Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald

Technischer Ansprechpartner

  • »Harald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 886

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. März 2015, 18:41

Chinas Feinschmecker dezimieren Seegurken weltweit

Unglaublich ;(

Nahezu unbemerkt verschwinden die Seewalzen, wie sie auch genannt werden, seit Jahren aus küstennahen Ökosystemen. Weltweit plündern Fischer ihre Bestände. Und das nur aus einem Grund: um sie vor allem nach China zu exportieren. Dort kommen Seegurken, ähnlich wie Haifischflossen, als teure Delikatesse auf den Tisch.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. März 2015, 20:16

:dash: :dash: :dash:
Können die Schlitzaugen den nichts vernünftiges Essen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


quad

User

Beiträge: 590

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. März 2015, 20:39

Hallo Henning,

es heißt ja nicht umsonst, dass die Chinesen (nicht alle, aber es gibt da bestimmte Landstriche) alles essen was schwimmt - außer Schiffe, alles was fliegt - außer Flugzeuge und alles was Beine hat - außer Tische und Stühle. Dass sie Hunde und Katzen essen finde ich schon schlimm genug, aber dass sie jetzt sogar die Ozeane plündern... einfach nur schlimm.
Wie in dem Bericht schon geschrieben, haben Seegurken keine Lobby. Prinzipiell wäre ja auch nichts dagegen einzuwenden, wenn die Chinesen es nicht immer übertreiben würden. Wenn sie die Seegurken erst einmal ausgerottet haben, wird sich zeigen wie wichtig sie für die Ökosysteme sind (waren).

Gruß Oliver

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. März 2015, 20:48

:hi: Oliver
Wenn sie die Seegurken erst einmal ausgerottet haben, wird sich zeigen wie wichtig sie für die Ökosysteme sind (waren).

Wenn du sie in der Natur siehst weisst du was sie da für eine Aufgabe haben.

Warum lassen wir sie dann nicht die Delikatessen Essen

Zitat

außer Schiffe außer Flugzeuge außer Tische und Stühle

Richtig zubereitet sollte das doch irgendwie auch gehen. Reine Markeding Frage. :yes: :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


5

Samstag, 21. März 2015, 22:43

Es sind ja nicht nur die Chinesen...
In Sardinien ist Totenstille, da kein Singvogel mehr trällert!
Die sind alle abgeschossen, gegrillt und verspeisst...