Dir immer zu niedrig).
Dann verwende die empfohlenen Dosierung der Experten hier und schaue wie dann einzelne Werte reagieren.


Hi Skaarj
danke für deine antwort

das hab ich schon gehabt. ich war schon am überlegen ATI E auszusetzen, meine werte mit balling wieder einzustellen und wieder mit ATI E anzufangen. aber ich wollte nicht ständig das system ändern..... also müsste ich nun wieder #2 und #3 weg lassen, KH einstellen mit balling. in der zeit sackt dann wieder der CA in den keller und MG wird noch weniger... und täglich grüßt das murmeltier ;(

laut hersteller sollte man ja "nur" den KH auf 7,5 bringen und dann mit allen 3 mittelchen dosieren. das hab ich gemacht
von KH 4 bis KH 11 war dann alles dabei :/

wie du es schreibst, die reinste achterbahn und ich seh da auch kein ende, i.wie :fie:

inzwischen hab ich auch schon das gefühl wenn einer von nudelnoob im beitrag was ließt, sträuben sich denjenigen schon die nackenhaare. aber ich möchte ja nur das es funktioniert. ?(

Ergo, sollte es die nächsten wochen nicht funktionieren werde ich das becken auflösen. ich bin nur noch am tests kaufen, messen und dosieren... das ist nicht der spaß, den ich mir an dem hobby vorstelle. dann bleibe ich bei meinen 9 süsswasserbecken, da klappt es.
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Skaarj

Moderator

Beiträge: 686

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

295

Freitag, 31. Juli 2015, 10:33

Hallo Bettina,
ja das liest sich teilweise wirklich ein wenig verquer. ;)

also müsste ich nun wieder #2 und #3 weg lassen, KH einstellen mit balling. in der zeit sackt dann wieder der CA in den keller und MG wird noch weniger... und täglich grüßt das murmeltier

Ich glaube Du bist da nicht ganz auf der richtigen Spur.
Stelle doch alle 3 Werte (CA, MG, KH) mal wieder richtig mit dem Pulver (also nichts Balling light etc.) ein (s. Links).
Und lasse in den paar Tagen das ATI weg ... bei der Literzahl ist das eine Sache von 2-3 Tagen.
Der Magnesium-Wert sollte dann eigentlich auch nicht mehr so arg ausschlagen (so sehr ist der Verbrauch eigentlich grundsätzlich nicht, Keramikbecken ausgenommen).
Wenn dann alle Werte passen kannst Du nochmal mit ATI starten (wenn Du möchtest).

Ohne Dich ansonsten in eine bestimmte Richtung lenken zu wollen, eine Dosierpumpe mit 3 Behältern KH/CA/NaCL wäre auch noch ein Versuch wert.
Da kannst Du den Verbrauch ja einfach per Formeln ausrechnen und einfach eingeben.

Viele Grüße (und nicht entmutigen lassen)

Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Beiträge: 916

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Beruf: Dimension & Bearinginspector Honeywell Aerospace

Danksagungen: 18 / 216

  • Nachricht senden

296

Freitag, 31. Juli 2015, 10:38

die dosierpumpe wartet nur auf ihren einsatz... aber ich war in den letzten monaten nicht in der lage meinen verbrauch zu ermitteln
mittels balling hatte ich einen verbrauch von 1° KH am tag, das hab ich nun nicht mehr

und wenn ich dann mal irgendwann mal meinen verbrauch weiß, und die täglich dosierung weiß dann kommt die DP zum einsatz. hier hab ich aber nur begrenzt platz im unterschrank.
ich müsste bei den 500ml flaschen bleiben, mehr geht nicht
Signatur von »NudelNoob« Gruß
Bettina

I love Snow


Schau doch mal auf meinem Blog vorbei :)

