Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. März 2015, 14:00

Pünktchen bei Gobiodon histrio?

Moin zusammen...
Ich hatte gestern schon mal was in meinem Becken-Fred gepostet:
Meerwasser-Flachtümpelchen

Heute habe ich mal die Nahlinse vor die Kompakte geschnallt, um eine größere Abbildung zu bekommen.
Teilweise sind die weißen Punkte scheinbar schwammig erhoben.

Da ich mit Fischkrankheiten bisher keine Erfahrungen habe, bitte ich um Input. ich hatte nur gelesen, daß Gobiodon nach dem Einsetzen häufig Pünktchen bekommen.
Die Nadeln sind weiterhin sauber und es ist nur eine Grundel betroffen.

Die Grundeln fressen weiterhin sehr gut, die Atmung ist m.M. nach normal. Sie schwimmen wie sonst auch.

Das Futter wird mit Aminen, Vitaminen und Knoblauch angereichtert. Mikrobelift Artemiss fürs Meerwasser hätte ich auch noch da, eine Hang-On UV-Anlage ist ebenfalls vorhanden, die nutzt aber erst in ein paar Wochen überhaupt was.
»Steffi« hat folgende Bilder angehängt:
  • P3270860.jpg
  • P3270861.jpg
  • P3270863.jpg
  • P3270864.jpg
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

2

Freitag, 27. März 2015, 14:19

Hi
Das geht von allein Weg.
Was nicht hilft ist Knoblauch oder sowas. Das sind Märchen.
Lg ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. März 2015, 14:35

Da ich mit Fischkrankheiten bisher keine Erfahrungen habe, bitte ich um Input.

Hallo Steffi

Ich habe da auch keine Erfahrung, hatte noch nie Pünktchen bei meinen Fischen. Ob es denn auch wirklich Pünktchen sind bei dir? Ich würde da eher wenn ich mir die Bilder in hoher Auflösung ansehe, auf eine Art Pilz tippen. Aber sicher bin ich mir nicht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. März 2015, 15:19

Mikrobelift Artemiss fürs Meerwasser hätte ich auch noch da,



Hallo Steffi,

leider mußt du bei den Seenadeln da etwas vorsichtig sein.
In einem schweizer Forum hat Fischerjoe das mal an seinen Seepferdchen "ausprobiert" und das ging wohl etwas in die Hose.
Also wenn würde ich das Zeug nicht direkt ins Becken kippen, sondern eher ein Quarantänebecken nutzen.

Hast du das UV Gerät schon angeschlossen? Das senkt zumindest den allgemeinen Keimdruck und die kleine Grundel kann sich so leichter erholen.
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. März 2015, 15:26

Noch nicht, ich würde das UV-Gerät aber in Betrieb nehmen, schaden kann's m.M. nach ja nicht.

Danke zu dem Hinweis zum Artemiss! ich hatte das mal eingesetzt, als meine Palaemon immer die Eier verloren hatten (war ein Tipp von Sylvio).
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. März 2015, 15:33

Ich kann natürlich nicht sagen ob Seendadeln genauso empfindlich reagieren.... oder wie Joe dosiert hat oder in welchem Zustand die Pferde waren...
Hab damals nur den Thread verfolgt, weil ich mir das Zeug auch zugelegt habe.

Mein Hancocki ist seit 2 Wochen nicht mehr in seinem Schneckenhaus... keine Ahnung was der hat.
Er frisst normal, sitzt halt nur auf dem Boden und macht ansonsten keinen kranken Eindruck. Normal ist das aber auch nicht ?(
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2015, 11:29

Die UV-C läuft, den Grundeln geht es optisch weiter prima (bis auf diese Pünktchen bei der einen).

Oh je, hoffentlich passiert dem kleinen Hancocki nix...
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 825

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. März 2015, 11:47

Die UV-C läuft

Kann nicht verkehrt sein Steffi.

hoffentlich passiert dem kleinen Hancocki nix...

Positiv denken, wird schon gut gehen. :smile:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. März 2015, 20:51

Die UV-C läuft

:hi: Steffi
Die wird dir aber nicht von heute auf Morgen die Garantie übernehmen.

Zitat

Oh je, hoffentlich passiert dem kleinen Hancocki nix...

Steffi
Das Glas ist halb voll und nicht leer :yes:
Wird schon klappen. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. März 2015, 21:58

Das ist schon klar, die UV-C braucht 3 Wochen, bis sie voll wirkt.

Der kleine Hancocki ist von Karin :wink:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. März 2015, 10:36

Hallo Steffi,

ich verwende Ozon bei solchen Sachen. Das tötet alle Bakterien ab.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. März 2015, 10:56

Moin Javi,
mein Tümpelchen hat knapp 90 Liter :huh:
Gibt's hierfür überhaupt ein Ozongerät?
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. März 2015, 11:00

Hallo Steffi,

klar gibts das. Das Problem ist eher das einführen des Ozons. Müsstest es über den Abschäumer oder über ein Ozonreaktor einführen.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. März 2015, 11:02

Ich würde jetzt nicht direkt alle Kaliber auffahren......Pünktchen gehen wieder weg,wenn die Wasserqualität stimmt. Ich hatte das auch früher schon mal gehabt und es ging von alleine weg.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. März 2015, 11:13

Moin...
ich lasse jetzt erst mal die UV-C laufen.
Einen AS mit Luftzufuhr habe ich.

Ich hatte gestern meinen Händler gefragt, der meinte, gut füttern und erst mal abwarten und nix ins Becken kippen.

Für den Fall, daß es Parasiten sind, riet er mir zu einem Süßwasserbad.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. März 2015, 15:39

Ich würde jetzt nicht direkt alle Kaliber auffahren......Pünktchen gehen wieder weg

Hi Steffi
So sehe ich dies auch. Mit etwas Geduld und ein Auge auf die WW kommt dies wieder gut. ^^

@Steffi
Sind die Punkte dann grösser geworden?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. März 2015, 19:44

Hallo Henning,
die Punkte sind auf dem Rückzug 8|







Sie sehen wieder ziemlich sauber aus. Ich wechsele aber wegen des Rhodactis-Sterbens auch noch ordentlich Wasser.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 337

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. März 2015, 19:52

Zitat

die Punkte sind auf dem Rückzug 8|


:thumbsup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. März 2015, 10:54

Hallo Steffi,

ich hoffe hier ist noch immer alles gut?

edit:
Mein Hancocki sitzt noch immer auf dem Boden ?(
Keine Ahnung was er da macht... er sieht irgendwie nicht sooo glücklich aus, aber macht wohl nur den Eindruck. Schneckenhäuser die ich ihm anbiete werden nämlich nur kurz genutzt, dann sitzt er wieder draußen.
Gefressen wird wie großer und Panik hat er auch keine. Gut, ich kann ihn ja auch nicht zu seinem Glück zwingen, dann halt Freischwimmer....
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

  • »Steffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 31. März 2015, 11:02

Jupp, bei den Grundeln ist weiterhin alles o.k. :phat: UV-C lasse ich weiterlaufen und wenn die verbliebenen Rhodactis jetzt stabil sind, wechsele ich noch mal 20 Liter natürliches Meerwasser (der MeWa hat das jetzt auch da).
Bei den Nadeln war gottseidank nie was zu sehen.

Das mit deinem Hancocki ist ja echt merkwürdig ?(
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Counter:

Klicks gesamt: 11 449 314 Klicks heute: 7 976