Skaarj

Moderator

Beiträge: 686

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

297

Freitag, 31. Juli 2015, 10:51

ich müsste bei den 500ml flaschen bleiben, mehr geht nicht

Also ich verwende auch nur 1 Liter Flaschen. Das ist mir sicherer, falls doch mal was schief geht (beim dosieren etc.).
Mit 500ml solltest Du ja eine gute Weile dann hin kommen.
Da jedes Becken verschieden ist, ist die ATI Sache bei Dir vielleicht ja nicht so einfach wie bei anderen (und Balling light einfacher zu handhaben).
Ich würde jetzt wie geschrieben wirklich mal hingehen, einen großen Wasserwechsel machen, die Werte gut einstellen und dann "einen" Weg gehen.
Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

ATI Aquaristik

Hersteller

  • »ATI Aquaristik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Danksagungen: 25 / 1

  • Nachricht senden

298

Freitag, 31. Juli 2015, 11:05

Hallo zusammen,

wie ich Bettina gerade schon per PN geschrieben habe, ist die Lage doch gar nicht so schlimm, wie sie hier dargestellt wird.

Die KH steigt leicht an und erreicht somit bald den von uns angedachten Bereich. Selbst ein KH-Wert von 8 °dKH stellt mit den Essentials kein Problem dar. Steigt er jedoch noch weiter an, so erzeugt man eben einen künstlichen Verbrauch, wie mit jedem anderen System auch. Beibehalten der Dosierung von 3 ml am Tag!
Der Magnesiumwert wird durch die ATI-Essentials nur leicht beeinflusst, hier dauert es einfach eine Zeit bis sich dieser an nahezu natürliche Werte annähert. Diesen Wert würde ich zudem erst einmal nicht weiter beachten. Ein MG-Wert von 1200 mg/l ist nunmal nichts kritisches.
Der Calciumwert ist gestiegen. Die Doseirung der Lösungen 2 und 3 wird nun um 1 ml gesenkt. Dann wird abgewartet wie sich der Calciumwert verhält.

Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann kann Bettina ab heute alle 3 Lösungen gleichmäßig dosieren (3x3ml am Tag). Das ist doch genau das was wir mit den Essentials wollen.

LG,

Ben
Signatur von »ATI Aquaristik« Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (31.07.2015)

Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

299

Freitag, 31. Juli 2015, 11:22

Danke Ben für die Antwort. Das deckt sich mit dem wie ich es erwartet habe.

Der CA Wert ist gestiegen, KH gefallen bei einer Dosierung 1:5:5 ml. Nun auf 3:3:3 ml einstellen sollte den gewünschten Effekt haben.. und täglich die Dosiermengen ändern kann auch nicht gut sein. So schnell reagiert kein Lebewesen auf die Veränderungen. Wie immer in diesem Hobby: Ruhe bewahren. Es dauert halt alles ein bißchen, bis sich alles so einstellt wie es soll.

Skaarj

Moderator

Beiträge: 686

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

300

Freitag, 31. Juli 2015, 11:22

Hallo Ben,
wie ich Bettina gerade schon per PN geschrieben habe, ist die Lage doch gar nicht so schlimm, wie sie hier dargestellt wird.

Na das klingt ja schon mal gut. Es wäre ja auch schade, wenn jemand, nur weil er die Standard-Werte nicht in den Griff bekommen, dieses schöne Hobby aufgeben will. :)

Ein MG-Wert von 1200 mg/l ist nunmal nichts kritisches.

Das ist schon grundsätzlich richtig. Aber so ganz kann ich das dann dennoch nicht verstehen.
Da MG schließlich ~ 60% Puffer für KH bereit stellt, wäre es doch sicherlich besser, mit einem optimalen MG die Dosierwerte anzugleichen.
Denn sollte dann später MG Wert steigen bzw. optimiert werden (z.B. 1350), beeinflusst das doch auch wieder den KH und damit die andere Dosiermenge (soweit ich das Essentials verstanden habe) und damit geht das rum gefummel ja wieder los.

Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (31.07.2015)

Verwendete Tags

ATI Aquaristik, ATI-Essentials

Counter:

Klicks gesamt: 11 513 114 Klicks heute: 12 651